Jupiter 2090

Alle Astrologie Aspekte von Januar bis Dezember 2090

Wann wechselt der Jupiter in welches Sternzeichen, wann wird welcher Aspekt mit den anderen Planeten gebildet? Hier bekommen Sie alle Informationen von der großen Astrologie Datenbank von schicksal.com.

Seite 1 von 2

Jupiter (Schütze) Quadrat Uranus (Fische)

02.01.2089 09:11

Jupiter -> rückläufig

05.04.2090 10:54

Jupiter (Schütze) Quadrat Uranus (Fische)

01.06.2090 11:13
Foto: (c) Ariwasabi - fotolia.com

Jupiter (Schütze) Opposition Saturn (Zwillinge)

06.06.2090 19:08

In dieser Zeit herrscht ein Gefühl der Unzufriedenheit. Im beruflichen und privaten Bereich läuft nicht alles wie man es möchte und es kann zu nervigen Verzögerungen kommen. Entscheidungen treffen fällt jetzt eher schwer.

Jupiter -> direkt läufig

06.08.2090 13:35

Jupiter (Schütze) Quadrat Uranus (Fische)

21.09.2090 09:50

Jupiter (Schütze) Quadrat Mondknoten (Jungfrau)

30.10.2090 19:26
Foto: (c) Ariwasabi - fotolia.com

Jupiter (Schütze) Opposition Saturn (Zwillinge)

19.11.2090 11:32

In dieser Zeit herrscht ein Gefühl der Unzufriedenheit. Im beruflichen und privaten Bereich läuft nicht alles wie man es möchte und es kann zu nervigen Verzögerungen kommen. Entscheidungen treffen fällt jetzt eher schwer.

Foto: (c) Subbotina Anna - fotolia.com

Jupiter (Schütze) Trigon Pluto (Widder)

24.11.2090 13:37

Das Trigon zwischen Jupiter und Pluto verschafft uns Optimismus, Ehrgeiz und Streben nach Machtentfaltung. Erfolge und Ehrungen könnten eintreten. Auch Berufliches Glück, Vorteile, Aufstieg und Beförderungen. Gute Taten werden in die Tat umgesetzt. Die Möglichkeit großer Glückstreffer (z.B. Lotto) ist möglich!

Dauer: ca. 6 Tage.

Jupiter (Schütze) Trigon Neptun (Löwe)

06.12.2090 22:43

Das Trigon zwischen Jupiter und Neptun, das nun einige Tage wirken wird, verursacht in uns ein großzügiges, tolerantes und weitherziges Denken. Wir haben eine fürsorgliche und liebevolle Einstellung zu anderen Menschen. Unsere Phantasie wird stark angeregt, was auch sehr vorteilhaft ist für künstlerische Tätigkeiten in allen Bereichen, vor allem auch in der Musik.

Die angegebenen Uhrzeiten beziehen sich auf die Zeitzone UTC +1, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz verwendet wird.