Tageshoroskop - Freitag, 1.2.2019

Der Mond begibt sich für die nächsten zweieinhalb Tage in das Zeichen Steinbock, weswegen wir mit verstärkter Ausdauer ausgestattet werden.

 

Freitag, 1. Februar 2019:

Wieder ist nun eine gute Zeit, dass wirklich ernsthafte Dinge erledigt werden, denn der Mond begibt sich für die nächsten zweieinhalb Tage in das Zeichen Steinbock, weswegen wir mit verstärkter Ausdauer ausgestattet werden. Schwierige Angelegenheiten können jetzt viel leichter erledigt werden als sonst.

Ihr Astrologe Kurt Franz

Tages-Aspekte

Aktuelle Zeitzone: Europe/Berlin, UTC+02:00 Zeitzone ändern

Saturn (Steinbock) Sextil Neptun (Fische)

00:15

Bei diesem Aspekt kann man eine Ausgewogenheit zwischen materiellen und spirituellen Bedürfnissen herstellen, was sonst nicht so leicht gelingt. Jetzt kann man auch seinen Idealen näherkommen, indem man  für religiöse oder wohltätige Gemeinschaften tätig wird. Wer nun ganz stark daran glaubt, dass das, was er macht, auch richtig ist, vermag auch leistungsstark zu arbeiten und ist auch kaum enttäuscht, wenn sein Einsatz dann wenig Dank bringt.

Mond → Steinbock

01:48

Der Steinbockmond verleiht uns Ernsthaftigkeit, Bedächtigkeit, Konzentration und Zielstrebigkeit. Auch hoch gesteckten Zielen kann man ein Stückchen näher kommen. Die Pflicht ruft, das Privatleben kommt dabei zu kurz. Für Genuss und Muße bleibt wenig Zeit.

Geburtstage am 1.2.2019:

Clark Gable (*01.02.1901 in Cadiz, Ohio, † 16.11.1960) ist vielen bekannt aus seiner Rolle des Rhett Butlers im Filme "Vom Winde verweht".
Boris Jelzin (* 1.02.1931 in Butka, † 23.04.2007 in Moskau) war von 1991 bis 1999 der erste demokratisch gewählte Präsident Russlands.

Weitere Geburtstage: Stéphanie von Monaco (*1965), Karl Dall (*1941), Sherilyn Fenn (* 1965),  Brian Krause (* 1969), Michael C. Hall (* 1971)

Namenstage am 1.2.2019:

Brigitte, Brigitta

Bauernregeln im Februar:

Wenn im Februar die Mücken geigen, müssen sie im Märzen schweigen.

Ist der Februar trocken und kalt, kommt im März die Hitze bald.

Wenn’s im Februar nicht schneit, schneit’s in der Osterzeit.