29.09.2087 Astrologie Kalender

Mundan-Horoskop und Transite für den 29. September 2087
In 25548 Tagen Wochentag: Montag
Geburtstag: Sternzeichen Waage
Mondphase:
Im ersten Viertel
Mond wechselt in den Skorpion (00:13)

Tages-Aspekte

Mond Trigon Uranus | Foto: (c) alexmariasira - fotolia.com

Mond (Skorpion) Trigon Uranus (Fische)

Dieses Trigon zwischen Mond und Uranus verleiht uns große Aufmerksamkeit, Überzeugungskraft, Ehrgeiz, einen originellen Geist. Wir gehen eigene Wege und suchen nach neuen Methoden. Wir sind zielstrebig, einfallsreich, reiselustig und haben eine glückliche Hand bei Unternehmungen.

Venus Konjunktion Neptun | Foto: (c) Dudarev Mikhail - fotolia.com

Venus (Löwe) Konjunktion Neptun (Löwe)

Die Konjunktion zwischen Venus und Neptun kann uns zu Extravaganzen verleiten, zur Genusssucht, zur Unbeständigkeit und Unverlässlichkeit.

Merkur Sextil Venus | Foto: (c) gstockstudio - fotolia.com

Merkur (Waage) Sextil Venus (Löwe)

Dieses Sextil macht uns sympathisch, heiter, anregend, freundlich, beredt und anpassungfähig. Den schönen Künsten sind wir zugeneigt. Unsere schöpferische Energie tritt in Erscheinung, unser Sinn für Formgebung. Weiters starkes Vorstellungsvermögen, Beschwingheit, Leichtlebigkeit, Phantasie und Inspiration.

Dauer: ca. 1 Tag.

Merkur (Waage) Sextil Neptun (Löwe)

Das Sextil zwischen Merkur und Neptun verleiht uns ein verfeinertes geistiges Empfinden, starke Intuition, eine reiche Vorstellungswelt und Sinn für Poesie und Kunst. Pläne könnten verwirklicht werden. Man gibt sich großen Hoffnungen und Ideen hin.

Dauer: 1 Tag.

© http://www.schicksal.com

Diese Aspekte gelten für alle gleichermaßen und sind unabhängig vom Geburtstag.
Was sind Aspekte?

Wenn Sie ein kostenloses Benutzer-Konto anlegen bzw. Sie sich anmelden, dann können Sie hier Ihr persönliches Transit-Horoskop abrufen. Es zeigt Ihnen die aktuellen Transite, die speziell für Ihren Geburtstag gelten.

E-Mail Abo: Ihre Newsletter Einstellungen (abonnieren, abbestellen) können Sie hier ändern.

Die angegebenen Uhrzeiten beziehen sich auf die Zeitzone UTC +1, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz verwendet wird.