11.12.1965 Astrologie Kalender

Mundan-Horoskop und Transite für den 11. Dezember 1965
Vor 18880 Tagen Wochentag: Samstag
Geburtstag: Sternzeichen Schütze
Chinesisches Sternzeichen:
蛇 Holz Schlange
Mondphase:
Im dritten Viertel
Mond wechselt in den Löwen (18:07)

Daily aspects

Mond Sextil Uranus | Foto: (c) drubig-photo - fotolia.com

Mond (Krebs) Sextil Uranus (Jungfrau)

Dieses Sextil verleiht uns große Aufmerksamkeit, Überzeugungskraft, Ehrgeiz, einen originellen Geist, große Reiselust, Zielstrebigkeit, Einfallsreichtum und eine glückliche Hand bei Unternehmungen. Wir suchen nach neuen Methoden und gehen eigene Wege.

Mond Opposition Mars | Foto: (c) nsphotography - fotolia.com

Mond (Krebs) Opposition Mars (Steinbock)

Diese Opposition kann uns erregt stimmen, streitlustig und voreilig. Zwistigkeiten mit dem anderen Geschlecht drohen. Trennungen von Frau oder Mutter. In Geldangelegenheiten könnten wir verschwenderisch sein. Gefühlsverdrängungen, Launenhaftigkeiten, aber auch Leidenschaftlichkeiten sind möglich.

Foto: (c) ipopba - fotolia.com

Mond (Krebs) Trigon Neptun (Skorpion)

Das Trigon zwischen Mond und Neptun beschert uns einen eindrucksvollen Geist, starke Einbildungskraft, eine gute Einfühlungsgabe und ein hervorragendes Kunstverständnis. Wir sind anziehend, träumerisch und schwärmerisch und haben eine reiche Phantasie.

Merkur Sextil Venus | Foto: (c) gstockstudio - fotolia.com

Merkur (Schütze) Sextil Venus (Wassermann)

Dieses Sextil macht uns sympathisch, heiter, anregend, freundlich, beredt und anpassungfähig. Den schönen Künsten sind wir zugeneigt. Unsere schöpferische Energie tritt in Erscheinung, unser Sinn für Formgebung. Weiters starkes Vorstellungsvermögen, Beschwingheit, Leichtlebigkeit, Phantasie und Inspiration.

Dauer: ca. 1 Tag.

Foto: (c) zolotareva_elina - fotolia.com

Mars (Steinbock) Sextil Neptun (Skorpion)

Das Sextil zwischen Mars und Neptun steigert unser Gefühlsleben und unsere Leidenschaften. Unsere Phantasie wird angeregt. Der Umwelt und der Umgebung stehen wir aufgeschlossen gegenüber. Wir sträuben uns gegen Konventionelles und Gewöhnliches. Es besteht eine eigentümliche Anziehungskraft.

Dauer: ca. 2 Tage.

Mond → Löwe

Der Löwemond macht uns dominant und selbstbewusst. Da der Löwe das Zeichen der Selbstdarstellung ist, des Theaters, der Bühne, liegt eine Orientierung nach außen hin vor. Man kann sehr kreativ sein. Aber auch Flirts, Vergnügen und Genuss gehören zu diesen Löwetagen, schließlich ist ja die ganze Welt letztendlich eine einzige große Bühne, und wir sind die Darsteller.

Sonne Quadrat Uranus | Foto: (c)  grafikplusfoto - fotolia.com

Sonne (Schütze) Quadrat Uranus (Jungfrau)

Diese Konstellation kann uns exzentrisch machen, eigenwillig, leicht reizbar, impulsiv und vorschnell. Wir erregen leicht Anstoß oder stehen in Opposition zum öffentlichen Leben. Konflikte mit dem anderen Geschlecht drohen. Bindungen, die in dieser Zeit eingegangen werden, lösen sich wahrscheinlich schnell wieder. Durch unsere Impulsivität besteht Unfallgefahr.

 

Mond Trigon Merkur | Foto: (c) Jacob Lund - fotolia.com

Mond (Löwe) Trigon Merkur (Schütze)

Dieses Trigon verschafft uns große Lernfähigkeit, einen guten Verstand, Schlagfertigkeit, Sprachtalent und ein gutes Urteil. Unsere Intelligenz ist stark ausgeprägt. Wir haben rhetorische Fähigkeiten und praktizieren selbständiges und praktisches Denken. Für alles Neue sind wir aufgeschlossen.

© http://www.schicksal.com

Diese Aspekte gelten für alle gleichermaßen und sind unabhängig vom Geburtstag.
Was sind Aspekte?

Wenn Sie ein kostenloses Benutzer-Konto anlegen bzw. Sie sich anmelden, dann können Sie hier Ihr persönliches Transit-Horoskop abrufen. Es zeigt Ihnen die aktuellen Transite, die speziell für Ihren Geburtstag gelten.

E-Mail Abo: Ihre Newsletter Einstellungen (abonnieren, abbestellen) können Sie hier ändern.

Die angegebenen Uhrzeiten beziehen sich auf die Zeitzone UTC +1, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz verwendet wird.