So eifersüchtig ist der Krebs | Foto: © igor - Fotolia.com

Die Eifersucht des Krebses

Wenn man einen Krebs verstehen möchte, muss man zuerst den Mond verstehen.
So eifersüchtig ist der Krebs | Foto: © igor - Fotolia.com

Die Eifersucht des Krebses

Wenn man einen Krebs verstehen möchte, muss man zuerst den Mond verstehen. nach unten

Die Eifersucht des Krebses

Krebse sind sehr gefühlvolle Menschen, denn ihr Planet ist der Mond. Auf den ersten Blick scheinen sie sehr sensibel, sehr anhänglich, sehr anschmiegsam und sehr weich zu sein. Aber sie können auch ihre Angriffslust zeigen, ihren Kampfsinn, ihren Tatendrang, ihre Leistungsfreude und ihre Strebsamkeit. Ihre große Liebe gehört ihrer Familie und ihrem Heim.

Sie leben und lieben intensiv.

Sie brauchen einfach die Häuslichkeit und die Geborgenheit, wo sie dann nach Herzenslust ihre Familie bemuttern, bevatern, füttern und versorgen können. Weshalb es nahe liegend ist, dass Krebsfrauen, - aber natürlich zum Teil auch die Krebsmänner, - sehr gern kochen, um ihre Liebsten dann mit ihren liebevoll zubereiteten Produkten verwöhnen zu können. Niemand kann dabei so herzhaft lachen wie ein Krebs, und das kann die Tonleiter in allen Varianten hinauf und hintergehen.

Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt, diese ungewöhnliche Charakterisierung Goethes, die auf einen Krebs zugeschnitten ist, muss er an einem Krebsmenschen beobachtet haben, das kann gar nicht anders sein, denn diese extreme Gemütsschwankung gehört auch zu einem Haupt-Charakteristikum der Krebse. Und die sprichwörtliche Launenhaftigkeit des Krebses kann gefürchtet sein. Denn den Wechsel der Stimmungen durch die Einflüsse des Mondes auf ihn, der rund alle zweieinhalb Tage in ein anderes Sternzeichen tritt, spürt der Krebs wie kein Zweiter. Die Mondeinflüsse spüren zwar auch die übrigen Menschen, aber die Krebse eben ganz besonders stark.

Der Mond...

Die Einflüsse des Mondes sind ja, wie viele schon wissen, ganz enorm, werden aber noch viel zu wenig beachtet. Bewusst mit dem Mond leben heißt, genau das zu tun, was nun in diesen jeweils 2,5 Tagen an Handlungsmöglichkeiten vorliegt, weil diese, wenn man sie umsetzt in dieser Zeit, viel leichter gelingen als sonst. Also wenn man Schriftliches zu erledigen hat, soll man das in der Zeit nutzen, wenn der Mond z.B. in den Zwillingen steht. Wenn man eine Trink- oder Rauchpause einlegen oder es sich überhaupt abgewöhnen will, soll man das machen, wenn der Mond in der Jungfrau steht, da gelingt es eben viel, viel leichter. Und so weiter. Wenn Sie das nicht glauben sollten, sei nur eines gesagt: Ausprobieren!

Da nun die Krebse eigentlich ja auch nicht wissen, warum sie so launenhaft sein können, - was eben hauptsächlich damit zusammenhängt, dass sie die vorgebenen Zeitqualitäten, die der Mond vorschreibt, nicht leben oder nicht leben können, - auch für sie nun die folgenden Zeilen der verschiedenen Mondqualitäten zum besseren Verständnis.   

Der Mond

Der Mond in den Sternzeichen. Foto: © carballo - Fotolia.com

Mond im Widder

Wenn der Mond im Widder steht, sind sie impulsiv, lebhaft, energisch, kämpferisch eingestellt und haben dabei einen scharfen Verstand. Es ist das die Zeit, in der sie über viel Energie und Kraft verfügen, also ist das die beste Zeit, etwas zu unternehmen. Vielleicht ist es höchste Zeit, den Keller, der schon überquillt vor lauter überflüssigem Zeug, endlich aufzuräumen und zu entrümpeln. Oder endlich die Thujienhecke zu schneiden, einen Waldlauf zu machen usw. – Wenn aber nun in dieser Zeit, in der wir vor Energie nur so strotzen, etwas ganz anderes machen oder machen müssen, so ist die Zeit nicht optimal genutzt, und wir könnten klarerweise frustriert sein. Der Krebs aber ganz besonders, denn der spürt ja die Einflüsse viel stärker als wir, der wir nur Durchschnitt sind.

Mond im Stier

Wenn der Mond im Stier steht, spüren die Menschen, dass sie sinnlich gestimmt sind, auch liebevoll, höflich, gerecht, vernünftig, genussfreudig und gutmütig. Auch haben sie die Einstellung oder Empfindung, dass sich in dieser Zeit eigentlich ein finanzieller Erfolg einstellen müsste, vielleicht endlich ein Lottogewinn, wenigstens ein kleiner. Man will die Natur genießen, die Kunst, - irgendetwas aus den vielen Sparten – vielleicht einen Film, ein Musical, eine Ausstellung – aber vor allem den menschlichen Körper, der ja das Kunstprodukt schlechthin ist, ob weiblich oder männlich geformt. Also Sex! Ist das alles in dieser Stier-Zeit nicht möglich, kann man logischerweise frustriert sein.

Mond in den Zwillingen

Wenn der Mond in den Zwillingen steht, kommen die kommunikativen Eigenschaften in uns zum Vorschein. Wir wollen Gott und die Welt kennen lernen, und das sofort. Oder wir verspüren wenigstens den Drang, endlich wieder einmal unsere Verwandtschaft zu besuchen. Wir schwatzen in dieser Zeit gern und lassen die anderen gar nicht zu Wort kommen. Für Tratschereien oder Schriftliches ist diese Zeit bestens geeignet. Und das Telefon muss wieder einmal herhalten für stundenlange Plaudereien.

Mond im Krebs

Wenn der Mond im Krebs steht, sind wir friedliebend, sensitiv und sehr Kinder liebend. Unser Heim, auch die Heimat und die Traditionen, das Altbewährte sind uns wichtig. Man hängt mit sehr viel Gefühl an seinem Partner, und unser Schutzbedürfnis ist groß. Das Schöpferische in uns erwacht und Ideen fallen uns ein, die wir umsetzen wollen. Ein neues Menü könnte beispielsweise ausprobiert werden oder eine Mehlspeise, die man endlich einmal backen will.

Mond im Löwen

Wenn der Mond im Löwen steht, bekommen wir ein Gefühl von Pracht und Luxus. Wir sind ehrgeizig, stolz und sinnenfreudig. Das andere Geschlecht zieht uns nun ganz besonders stark an. Und wenn dieser Drang gestillt ist, dann bleibt immer noch eine starke Schaffenslust in uns, die man ebenfalls noch umsetzen könnte.

Mond in der Jungfrau

Wenn der Mond in der Jungfrau steht, überkommt uns ein Gefühl für Ordnung und für Details. Eins um das andere wird gewissenhaft erledigt und abgehakt. Vernünftiges Handeln steht an der Tagesordnung. Vernünftig wäre es zum Beispiel auch, sich das Rauchen abzugewöhnen, abends weniger zu essen, sparsamer zu leben, ein bisschen abzunehmen, weniger Alkohol zu trinken, mehr zu wandern. Und das Gefühl für die gewissenhafte Pflichterfüllung und Umsetzung ist in uns stark.

Mond in der Waage

Wenn der Mond in der Waage steht, sind wir gefühlsoffen und empfinden eine starke Zuneigung zum anderen Geschlecht. Wir verspüren aber auch die Liebe zur Kunst und Vergnügungen aller Art. Wir sind heiter gestimmt und fröhlich im Umgang mit Menschen und freuen uns, wenn wir gemeinsam etwas schaffen können. Wir sind um Ausgleich bemüht.

Mond im Skorpion

Wenn der Mond im Skorpion steht, können wir streit- und rachsüchtig sein, impulsiv, mitunter auch roh und anmaßend. Starke Sinnlichkeit kommt zur Geltung und eine starke Anziehungskraft zum anderen Geschlecht. Wir können zu Exzessen neigen, zum Alkoholmissbrauch. Wir sind sehr beweglich und flexibel im Denken und Fühlen, sind ehrgeizig und für Veränderungen aufgeschlossen.

Mond im Schützen

Wenn der Mond im Schützen steht, sind wir ebenfalls leidenschaftlich gestimmt. Zusätzlich machen sich aber auch noch die Vorlieben zu Sport und zu den Tieren bemerkbar, unsere Liebe zu Religion, Philosophie, Recht und höherer Bildung und unsere Neigung zum Okkulten und Mystischen. Wir sind friedliebend, offenherzig, freundlich und aufrichtig, voller Lebensfreude und großzügig.

Mond im Steinbock

Wenn der Mond im Steinbock steht, haben wir Sehnsucht nach Ruhm, Anerkennung und Lob und Wünschen, die kaum erfüllt werden können. Wir sind pflichtbewusst, ernst und bedächtig und bereit, uns zu überstrapazieren, aber viele Hindernisse stellen sich uns in den Weg. Wir fühlen auch eine starke Bindung zu unserem Elternhaus und zur Heimat.                       

Mond im Wassermann

Wenn der Mond im Wassermann steht, sind wir von einer idealistischen Lebensauffassung und allgemeinen Menschenliebe geprägt. Unser Erfindungstalent kann zum Vorschein kommen, unser Hang zur Wissenschaft und Technik und unsere Liebe zur Kunst und zum Okkultismus. Wir sind höflich, liebenswürdig, gesellig und klug.

Mond in den Fischen

Wenn der Mond in den Fischen steht, haben wir starke Empfindungen, starke Sehnsüchte und wollen am Liebsten an alles glauben. Von künstlerischen Eindrücken werden wir stark aufgewühlt, oder wir betätigen uns selbst künstlerisch. Wir sind sehr feinfühlig und haben gewisse Ahnungen. Die Musen haben starken Einfluss auf uns. Wir können auch sehr sentimental werden. Das Okkulte hat ebenfalls starken Einfluss auf uns. Wir streben nach Höherem und wollen eigentlich aus unserer Haut heraus.

Fremdgehen ausgeschlossen

Nun haben wir schon eine Ahnung, warum die Krebsgeborenen so wechselhaft sein können. Der Mond wirkt eben immer sehr stark auf sie, und alle 2,5 Tage wechselt er ja in ein anderes Zeichen, wie schon erwähnt, wobei dann immer neue Mondqualitäten zu spüren sind.

Schlüsselbegriffe für den Krebs sind Treue, Sensibilität und Häuslichkeit. Als Wasserzeichen symbolisiert er die Quelle, die rein, unschuldig und lichtvoll aus der Erde sprudelt. Aber wehe, man trübt das Wasser, dann ist es mit der Unschuldigkeit sofort vorbei und man wird die Scheren des Krebses kennen lernen. – Der Krebs braucht lange, bis er sich öffnet und verliebt, und seine Liebe schenkt er erst dann her, wenn er sicher spürt und weiß, dass ihn der Partner ebenso liebt wie er. Was kann es dann Schöneres geben? – Deshalb ist ein Fremdgehen für ihn eigentlich völlig ausgeschlossen, es ist eigentlich unvorstellbar für ihn, und er wäre auch zutiefst getroffen und zu Tode betrübt, womit wir wieder bei Goethe angelangt sind.

Es wäre dann, nach einer etwaigen Versöhnung, nie mehr, wie es einmal gewesen ist, denn der Krebs vergisst nichts, er ist nämlich auch noch sehr vergangenheitsbezogen. Und da er nicht vergisst, kann er im Grunde eigentlich auch nicht verzeihen, und der Betroffene, der es gewagt hat, den Krebs, der ein Kardinalzeichen ist, zu betrügen, wird dann ein Leben lang von ihm gezwickt werden, bei jeder Gelegenheit, die sich ergibt. Das ist so sicher wie das Amen im Gebet.

<< Zurück zu den Zwillingen | Weiter zum Löwen >>

Das könnte Sie auch interessieren:

Diese Seite bewerten

  • Aktuelle Wertung: 4.5 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 4.5/5 (12 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Kommentare

Die Eifersucht der Sternzeichen | Foto: © vladimirfloyd  - Fotolia.com

Eifersucht der Sternzeichen

Wie gehen die 12 Sternzeichen mit der Eifersucht um?

Foto: © jura - Fotolia.com

Einleitung

Wer kennt sie nicht, die böse Eifersucht? Die 12 Sternzeichen haben...

Der Widder (21. März – 20. April). Foto: © lassedesignen - Fotolia.com

Die Eifersucht des Widders

Der eifersüchtige Widder macht kurzen Prozess, wenn er betrogen wur...

Foto: © khosrork - Fotolia.com

Die Eifersucht des Stiers

Der Genussmensch hätte am liebsten einen Harem, oder wenigstens jem...

Foto: © lassedesignen - Fotolia.com

Die Eifersucht des Zwillings

Im Grunde sind Zwillinge in der Liebe leicht zu durchschauen. Es gi...

So eifersüchtig ist der Krebs | Foto: © igor - Fotolia.com

Die Eifersucht des Krebses

Wenn man einen Krebs verstehen möchte, muss man zuerst den Mond ver...

Die Eifersucht des Löwen | Foto: © Andreas Hilger - Fotolia.com

Die Eifersucht des Löwen

Die Löwen sind die Herrscher des Tierreichs. Aber wie gehen sie mit...

Die Eifersucht der Jungfrau | Foto: © Nejron Photo - Fotolia.com

Die Eifersucht der Jungfrau

Manchmal sieht die ordnungsliebende Jungfrau den Wald vor lauter Bä...

Die Eifersucht der Waage | Foto: © Jeffrey Banke - Fotolia.com

Die Eifersucht der Waage

Waagen prüfen gerne, bevor sie eine Entscheidung treffen, sie wägen...

Die Eifersucht des Skorpions | © queen21 - Fotolia.com

Die Eifersucht des Skorpions

Faszinierend und anziehend ist der Skorpion, dabei introvertiert un...

Die Eifersucht des Schützen | © lassedesignen  - Fotolia.com

Die Eifersucht des Schützen

Die Eifersucht des Schützen: Er schießt schnell - und das vorschnel...

Der Steinbock (22. Dezember - 20. Januar) Foto: © Sergey Nivens - Fotolia.com

Die Eifersucht des Steinbocks

Rau und stolz, so ist der Steinbock. Er ist ein Überlebenskünstler,...

Die Eifersucht des Wassermanns | Foto: © iStockphoto.com/PeopleImages

Die Eifersucht des Wassermann-Mannes

Der Wassermann ist eigentlich nicht so leicht eifersüchtig, zuminde...

Der eifersüchtige Fische-Mann | Foto: © theartofphoto - stock.adobe.com

Die Eifersucht des Fische-Mannes

So eifersüchtig sind die Fische Männer.

Astrologie bei schicksal.com | Foto: © tawatchai1990 /nasa - stock.adobe.com

Astrologie

Astrologie ist nicht nur das Sternzeichen. Lernen Sie hier alles über wichtige Schlüsselwörter im Grundwissen Astrologie und Ihren Aszendenten.

Die 12 Sternzeichen im Überblick | Foto:© katalinks   - Fotolia.com

Sternzeichen

Die herkömmliche, westliche Astrologie verwendet zwölf Sternzeichen...

Aszendent und Deszendent bei schicksal.com | Foto: © iStockphoto.com/Kharchenko_irina7

Aszendent

Unter Aszendent bei einem Horoskop versteht man das Tierkreiszeiche...

Alles über das chinesische Horoskop | © EmotionPhoto - stock.adobe.com

Chinesisches Horoskop

Alles über das chinesische Horoskop und die chinesischen Sternzeich...

Der Mond in den 12 Sternzeichen | Foto: © srady - stock.adobe.com

Mond in den Sternzeichen

Das dritte wichtige Element in einem Horoskop ist das Mondzeichen....

Planeten in den Zeichen | Foto: (c) dracozlat - stock.adobe.com

Planeten in den Zeichen

Das Geburtshoroskop zeigt nicht nur an, wie das Sternzeichen und de...

Die Liebe der Sternzeichen | Foto: © konradbak  - fotolia.com

Die Liebe der Sternzeichen

Jedes Sternzeichen lebt Liebe und Partnerschaft anders und auf sein...

Die Eifersucht der Sternzeichen | Foto: © vladimirfloyd  - Fotolia.com

Eifersucht der Sternzeichen

Wie gehen die 12 Sternzeichen mit der Eifersucht um?

Grundwissen Astrologie  | Foto: (c) Rawpixel - stock.adobe.com

Grundwissen Astrologie

Was ist eigentlich ein Aspekt? Welche Transite gibt es? Hier werden...

Aktuelle Videos