Werbung

14.01.2002 - Astrologie Kalender

Alle Mond und Planeten Konstellationen / Aspekte und Transite am Montag, 14. Januar 2002
14.01.2002 - Astrologie Kalender
Foto: © Photographer: Mojzes Igor - stock.adobe.com

Geburtstag

Albert Schweitzer

Albert Schweitzer (14.1.1875 - 4.9. 1965) war einer der angesehensten Ärzte/Theologen des 20. Jahrhunderts. 1953 erhielt er den Friedensnobelpreis. Er engagierte sich als Arzt in Afrika und gründete im Jahre 1913 in Lambaréné ein Krankenhaus. Seine vielfältigen Begabungen brachten ihm mehrere Promovierungen ein. Nach dem Abitur lebte er seine musikalische Begabung aus, denn er studierte in Paris Orgelmusik und Klavier. Dazu kam ein Studium in Theologie und Philosophie in Straßburg. 1905 schrieb er eine Biographie über Johann Sebastian Bach. Da der junge ambitionierte Schweitzer als Missionar tätig sein wollte, ihm dies aber verwehrt wurde, studierte er Medizin (1905-1913) um dieser Tätigkeit nachgehen zu können. Zeitgleich erhielt er 1912 den Professorentitel für seine Leistungen in der Theologie. Stets lag Albert Schweitzer auch das Tierwohl am Herzen. Die Albert Schweitzer Stiftung setzt sich für ein friedliches Leben für Tiere ein und gegen Massentierhaltung.

Zitate von Albert Schweitzer

  • Mit dem Herzen zu denken, ist die rechte Art für die Menschen.
  • Ethisch ist der Mensch nur, wenn ihm das Leben als solches, das der Pflanze und des Tieres wie das des Menschen, heilig ist und er sich dem Leben, das in Not ist, helfend hingibt.
  • Ich bin ein Mensch geworden, der für die anderen etwas gefährlich ist, weil ich den Gedanken unter ihnen vertrete, dass alles Glück, das wir erfahren, bedeutet, dass wir dafür etwas von unserem Leben dahingeben müssen.
  • Wer sich vornimmt, Gutes zu wirken, darf nicht erwarten, dass die Menschen ihm deswegen Steine aus dem Wege räumen, sondern muss auf das Schicksalhafte gefasst sein, dass sie ihm welche darauf rollen
  • Die Tiere können nicht sprechen, dennoch denken sie viel mehr, als wir uns vorstellen

Weitere Geburtstage am 14.1.

Namenstag

  • Berno
  • Mira, Mirella
  • Rainer
Sonne
Sonne
Montag, 14. Januar 2002

Sonne Januar 2002

Geburtstag: Steinbock

Chinesisches Sternzeichen:
蛇 Metall Schlange

Vor 7.687 Tagen (21 Jahre 17 Tage)

Mond

Der Mond wechselt vom Steinbock in den Wassermann (
Im ersten Viertel

Mondaufgang:
Monduntergang:
Werbung

Tages-Aspekte

Mond → Wassermann | Foto: © alphaspirit - stock.adobe.com
Mond → Wassermann

Beim Wassermannmond stehen Spaß und Unterhaltung an der Tagesordnung. Die Beziehung zu Freunden, die Brüderlichkeit und soziale Themen berühren uns stark. Jetzt ist die beste Zeit, gemeinsam etwas Verrücktes zu unternehmen, sich aber auch für soziale Zwecke zu engagieren.

Sonne (Steinbock) Konjunktion Venus (Steinbock)  | Foto: © iStock.com/LightFieldStudios
Sonne (Steinbock) Konjunktion Venus (Steinbock)

Die Konjunktion beschert uns ein starkes Liebesempfinden, Vergnügungslust, Liebe zu Luxus und Schönheit, Beliebtheit beim anderen Geschlecht.

Heute fühlen wir uns fit, gesellig, kontaktfreudig und haben eine herzliche, positive Ausstrahlung, besonders auch auf das andere Geschlecht. Das Interesse an Kunst und Kultur kann sehr ausgeprägt sein. Aber Achtung: Man neigt dazu, sinnlos dem Luxus zu frönen.

Mond (Wassermann) Konjunktion Neptun (Wassermann)  | Foto: © iStock.com/Yaroslav  Astakhov
Mond (Wassermann) Konjunktion Neptun (Wassermann)

Die Konjunktion zwischen Mond und Neptun kann uns träumerisch stimmen, passiv und unausgeglichen. Wir sind überempfindlich, haben vielleicht ein geschwächtes Triebleben und nervöse Störungen. Mit der Wahrheit nehmen wir es vielleicht nicht so genau. Wir sind sehr feinfühlig und lieben die Einsamkeit.

Mond (Wassermann) Trigon Saturn (Zwillinge)  | Foto: © Coka - stock.adobe.com
Mond (Wassermann) Trigon Saturn (Zwillinge)

Dieses Trigon bringt uns Verantwortungsbewusstsein, Organisationstalent, Pflichtbewusstsein. Gesteckte Ziele werden mit Sorgsamkeit und Bedächtigkeit verfolgt. Es kann sein, dass uns ein Vertrauensposten angeboten wird.

Aktuelle Zeitzone: Europe/Berlin (UTC +01:00). Zeitzone ändern

Kalender

Bitte wählen Sie einen Tag aus:

© schicksal.com

Werbung

Die Sonne am 14.01.2002

Dunkelster Moment
Es ist der dunkelste Moment der Nacht. Die Sonne steht am tiefsten.
Die Nacht endet
Am Morgen beginnt die astronomische Dämmerung.
Nautische Morgenröte
Die morgendliche nautische Dämmerung beginnt.
Dämmerung
Die morgendliche nautische Dämmerung endet, die morgendliche zivile Dämmerung beginnt.
Sonnenaufgang
Der obere Rand der Sonne erscheint am Horizont
Sonnenaufgang endet
Der untere Rand der Sonne berührt den Horizont.
Goldene Morgenstunde endet
Weiches Licht - die beste Zeit zum Fotografieren.
Mittagssonne
Die Sonne befindet sich am höchsten Punkt.
Die abendliche goldene Stunde beginnt
Der Sonnenuntergang beginnt
Der untere Rand der Sonne berührt den Horizont.
Sonnenuntergang
Die Sonne verschwindet unter dem Horizont, die abendliche Dämmerung beginnt.
Abenddämmerung
Die nautische Abenddämmerung beginnt.
Nautische Dämmerung
Die astronomische Abenddämmerung beginnt.
Nacht
Es ist dunkel genug für astronomische Beobachtungen.

Die Zeiten wurden berechnet für 52° 31' N, 13° 24' O, Zeitzone: Europe/Berlin (UTC +1)

Wenn Sie ein kostenloses Benutzer-Konto anlegen bzw. Sie sich anmelden, dann können Sie hier Ihr persönliches Transit-Horoskop abrufen. Es zeigt Ihnen die aktuellen Transite, die speziell für Ihren Geburtstag gelten.

Diese Aspekte gelten für alle gleichermaßen und sind unabhängig vom Geburtstag.
Was sind Aspekte?

E-Mail Abo: Ihre Newsletter Einstellungen (abonnieren, abbestellen) können Sie hier ändern.