Saturn 1937

Alle Astrologie Aspekte von Januar bis Dezember 1937

Wann wechselt der Saturn in welches Sternzeichen, wann wird welcher Aspekt mit den anderen Planeten gebildet? Hier bekommen Sie alle Informationen von der großen Astrologie Datenbank von schicksal.com.

Aktuelle Zeitzone: Europe/Berlin, UTC+01:00 Zeitzone ändern

Mond Opposition Saturn | Foto: (c) robsonphoto - fotolia.com

Mond (Jungfrau) Opposition Saturn (Fische)

02.01.1937 um 11:01

Diese Oppostition kann Einschränkungen bewirken, Gemütsdepressionen und Melancholie. Wir könnten unzufrieden sein, verschlossen, eigensinnig und unaufrichtig. In Partnerschaften haben wir vielleicht keine glückliche Hand. Entfremdung oder Trennung von Frau und Mutter ist angezeigt. Auf uns allein gestellt, könnten wir uns einsam und verlassen fühlen.

Mond Trigon Saturn | Foto: (c) nik_photos - fotolia.com

Mond (Skorpion) Trigon Saturn (Fische)

07.01.1937 um 12:01

Dieses Trigon bringt uns Verantwortungsbewusstsein, Organisationstalent, Pflichtbewusstsein. Gesteckte Ziele werden mit Sorgsamkeit und Bedächtigkeit verfolgt. Es kann sein, dass uns ein Vertrauensposten angeboten wird.

Sonne Sextil Saturn | Foto: (c) pinkyone - fotolia.com

Sonne (Steinbock) Sextil Saturn (Fische)

08.01.1937 um 15:01

Das Sextil zwischen Sonne und Saturn bewirkt in uns große Festigkeit, Stetigkeit, Nüchternheit und Selbstbeherrschung. Das Ziel wird erreicht, mühsam zwar, aber doch. Mit Beharrlichkeit werden unsere Arbeiten zu Ende geführt. Ein gutes Verhältnis zum Vater ist zu beobachten.

Dauer: ca. 2-3 Tage.

Mond Quadrat Saturn | Foto: (c) robsonphoto - fotolia.com

Mond (Schütze) Quadrat Saturn (Fische)

10.01.1937 um 00:01

Dieses Quadrat bedeutet Beschränkungen, Gemütsdepressionen, Unzufriedenheit, Eigensinnigkeit und Unaufrichtigkeit. In Partnerschaften könnten wir keine glückliche Hand haben.

Mond Sextil Saturn | Foto: (c) nik_photos - fotolia.com

Mond (Steinbock) Sextil Saturn (Fische)

12.01.1937 um 10:01

Dieses Sextil hebt in uns unser Verantwortungsbewusstsein und unser Organisationstalent. Gesteckte Ziele werden mit Sorgsamkeit und Bedächtigkeit verfolgt.

 Mond Konjunktion Saturn | Foto: (c) robsonphoto - fotolia.com

Mond (Fische) Konjunktion Saturn (Fische)

16.01.1937 um 23:01

Diese Konjunktion kann Einschränkungen bewirken, Gemütsdepressionen, Melancholie und gesundheitliches Unwohlsein. Wir können unzufrieden sein, verschlossen, eigensinnig und unaufrichtig. Hemmungen im Liebesleben könnten auftreten, bei Partnerschaften haben wir wahrscheinlich keine glückliche Hand. Entfremdung oder Trennung von Frau oder Mutter könnte eintreten. Auf uns allein gestellt, könnten wir uns vereinsamt und verlassen vorkommen.

Saturn (Fische) Opposition Neptun (Jungfrau)

18.01.1937 um 02:01
Merkur Sextil Saturn | Foto: (c) Subbotina Anna - fotolia.com

Merkur (Steinbock) Sextil Saturn (Fische)

19.01.1937 um 12:01

Während dieser Zeit sind wir arbeitsam, ehrgeizig, logisch denkend, gewissenhaft und konzentrationsfähig. Wir haben auch ein gutes Gedächtnis. Unsere Handlungen werden sorgfältig überlegt, unsere Pläne sorgfältig ausgeführt. Erfolge stellen sich bei mühevoller Tätigkeit ein. Methodik und Fleiß sind kennzeichnend.

Mond Sextil Saturn | Foto: (c) nik_photos - fotolia.com

Mond (Stier) Sextil Saturn (Fische)

21.01.1937 um 06:01

Dieses Sextil hebt in uns unser Verantwortungsbewusstsein und unser Organisationstalent. Gesteckte Ziele werden mit Sorgsamkeit und Bedächtigkeit verfolgt.

Venus Konjunktion Saturn | gpointstudio - otolia.com

Venus (Fische) Konjunktion Saturn (Fische)

23.01.1937 um 08:01

Unter dieser Konstellation neigen wir dazu, die Dinge zu schwer zu nehmen. Vom Partner erwarten wir Unterstützung beim Erreichen der eigenen Ziele. Wenn wir jemanden mögen, sind wir aber gehemmt, ihm unsere Zuneigung zu zeigen. Wir verfügen über ein gutes Urteilsvermögen, vor allem, was materielle Werte betrifft. Gesetze und Regeln sind uns in dieser Zeit wichtig. Von ernsthaften und aufrichtigen Menschen fühlen wir uns angezogen. Gegen Unordnung und Vulgäres haben wir eine starke Abneigung. Sorgen in der Liebe und in der Ehe könnten allerdings auftreten, in extremen Fällen kann es zur Trennung kommen. Unsere starke Vergnügungssucht könnte sich ebenfalls bemerkbar machen, auch unsere lose Moral und die Neigung zum Partnerwechsel.