Tageshoroskop - Dienstag, 25.6.2019

Heute weckt der Widder - Mond Ihren Tatendrang.

 

Dienstag, 25. Juni 2019:

Der Mond tritt heute in den Widder, was wieder mehr Tatendrang bedeutet als sonst. Oft glänzen wir in dieser Zeit auch mit einem schärferen Verstand. Schwierige Herausforderungen werden nun leichter bewältigt, weil wir durch Mars mehr Energie zur Verfügung haben. Apropos Energie: Als Papst Benedikt einmal gefragt wurde, wie viele Leute denn im Vatikan arbeiten, hat er gesagt: “Ich hoffe, die Hälfte.”

Tages-Aspekte

Aktuelle Zeitzone: Europe/Berlin, UTC+02:00 Zeitzone ändern

Mond Trigon Merkur | Foto: (c) Jacob Lund - fotolia.com

Mond (Fische) Trigon Merkur (Krebs)

01:08

Dieses Trigon verschafft uns große Lernfähigkeit, einen guten Verstand, Schlagfertigkeit, Sprachtalent und ein gutes Urteil. Unsere Intelligenz ist stark ausgeprägt. Wir haben rhetorische Fähigkeiten und praktizieren selbständiges und praktisches Denken. Für alles Neue sind wir aufgeschlossen.

Mond → Widder

04:34

Der Widdermond verwandelt uns in ein Energiebündel und schenkt uns Vertrauen in unsere eigene Fähigkeiten. Wir handeln spontan, aber auch verantwortungsbewusst und verfügen über einen hellen, scharfen Verstand. Mit Elan gehen wir neue Projekte an und besitzen großes Durchsetzungsvermögen. Jetzt ist die beste Zeit, Schwieriges anzupacken.

Sonne quadrat Mond | Foto: (C) Alessia - fotolia.com

Halbmond (Widder)

11:41

Diese Konstellation kann Familienschwierigkeiten bewirken, gesundheitliche Störungen, Schwierigkeiten im Beruf, Unannehmlichkeiten mit dem anderen Geschlecht und öffentliche Misshelligkeiten.

Geburtstag am 25.6.2019:

George Orwell (1903 - 1950) wurde besonders durch die Parabel "Die Farm der Tiere" und die Dystopie "1984" weltbekannt. Diese Bücher werden auch immer wieder in der Schule gelesen und bieten Diskussionsraum auf Grund der allgegenwärtigen Probleme durch die Medien und medialen Missbrauch, sowie staatliche Kontrolle.

Wer kennt sie nicht, die kleine Raupe Nimmersatt, die sich erst durch ein Blatt, dann gesunde Sachen und dann durch zu viele Süßigkeiten fraß. Doch am Ende wurde aus ihr trotzdem ein schöner Schmetterling. Kinderbuchautor Eric Carle (*1929) schafft es mit seinen Büchern langfristig in Erinnerung zu bleiben. Die Besonderheit der Bücher liegt auch in den wunderschönen Illustrationen, durch die Kinder vieles entdecken können und den Interaktionen zu denen die Bilder einladen, wie zählen und die Uhr stellen, oder mit der Raupe Löcher ins Blatt „fressen“.

Weitere Geburtstage: Linda Cardellini (*1975), Simone Zaza (*1991), George Michael (1963 - 2016), Antoni Gaudí (1852 - 1926)

Namenstag am 25.6.2019:

Eleonore (arab. "Gott ist mein Licht")

Wilhelm ("Der auf Schutz bedachte")