Venus 1900

Alle Astrologie Aspekte von Januar bis Dezember 1900

Wann wechselt die Venus in welches Sternzeichen, wann wird welcher Aspekt mit den anderen Planeten gebildet? Hier bekommen Sie alle Informationen von der großen Astrologie Datenbank von schicksal.com.

Seite 1 von 5

Venus Sextil Uranus | Foto: (c) boryanam - fotolia.com

Venus (Wassermann) Sextil Uranus (Schütze)

Das Sextil zwischen Venus und Uranus macht uns sehr empfänglich für die Liebe. Unsere Sinne sprechen sehr leicht an, wir spüren eine starke Erregbarkeit. Kontakte werden leicht geschlossen, zahlreiche Freunde und viele Verbindungen treten in Erscheinung. Wir spüren auch eine künstlersiche Beschwingtheit in uns und eine Liebe zur Kunst. Vergnügungen und Äußerlichkeiten sind wir sehr zugetan.

Venus (Wassermann) Trigon Pluto (Zwillinge)

Das Trigon zwischen Venus und Pluto beschert uns starke Leidenschaften. Wir haben Glück in der Liebe. Mühelos werden auch Freundschaften und Verbindungen geschlossen. Eine außerordentliche Anziehungskraft und ein gesteigertes Triebleben treten in Erscheinung. Des weiteren macht sich ein ungewöhnlicher Formsinn bemerkbar, große Kunstliebe, ein heiteres Gemüt und ideale Bestrebungen. Erfolge im Berufsleben könnte sich einstellen.

Dauer: 2 Tage.

Venus (Wassermann) Trigon Neptun (Zwillinge)

Das Trigon zwischen Venus und Neptun verleiht uns ein verfeinertes Gemüts- und Empfindungsleben. Wir sind empfänglich für die Kunst, die Schönheit, die Musik, die Liebe. Alles Derbe und Gewöhnliche verabscheuen wir in dieser Zeit.

Dauer: ca. 2 Tage.

Venus (Wassermann) Sextil Saturn (Schütze)

Unsere Gefühle sind treu und aufrichtig. Während dieser Zeit sind wir gründlich und genau, beherrscht, ausdauernd, konzentriert und anständig. Man treibt keinen Aufwand in dieser Zeit, sondern mag die Schlichtheit und die Unauffälligkeit.

Dauer: 2 Tage.

Venus → Fische

Wenn die Venus in die Fische tritt, dann werden wir hilfsbereit, liebevoll und mitfühlend. Auf erotischem Gebiet sind wir schwärmerisch und erotisch, was uns sehr anziehend macht. Wir sind ganz Gefühl. Die künstlerischen Veranlagungen können zum Vorschein kommen ebenso wie die sinnlichen – der Erfolg zur Vereinigung ist also vorprogrammiert.

Venus Quadrat Jupiter | Foto: (c) Sabine Schönfeld - fotolia.com

Venus (Fische) Quadrat Jupiter (Schütze)

Unvorsichtigkeiten und Übereilungen bei Liebesangelegenheiten könnten auftreten. Nachlässigkeiten, ein Mangel an Korrektheit, disharmonische Verhältnisse, getrennte Liebe und Verluste durch Frauen.

venus Quadrat Uranus | Foto: (c) Leonid Tit - fotolia.com

Venus (Fische) Quadrat Uranus (Schütze)

Das Quadrat zwischen Venus und Uranus ist eine romantische, eigenwillige, originelle Zeit, in der wir einen stets verliebten Charakter haben. Wir sind aber unbeständig in unseren Gefühlen, launenhaft, empfindlich, eifersüchtig, setzen uns über bestehende Normen und Gesetze gerne hinweg. Es besteht der Drang nach Unabhängigkeit in der Liebe und zu eigenartiger Erotik. Liebesbeziehungen werden schnell geschlossen, gehen aber ebeno schnell wieder auseinander.

Dauer: ca. 2 Tage.

Venus (Fische) Quadrat Pluto (Zwillinge)

Das Quadrat zwischen Venus und Pluto kann in uns einen Hang zu übertriebener Erotik verursachen, zu Ausschweifungen und zur Genusssucht.

Dauer: ca. 2 Tage.

Venus (Fische) Quadrat Neptun (Zwillinge)

Es können sonderbare, vom Alltäglichen abweichende Gefühle vorliegen, besonders in sexueller Beziehung. Liebeshemmungen wie auch affektive Steigerung im Liebesleben können auftreten. Oder erotische Verirrungen aus starker Liebessehnsucht ohne Erfüllung. Eine gewisse Mutlosigkeit und Verbitterung kann sich breit machen.

Dauer ca. 2 Tage.

Venus → Widder

Wenn die Venus in den Widder geht, neigen wir zu Abenteuern. Wir sind impulsiv, wobei uns eine leidenschaftliche Art zu lieben überkommt. Logischerweise kann das deshalb auch zu übereilten Bindungen führen. In dieser Zeit lieben wir auch alle schönen Dinge und interessieren uns ebenso für alles Künstlerische.

Die angegebenen Uhrzeiten beziehen sich auf die Zeitzone UTC +1, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz verwendet wird.