Tageshoroskop - Samstag, 5.1.2019

Merkur tritt heute in das Zeichen Steinbock, wir haben mehr Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit.
Tageshoroskop 5.1.2019 | Foto: © Konstantin Yuganov - stock.adobe.com

 

Samstag, 5. Januar 2019:

Merkur, der Herr über unser Denken und Handeln, tritt heute in das Zeichen Steinbock. Er nimmt die Charakteristika des Steinbocks an, das heißt, man handelt z.B. nun sparsam. Wenn nun beispielsweise eine Frau, die von ihrem an und für sich schon sparsamen Mann, einen Luxusgegenstand geschenkt bekommen will, so bekommt sie ihn jetzt mit ziemlicher Sicherheit nicht, weil das ein sehr schlechter Zeitpunkt dafür wäre, so etwas geschenkt zu bekommen. Denn jetzt sind ernsthafte Dinge angesagt, wie zum Beispiel Arbeit, Arbeit, Arbeit, weil es jetzt auch die Ausdauer dazu gibt und die Konzentrationsfähigkeit.

Tages-Aspekte

Aktuelle Zeitzone: Europe/Berlin, UTC+01:00 Zeitzone ändern

Mond Quadrat Mars | Foto: (c) nicoletaionescu - fotolia.com

Mond (Steinbock) Quadrat Mars (Widder)

01:09

Dieses Quadrat könnte uns leicht erregt machen, streitlustig und voreilig. Zwistigkeiten mit dem anderen Geschlecht drohen. Verschwendung in Geldangelegenheiten, Gefühlsverdrängungen, Launenhaftigkeiten und Leidenschaftlichkeiten können sich bemerkbar machen.

Merkur → Steinbock

04:36

Der Merkur im Steinbock steht für einen klaren und logischen Verstand. Nun können wir kritischer und auch misstrauischer sein. Bei schweren Aufgaben haben wir jetzt ein stärkeres Konzentrationsvermögen und interessieren uns vor allem für geschäftliche Angelegenheiten. Vielleicht lernen wir unter einem Steinbock Merkur nicht besonders schnell, dafür aber sicherlich gründlicher als sonst. Wir sind geschickt und ausdauernd.

 Mond Konjunktion Saturn | Foto: (c) robsonphoto - fotolia.com

Mond (Steinbock) Konjunktion Saturn (Steinbock)

19:31

Diese Konjunktion kann Einschränkungen bewirken, Gemütsdepressionen, Melancholie und gesundheitliches Unwohlsein. Wir können unzufrieden sein, verschlossen, eigensinnig und unaufrichtig. Hemmungen im Liebesleben könnten auftreten, bei Partnerschaften haben wir wahrscheinlich keine glückliche Hand. Entfremdung oder Trennung von Frau oder Mutter könnte eintreten. Auf uns allein gestellt, könnten wir uns vereinsamt und verlassen vorkommen.

Geburtstag am 5.1.2019:

Umberto Eco (5.1.1932 – 19.2.2016) wurde durch seinen historischen Roman „Der Name der Rose“ weltbekannt. Erfolgreich verfilmt wurde das Buch 1986 mit Sean Connery in der Rolle des franziskanischen Mönchs William Baskerville.

Weitere Geburtstage:

Diane Keaton (Schauspielerin, *1946), Bradley Cooper (Schauspieler, *1975), Friedrich Dürrenmatt (Schriftsteller, 1921-1990), Konrad Adenauer (1876-1967), DJ BoBo (*1968), Katja Kessler (*1969), Sasha (*1972),

Namenstag am 5.1.2019:

Emilia

Johann

Raphaela