Tageshoroskop - Sonntag, 13.1.2019

Der schönste Transit dürfte heute die positive Verbindung zwischen Mond und Jupiter sein, die uns vielleicht Glück bringen könnte.
Tageshoroskop 13.1.2019 | Foto: © akhenatonimages - stock.adobe.com

 

Sonntag, 13. Januar 2019:

Der schönste Transit dürfte heute die positive Verbindung zwischen Mond und Jupiter sein, die zwischen 13.30 und 15.30 am stärksten wirksam sein wird und uns vielleicht Glück bringen könnte. Und da sich der Mond im Widder aufhält, dürften diejenigen begünstigt sein, die grundsätzlich agil sind und etwas unternehmen. Und da weiters Jupiter im Schützen weilt, sind auch die Bereiche vorgegeben, in denen man heute erfolgreich sein könnte, und zwar auf den Gebieten Religion, Philosophie, höhere Bildung, Recht, Medizin und Auslandsangelegenheiten. Für alle also etwas! Auf all diesen Gebieten könnte Unerwartetes gelingen, und das nennen wir ja auch Glück ...

Tages-Aspekte

Aktuelle Zeitzone: Europe/Berlin, UTC+01:00 Zeitzone ändern

Mond Konjunktion Mars | fotolia.com

Mond (Widder) Konjunktion Mars (Widder)

01:16

Diese Konjunktion kann uns reizbar machen, heftig, prahlerisch, schwatzhaft, aber auch leidenschaftlich. Starke innere Spannung könnten sich bemerkbar machen, eheliche Differenzen und Anfälligkeiten zu Krankheiten.

Foto: (c) yellowj - fotolia.com

Jupiter (Schütze) Quadrat Neptun (Fische)

06:16

Sind Deine Pläne wirklich umsetzbar? Unter dieser Konstellation ist man sehr idealistisch und schätzt die Realität nicht immer richtig ein. Besonders religiöse oder spirituelle Menschen könnten sich jetzt zu einseitig um ihren Glauben kümmern. Auch könntest Du es jetzt ein wenig mit den sinnlichen Genüssen übertreiben.

Mond Quadrat Merkur | Foto: (c) snedorez - fotolia.com

Mond (Widder) Quadrat Merkur (Steinbock)

10:04

Während dieser Zeit sind zwar gute geistige Gaben vorhanden, doch könnten sie falsch eingesetzt werden. Unser Denken ist nämlich wandelbar, weshalb wir es auch mit der Wahrheit nicht so genau nehmen könnten. Wir könnten auch oberflächlich sein, unbeständig und übereilt handeln.

Mond Quadrat Saturn | Foto: (c) robsonphoto - fotolia.com

Mond (Widder) Quadrat Saturn (Steinbock)

10:31

Dieses Quadrat bedeutet Beschränkungen, Gemütsdepressionen, Unzufriedenheit, Eigensinnigkeit und Unaufrichtigkeit. In Partnerschaften könnten wir keine glückliche Hand haben.

Mond Trigon Jupiter | Foto: (c) Daniel J. - fotolia.com

Mond (Widder) Trigon Jupiter (Schütze)

13:40

Das ist eine sehr günstige Konstellation. Sie kann uns soziale Erfolge bescheren wie auch materielle Gewinne. Wir haben eine positive Lebenseinstellung, ein aufrichtiges Wesen und genießen Popularität. Großzügige Unternehmungen werden durchgeführt. Wir sind anziehend und optimistisch und haben künstlerische Interessen.

Merkur Konjunktion Satrun | Foto: (c) Friedberg - fotolia.com

Merkur (Steinbock) Konjunktion Saturn (Steinbock)

13:48

In dieser Zeit können wir starrsinnig sein, zänkisch, argwöhnisch, nachtragend und materialistisch. Wir haben Angst, betrogen zu werden. Misserfolge verkraften wir nur schwer. Mit einem Wort, wir neigen zu Pessimismus und Depressionen. Es könnte Fehlschläge gehen, im Familienkreis kann es zu Auseinandersetzungen kommen. Wir sind nur an solchen Arbeiten interessiert, bei der die eigenen Fähigkeiten zum Ausdruck kommen, alles andere ist uns nur lästig. Manchmal wirken wir abwesend und gleichgültig, weil wir ganz anderen Gedanken nachhängen als denen, die von uns gefordert werden. Am liebsten arbeiten wir allein und nach eigenem Tempo. Oberflächlichkeiten sind uns zuwider, und so fühlen wir uns auch nur zu verantwortungsbewussten Menschen hingezogen.

Geburtstag am 13.1.2019:

Der Schauspieler Orlando Bloom erblickte 1977 das Licht der Welt, heute feiert der überzeugte Buddhist seinen 40. Geburtstag.

Der Schriftsteller Daniel Kehlmann (1975) ist bekannt für seinen Roman "Die Vermessung der Welt".

Weitere Geburtstage:

Liam Hemsworth (*1990), Josefine Preuß (*1986), Inga Humpe (*1956), Patrick Dempsey (*1966), Julia Louis-Dreyfus (*1961)

Namenstage am 13.1.2019:

Jutta

Hilmar

Gottfried