Der gütige Schütze

Das Sternzeichen Schütze ist wohlwollend und fürsorglich!
Sternzeichen Schütze | Foto: © S.Kobold - Fotolia.com

Schützen (Zeichen: ♐) lieben die Diskussionen, und für die Diskussionen braucht er die Mitmenschen, die sich mit ihm befassen. Nur Zuhörer um sich mag er nicht. Er braucht den Gegner, der mit ihm streitet, und dem will er seine Heilsbotschaften verkünden. Er braucht den Kampf, und deshalb provoziert er seine Zuhörer oft so lange, bis sie es nicht mehr aushalten. Aus diesem Grund wirken Schützen auf andere oft als arrogant, angeberisch und überheblich.

Die Beherrschung liegt ihm eben nicht. Geradlinig sagt er heraus, was er sich denkt. Pfeilschnell also, wie das Symbol des Schützen ihn ja auch darstellt. Dann merkt er oft, dass er einen Fehler gemacht hat, will ihn gutmachen – und tritt pfeilschnell mit einer weiteren zu wenig überlegten Äußerung ins nächste Fettnäpfchen. Aber den ganz ausgefuchsten Schützen passiert das natürlich nicht, die sind schlagfertig bis zur Perfektion, und da kommt dann der ganze unerschöpfliche Reichtum an Ideen zum Vorschein.

Wenn er auf Menschen trifft, die ihm unterlegen sind, schaltet er um auf eine andere große Stärke von ihm, nämlich auf sein soziales Empfinden, das gepaart ist mit viel Sinn für Gerechtigkeit und Hilfsbereitschaft. Bravo, kann man da nur sagen. Ihre unverblümte Art zu sprechen, die losen Worte und ihre direkte, offene Art zu sprechen, lässt oft den Eindruck entstehen, dass Schützen zu unglaublichen Taten fähig seien. Und das sind sie auch ganz bestimmt, sie sind ja regelrechte Gipfelstürmer mit einem unbändigen Drang zur Freiheit.

Die weniger Ausgeglichenen können einen aber allerdings auch ins Chaos führen, weil sie eben zu unüberlegt vorgehen. Blöd gelaufen, kann man dann nur sagen. Und das merken sie erst, wenn es zu spät ist. Menschen mit diesem Sternzeichen sind hauptsächlich geistige Arbeiter. Freilich muss jeder Mensch auch körperlich tätig sein, aber die Schützen müssen sich zuerst einmal eingehend informieren und viel nachdenken, bevor sie etwas tun, das wirklich auch gemacht werden muss.

Geburtstage: 23. November – 21. Dezember
Herrschender Planet: Jupiter
Geschlecht: männlich
Element: Feuer
Typus: Der religiöse und mutige Mensch
Körperliche Entsprechung: Hüften, Oberschenkel, Rückenmuskulatur, Venenkreislauf, Blut, Lunge, Bronchien, Leber

Er gilt als Krisenmanager, weil er ein einmal gesetztes Ziel auch unbedingt erreichen will, wobei er durch seine vielen Ideen auch immer wieder neue Möglichkeiten findet. Kommt er in scheinbar ausweglose Situationen, versteht er es, noch Reserven zu mobilisieren und alle Kräfte auf die Lösung des Problems zu mobilisieren. Dem Schützen geht es nie darum, als etwas Besonderes zu gelten, sondern es geht ihm immer um die Sache, und dafür setzt er seinen ganzen Eifer ein. Die anderen missverstehen ihn eben.

Positive Eigenschaften des Schützen:

Gütig, hilfreich, freigebig, wohlwollend, fürsorglich, edelmütig, harmonisch, mild, heiter, humorvoll, versöhnend, sozial, gerecht, dankbar, reiselustig, tolerant.

Negative Eigenschaften des Schützen:

Großspurig, leichtgläubig, sorglos, verschwenderisch, prunksüchtig, unmäßig, anmaßend, prahlerisch, eingebildet, eitel, scheinheilig, bestechlich, ungerecht, abenteuerlich.

Bekannte Schützen:

Brad Pitt, Beethoven, Frank Sinatra, Mark Twain, Johannes Heesters, Horst Buchholz, Edith Piaf, Stalin, Sammy Davies jr., Winston Churchill, Willy Brandt, Maria Callas, Curd Jürgens, John Osborne, Nero, Kirk Douglas, Paul Getty, Robert Koch

Das könnte den Schützen auch interessieren:

Diese Seite bewerten

  • Aktuelle Wertung: 4.5 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 4.5/5 (40 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Kommentare