Astrologie August 1913

Wann wechselt welcher Planet in welches Sternzeichen, wann wird welcher Aspekt im Monat August 1913 gebildet? Hier bekommen Sie alle Informationen von der großen Astrologie Datenbank von schicksal.com.

Seite 1 von 10

Aktuelle Zeitzone: Europe/Berlin, UTC+01:00 Zeitzone ändern

  • Mond (Steinbock) Opposition Neptun (Krebs) 08.01.1913 um 03:01
  • Venus (Fische) Sextil Jupiter (Steinbock) 08.01.1913 um 08:01
  • Mond (Steinbock) Trigon Saturn (Stier) 08.01.1913 um 09:01
  • Mond (Wassermann) Konjunktion Uranus (Wassermann) 08.01.1913 um 19:01
  • Mars (Schütze) Opposition Pluto (Zwillinge) 08.01.1913 um 20:01
  • Merkur (Schütze) Opposition Pluto (Zwillinge) 09.01.1913 um 07:01
  • Merkur (Schütze) Konjunktion Mars (Schütze) 09.01.1913 um 20:01
  • Mond (Wassermann) Quadrat Saturn (Stier) 10.01.1913 um 21:01
  • Mond (Wassermann) Trigon Pluto (Zwillinge) 10.01.1913 um 23:01
  • Mond (Fische) Sextil Mars (Steinbock) 11.01.1913 um 03:01

Mond Opposition Neptun | Foto: (c) den-belitsky - fotolia.com

Mond (Steinbock) Opposition Neptun (Krebs)

08.01.1913 um 03:01

Diese Konstellation kann uns träumersich stimmen, passiv, unausgeglichen. Mit der Wahrheit nehmen wir es vielleicht nicht so genau. Wir sind überempfindlich, nervös und unbeständig.

venus Sextil Jupiter | Foto: (c) kostyazar - fotolia.com

Venus (Fische) Sextil Jupiter (Steinbock)

08.01.1913 um 08:01

Das Sextil zwischen Venus und Jupiter ist ein sehr günstiger Aspekt. Wir sind menschenfreundlich, herzlich, anmutig, idealistisch und liebenswert. Wir haben einen Sinn für die Annehmlichkeiten des Lebens. Dieses Sextil ist auch eine günstige Konstellation für Liebe und Ehe. Wir erfreuen uns großer Beliebtheit und haben ein harmonisches Verhältnis zu anderen Menschen.

Dauer ca. 2 Tage.

Mond Trigon Saturn | Foto: (c) nik_photos - fotolia.com

Mond (Steinbock) Trigon Saturn (Stier)

08.01.1913 um 09:01

Dieses Trigon bringt uns Verantwortungsbewusstsein, Organisationstalent, Pflichtbewusstsein. Gesteckte Ziele werden mit Sorgsamkeit und Bedächtigkeit verfolgt. Es kann sein, dass uns ein Vertrauensposten angeboten wird.

Mond Konjunktion Uranus | Foto: (c) Yuliya Yafimik - fotolia.com

Mond (Wassermann) Konjunktion Uranus (Wassermann)

08.01.1913 um 19:01

Diese Konstellation kann einen Mangel an innerem Gleichgewicht verursachen, unvernünftige Ansichten und sonderbare Gewohnheiten. Aber auch romantische Liebesangelegenheiten könnten unser Leben durchziehen.

Foto: (c) Zacarias da Mata - fotolia.com

Mars (Schütze) Opposition Pluto (Zwillinge)

08.01.1913 um 20:01

Der Kriegsgott Mars steht bei dieser Konstellation dem Machthaber der Unterwelt mit Namen Pluto gegenüber, und das bedeutet grundsätzlich nichts Gutes, – wenn keiner nachgibt. Und das gilt auch für uns. Wenn keiner nachgibt, dann können all die negativen Eigenschaften, über die die beiden verfügen, auch in uns zum Vorschein kommen. Zum Beispiel, dass wir dann für keine vernünftigen Argumente zugänglich sind, dass wir ein unglaublich egoistisches Durchsetzungsvermögen verspüren, und dass wir zur Erreichung unserer Ziele rücksichtslos nicht nur unsere Ellbogen einsetzen. Wir könnten sogar auch selbst gewalttätig werden. Aber der Vernünftige gibt nach, lehrt uns die Erfahrung, und daran sollten wir in dieser Zeit denken.

Foto: (c) tilialucida - fotolia.com

Merkur (Schütze) Opposition Pluto (Zwillinge)

09.01.1913 um 07:01

Unter diesem Aspekt kommt unser starker Eigensinn zum Vorschein, unsere Voreiligkeit, Unbeherrschtheit und die Überschätzung unserer eigenen Fähigkeiten. Für die Nerven ist das alles kaum günstig. Trotzdem wollen wir alle Dinge sofort erledigt wissen. Bei Kritik fühlen wir uns sofort in unserer gesamten Persönlichkeit angegriffen. Es nützt in dieser Zeit wohl wenig, wenn man uns empfiehlt, auch auf die Gefühle anderer Menschen Rücksicht zu nehmen. Bei der Zusammenarbeit könnten Schwierigkeiten auftreten, nur ein Partner mit gleichen Lebenszielen wird akzeptiert. Unser großes Bedürfnis nach finanzieller Sicherheit könnte sogar im Liebesbereich zu Streitigkeiten führen. Wir sollten eben lernen, Kompromisse zu schließen, aber das ist ja genau in dieser Zeit das Problem …

Merkur Konjunktion Mars | Foto: (c) Nadine Haase - fotolia.com

Merkur (Schütze) Konjunktion Mars (Schütze)

09.01.1913 um 20:01

Unter dieser Konstellation sind wir unruhig und ungeduldig, sodass wir uns kaum längere Zeit mit einer einzigen Sache beschäftigen können. Wir diskutieren gerne, sind aber vorschnell mit unseren Urteilen und fallen anderen vor lauter Ungeduld ins Wort. Von der Richtigkeit unserer Meinung sind wir felsenfest überzeugt. Zurückweisungen durch Menschen, die uns am Herzen liegen, können wir kaum ertragen. Wir neigen auch dazu, uns zu überarbeiten. Unser Verstand arbeitet haarscharf, trotzdem sind wir oft zu schnell in unseren Entschlüssen, sodass uns immer wieder dieselben Fehler passieren können. In dieser Zeit möchten wir uns nicht mit unwichtigen Dingen auseinandersetzen, aber gerade deshalb könnten wir übersehen, was wichtig ist. Also langsam mit den Pferden, denn durch Vorschnelligkeiten könnten uns Nachteile erwachsen.

Mond Quadrat Saturn | Foto: (c) robsonphoto - fotolia.com

Mond (Wassermann) Quadrat Saturn (Stier)

10.01.1913 um 21:01

Dieses Quadrat bedeutet Beschränkungen, Gemütsdepressionen, Unzufriedenheit, Eigensinnigkeit und Unaufrichtigkeit. In Partnerschaften könnten wir keine glückliche Hand haben.

Foto: (c) anyaberkut - fotolia.com

Mond (Wassermann) Trigon Pluto (Zwillinge)

10.01.1913 um 23:01

Unser Gefühlsleben ist während dieser Zeit stark ausgeprägt, könnte aber einseitig orientiert sein. Unser sentimentales Wesen wird geweckt. Wir könnten Lust zu Abenteuer, Extremhandlungen und zu Reisen und Ortswechseln bekommen.

Mond Extil Mars | Foto: (c) ArtFotoDima - fotolia.com

Mond (Fische) Sextil Mars (Steinbock)

11.01.1913 um 03:01

Dieses Sextil verleiht uns große Willenskraft, Mut, tatkräftiges Handeln, Unternehmungslust, Aktivität, Wahrheitsliebe und Offenheit.

Planeten Kalender | Foto: © Vadimsadovski - stock.adobe.com

Aktuelle Videos