Wie liebt der Steinbock-Mann?

Die tiefsinnigen Steinbock Männer betrachten die Auserwählte mit den Augen der Liebe. Haben Sie Chancen bei einem Steinbock Mann?
Wie öffnet man das Herz eines Steinbocks? | Foto: (c) Syda Productions - fotolia.com

Die Steinböcke werden ganz vom Winter geprägt, von Eis und Schnee, von Kälte, wenig Sonne und der Kargheit des Lebens. Deshalb sind sie eher zurückhaltend, geduldig, maßvoll, bescheiden, schweigsam, demütig, und natürlich auch schwermütig und tiefsinnig in ihrem Wesen. Die eigene Meinung vertreten sie allerdings meistens mit ziemlicher Vehemenz, von der sie kaum abgehen, eben ganz nach Vorbild der erstarrten Natur, in die sie hineingeboren wurden.

Durch die harten Lebensbedingungen des Winters verursacht ist aber auch eine interessante Eigenschaft an ihnen zu bemerken, und das ist Herausforderung schlechthin, die Herausforderung, die durch Widerstände entsteht, und die sie überaus reizt zu bewältigen, dass es ihnen nur so eine Freude zu machen scheint. Wo andere aufgeben, fängt der Steinbock erst so richtig an. Auf ihn kann man deshalb auch voll und ganz das Sprichwort anwenden, das da heißt: „Der Erfolgreiche macht genau da weiter, wo der Erfolglose aufgibt“. Und das ist eine absolut bewundernswerte Eigenschaft und könnte ein Vorbild für uns alle sein.  

Wen sucht der Steinbock Mann?

Ganz nach den Kriterien seines erfolgreichen Arbeitslebens sucht er auch seine künftige Frau aus. Und da er ja den Erfolg gepachtet zu haben scheint, weil er immer verbissen arbeitet bis zum Umfallen, ist er überzeugt, dass die Methoden, die er im Berufsleben anwendet, auch auf die Partnerwahl angewendet werden können, um erfolgreich die Richtige zu erwischen. Freilich gibt es auch immer die eine oder andere Ausnahme. Also seine Vorstellungen von einer Frau, die seine werden soll, müssen hundertprozentig erfüllt werden, denn sonst kann die Beziehung nicht erfolgreich funktionieren, glaubt er.

Der Steinbock und Nächstenliebe

Jetzt könnte man sagen, jeder Mann jedes Sternzeichens sucht sich schließlich seine Frau nach seinen Vorstellungen aus. Natürlich, das ist richtig, aber kaum einer achtet so streng auf die hundertprozentige Erfüllung dieser Vorstellungen wie der Steinbock-Mann. Auf der anderen Seite wissen wir aber genau, dass doch immer Kompromisse notwendig sind im praktischen Leben, vor allem, wenn es sich um seelische Belange handelt, weil man eine menschliche Seele ja nicht mit mathematischen Kriterien messen oder beurteilen kann. Es gibt kein 1 + 1 = 2 bei der Bewertung von „Leistungen“ im menschlichen Zusammenleben, das ist viel, viel komplizierter, weil jeder von uns in unserer Evolution eine respektable Geschichte hinter sich hat, die wir allerdings nicht kennen, weil wir sie vergessen, sobald wir wiedergeboren werden. In dieser Hinsicht sind wir ja alle zusammen erst Anfänger, mehr oder weniger, aber der Begriff der „Nächstenliebe“ weist darauf hin, dass wir diese Problematik erkennen und uns danach richten sollen, wobei der Begriff „Nächstenliebe“ nicht unbedingt wörtlich zu nehmen ist, sondern als sinngemäße Bedeutung, - wobei „Toleranz“ aber auf alle Fälle darunter zu verstehen ist, „Toleranz“ gegenüber dem Nächsten, weil man ja nicht verlangen kann, einen Mörder zu „lieben“. Und wir brauchen nicht zu richten, das können wir uns ersparen, und wir brauchen uns auch nicht zu sorgen, dass es keine Gerechtigkeit gibt, die gibt es selbstverständlich, zwar oft nicht auf Erden, aber auf jeden Fall in der geistigen Welt, denn niemand kann seinen Verfehlungen und damit seinem Schicksal entkommen, dafür sorgen schon die Hierarchien über uns mit absoluter Verlässlichkeit.       

Keine Sorge, wir sind nach wie vor beim Thema, ich wurde nur etwas ausführlicher, weil genau diese Problematik die Steinböcke ganz besonders interessiert. Und die Beantwortung dieser Fragen möchte er ja auch gerne seiner zukünftigen Frau mitteilen. An die er allerdings hohe Anforderungen stellt, denn er selbst schenkt sich ja auch nichts. Und das erwartet er auch von ihr.   

Wie soll nun die Frau beschaffen sein, nach der er Ausschau hält? Da ihm die Familie über alles geht, wird er eine wählen, die eine gute Mutter zu werden verspricht. Auch muss sie aus gutem Hause kommen. Wenn sie über materielle Güter verfügt, ist das sehr vorteilhaft für sie, denn dann wird er sie geradezu vergöttern. Eine gute Köchin und Hausfrau muss sie sowieso sein. Selbstverständlich erwartet er auch, dass sie sich gut kleidet, denn sie muss ja im geschäftlichen Bereich sicher einmal repräsentieren. Klug und gebildet zu sein, ist eigentlich auch eine Voraussetzung, um sich als ideale Steinbock-Gattin zu bewähren. Und natürlich sollte sie letzten Endes auch so denken wie er, also seiner Meinung sein. 

Was ihm dafür nicht ganz so wichtig erscheint, ist eigentlich das Aussehen seiner künftig Angebeteten. Freilich sollte sie schon auch schön sein und sie muss ihn schließlich ja auch reizen, ist ja klar, aber was ist letzten Endes schon schön? Denn Schönheit liegt ja im Auge des Betrachters und kommt ebenso von innen heraus.

Wenn Sie also, Verehrteste, die sich für einen Steinbock-Mann interessiert, zum Beispiel nicht gerade die idealen Beine haben, lassen sie deswegen ihr Interesse für ihn nicht einschlafen. Zeigen Sie ihm ihre Münzsammlung oder so etwas Ähnliches, und er wird nicht nur der Münzsammlung Respekt zollen, sondern auch ihre Beine voll und ganz akzeptieren. Ist das etwa nichts? Bei anderen, z.B. bei Schönheitsaposteln, würden Sie damit total abblitzen. Das Wertvolle geht ihm eben über alles, aber ebenso die wertvollen inneren Werte. Und wenn Sie ihn lieben und immer (immer!) zu ihm halten, - was er eigentlich von Ihnen erwartet, - wird er dasselbe tun und danach trachten, Sie auch stets glücklich zu erhalten.

Steinbock Mann und Sexualität

Was nun das Sex-Profil des Steinbock-Mannes betrifft, so wird die Treue sehr hoch eingeschätzt, die liegt nahezu beim optimalen Wert, nämlich bei etwa 90 Prozent. Da müsste also schon katastrophal etwas schief gehen, bevor er sich einmal zu einem Seitensprung entschließt. Die sexuelle Energie liegt bei etwa 70 Prozent, das ist natürlich auch gut. Das sexuelle Talent liegt mit etwa 80 Prozent ebenso sehr hoch. Nur sein Sex-Appeal, also seine Ausstrahlung auf Frauen ganz allgemein, liegt mit 50 Prozent nicht gar so hoch, ist also irgendwie in der Mitte. Schönheitskönige sind die meisten eben nicht gerade, was will man vom Winter auch schon erwarten. Aber es kommt beim Mann – und letztlich auch bei der Frau, - ja nicht auf die äußeren Werte an, sondern eben auf die inneren.

Viel Glück, meine Damen, wenn Sie sich für einen Steinbock-Mann interessieren, jetzt wissen Sie Bescheid!

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Diese Seite bewerten

  • Aktuelle Wertung: 4 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 4/5 (8 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Teilen:

Kommentare