Wann wechselt welcher Planet in welches Sternzeichen, wann wird welcher Aspekt im Monat Juni 2017 gebildet? Hier bekommen Sie alle Informationen von der großen Astrologie Datenbank von schicksal.com.

Seite 1 von 12

Sonne quadrat Mond | Foto: (C) Yury Zap - fotolia.com

Halbmond (Jungfrau)

Diese Konstellation kann Familienschwierigkeiten bewirken, gesundheitliche Störungen, Schwierigkeiten im Beruf, Unannehmlichkeiten mit dem anderen Geschlecht und öffentliche Misshelligkeiten.

Venus (Widder) Trigon Saturn (Schütze)

Das Trigon zwischen Venus und Saturn macht uns gründlich und genau. Wir sind treu und aufrichtig. Unser Charakter ist beherrscht, ausdauernd, konzentriert und anständig. Wir mögen in dieser Zeit die Schlichtheit und die Unauffälligkeit.

Dauer: ca. 2 Tage.

Mond (Jungfrau) Opposition Neptun (Fische)

Diese Konstellation kann uns träumersich stimmen, passiv, unausgeglichen. Mit der Wahrheit nehmen wir es vielleicht nicht so genau. Wir sind überempfindlich, nervös und unbeständig.

Mond (Jungfrau) Trigon Pluto (Steinbock)

Unser Gefühlsleben ist während dieser Zeit stark ausgeprägt, könnte aber einseitig orientiert sein. Unser sentimentales Wesen wird geweckt. Wir könnten Lust zu Abenteuer, Extremhandlungen und zu Reisen und Ortswechseln bekommen.

Mond (Jungfrau) Trigon Merkur (Stier)

Dieses Trigon verschafft uns große Lernfähigkeit, einen guten Verstand, Schlagfertigkeit, Sprachtalent und ein gutes Urteil. Unsere Intelligenz ist stark ausgeprägt. Wir haben rhetorische Fähigkeiten und praktizieren selbständiges und praktisches Denken. Für alles Neue sind wir aufgeschlossen.

Mond (Jungfrau) Quadrat Saturn (Schütze)

Dieses Quadrat bedeutet Beschränkungen, Gemütsdepressionen, Unzufriedenheit, Eigensinnigkeit und Unaufrichtigkeit. In Partnerschaften könnten wir keine glückliche Hand haben.

Mond (Jungfrau) Quadrat Mars (Zwillinge)

Dieses Quadrat könnte uns leicht erregt machen, streitlustig und voreilig. Zwistigkeiten mit dem anderen Geschlecht drohen. Verschwendung in Geldangelegenheiten, Gefühlsverdrängungen, Launenhaftigkeiten und Leidenschaftlichkeiten können sich bemerkbar machen.

Mond → Waage

Der Waagemond macht uns heiter und aufgeschlossen, er verstärkt in uns den Wunsch nach Harmonie. Liebe und Partnerschaft stehen im Zentrum unseres Interesses. Man ist romantisch gestimmt und kann mit seinem Partner dementsprechende Stunden verbringen. Für neue Bekanntschaften ist man grundsätzlich aufgeschlossen.

Venus Konjunktion Uranus | Foto: (c) saveriolafronza - fotolia.com

Venus (Widder) Konjunktion Uranus (Widder)

Diese Konjunktion kann in uns eigentümliche Gemütsverfassungen bewirken. Wir haben eine überreiche Einbildungskraft, neigen vielleicht zur Eifersucht und zu unüblichen Geschlechtsempfindungen. Eine starke Sinnlichkeit kann vorliegen, die eine freie Auffassung von Liebe und Ehe unterstützt.

Dauer: ca. 2 Tage.

Sonne Trigon Jupiter | Foto: (c) Anatoly Tiplyashin - fotolia.com

Sonne (Zwillinge) Trigon Jupiter (Waage)

Dieses Trigon ist ein sehr guter Aspekt. Es fördert unser gesundheitliches Wohlbefinden, verleiht uns starke Lebenskraft, Erfolg im Leben, allgemeine Beliebtheit, beruflichen und gesellschaftlichen Aufstieg und ein starkes Gerechtigkeitsgefühl.

Dauer: ca. 2 Tage.

Die angegebenen Uhrzeiten beziehen sich auf die Zeitzone UTC +1, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz verwendet wird.