Tageshoroskop - Samstag, 16.2.2019

Tageshorokop 16.2.2019 | Foto: © leszekglasner - stock.adobe.com

 

 

Tages-Aspekte

Zeitzone: Europe/Berlin, UTC+01:00

Mond Trigon Merkur | Foto: (c) Jacob Lund - fotolia.com

Mond (Krebs) Trigon Merkur (Fische)

08:32

Dieses Trigon verschafft uns große Lernfähigkeit, einen guten Verstand, Schlagfertigkeit, Sprachtalent und ein gutes Urteil. Unsere Intelligenz ist stark ausgeprägt. Wir haben rhetorische Fähigkeiten und praktizieren selbständiges und praktisches Denken. Für alles Neue sind wir aufgeschlossen.

Mond Opposition Venus | Foto: (c) victor zastol'skiy - fotolia.com

Mond (Krebs) Opposition Venus (Steinbock)

15:16

Aus Empfindungen heraus wird gehandelt. Starke Leidenschaftlichkeit kann sich bemerkbar machen. Es könnten aber auch Hemmungen in der Liebe auftreten. Gefühlsaufwallungen, unbefriedigte Leidenschaft, Probleme im häuslichen Leben ebenfalls. Frauenkrankheiten könnten auftreten, Nachlässigkeiten, Gefahr von Fehlgeburten ist auch gegeben, also Vorsicht bei den Betroffenen.

Foto: (c) ipopba - fotolia.com

Mond (Krebs) Trigon Neptun (Fische)

16:40

Das Trigon zwischen Mond und Neptun beschert uns einen eindrucksvollen Geist, starke Einbildungskraft, eine gute Einfühlungsgabe und ein hervorragendes Kunstverständnis. Wir sind anziehend, träumerisch und schwärmerisch und haben eine reiche Phantasie.

Mond Opposition Saturn | Foto: (c) robsonphoto - fotolia.com

Mond (Krebs) Opposition Saturn (Steinbock)

18:29

Diese Oppostition kann Einschränkungen bewirken, Gemütsdepressionen und Melancholie. Wir könnten unzufrieden sein, verschlossen, eigensinnig und unaufrichtig. In Partnerschaften haben wir vielleicht keine glückliche Hand. Entfremdung oder Trennung von Frau und Mutter ist angezeigt. Auf uns allein gestellt, könnten wir uns einsam und verlassen fühlen.

Geburtstage am 16.2.2019:

1996 erhielt Richard Ford (* 16.2.1944, US-amerik. Schriftsteller) den Pulitzer Preis für seinen Roman „Unabhängigkeitstag". Der Roman ist Teil einer Trilogie, um den Protagonisten Frank Bascombe. Oktober 2015 erschien ein weiterer Roman („Frank").

Seit 1996 lebt der in Deutschland geborene Eckart Tolle (*16.2.1948) in Vancouver. Er ist ein weltbekannter spiritueller Lehrer und veröffentlichte zahlreiche Bücher, u.a. den Weltbestseller "Jetzt - die Kraft der Gegenwart".

Weitere Geburtstage: Philipp Plein (* 1978, deutscher Modeschöpfer), Andy Taylor (* 1961) Sänger und Gitarrist, Wolfgang Lippert (* 1952), LeVar Burton (* 1957)

Namenstage am 16.2.2019:

Juliana (lat. iovilius=dem Jupiter geweiht, die "Jugendliche")

Philippa (griech."Freund", "Pferd")

Simon

Der Simon zeigt mit seinem Tage, der Frost ist nicht mehr lange Plage.