Werbung
Saturn im Wassermann

Saturn im Wassermann: So wirkt er auf Ihr Sternzeichen

Vom 22. März 2020 bis zum 7. März 2023 steht der Saturn im Wassermann. So wirkt er auf alle Sternzeichen.
Der Saturn befindet sich im Wassermann
Foto: © iStock.com/Jodie Griggs

Der Saturn symbolisiert Einschränkungen, Prüfungen, Verzögerungen und Belohnungen.

Vom 22. März 2020  bis zum 7. März 2023 steht der Saturn  im Wassermann und wird uns nun vielerlei Prüfungen abverlangen auf allen möglichen Lebensgebieten, und des Weiteren dann einen unermüdlichen Einsatz verlangen für Reformen, Verbesserungen und Erneuerungen. Es sollte auch der Sinn für weltverbessernde Pläne, Gerechtigkeit und Humanität in uns geweckt werden, sowie das Denken über Generationen hinweg. Man soll sich aber auch auf die Pläne des Machbaren stark konzentrieren und versuchen, sie umzusetzen.

Werbung

Wie wirkt Saturn im Wassermann auf die Sternzeichen?

Am meisten gefordert von Saturn im Wassermann sind gegenwärtig die Wassermänner selbst, die Löwen, Stiere und Skorpione. Er verlangt nun viel Einsatz in allen Bereichen des Lebens, damit auch in Zukunft stabile Verhältnisse erreicht werden können.

Weniger gefordert von ihm sind gegenwärtig die Fische und Steinböcke sowie die Krebse und Jungfrauen.

Am meisten Unterstützung von Saturn bekommen gegenwärtig die Zwillinge und Waagen sowie die Widder und Schützen.

Werbung

Diese Seite bewerten

  • Aktuelle Wertung: 4.5 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 4.5/5 (5 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Kommentare

Werbung
Spannende Nachrichten und Hintergrund Informationen aus der Welt der Astrologie. Aktuelle Planetenpositionen und -konstellationen.
Werbung