Tageshoroskop - Samstag, 13.4.2019

Tageshoroskop 13.4.2019 | Foto: © Maksim Kostenko - stock.adobe.com

 

 

Tages-Aspekte

Zeitzone: Europe/Berlin, UTC+01:00

Mond Trigon Merkur | Foto: (c) Jacob Lund - fotolia.com

Mond (Krebs) Trigon Merkur (Fische)

01:35

Dieses Trigon verschafft uns große Lernfähigkeit, einen guten Verstand, Schlagfertigkeit, Sprachtalent und ein gutes Urteil. Unsere Intelligenz ist stark ausgeprägt. Wir haben rhetorische Fähigkeiten und praktizieren selbständiges und praktisches Denken. Für alles Neue sind wir aufgeschlossen.

Sonne Quadrat Pluto | Foto: (c) honcharr - fotolia.com

Sonne (Widder) Quadrat Pluto (Steinbock)

08:45

Das Quadrat zwischen Sonne und Pluto ist ein Spannungsaspekt. Er kann uns unüberlegt machen und anmaßend. Er kann unseren Oppositionsgeist wecken und uns überheblich stimmen. Wir sind unfallgefährdet, Vorsicht im Straßenverkehr ist angesagt. Aufregungen und Streitigkeiten liegen in der Luft.

 

Mond → Löwe

09:50

Der Löwemond macht uns dominant und selbstbewusst. Da der Löwe das Zeichen der Selbstdarstellung ist, des Theaters, der Bühne, liegt eine Orientierung nach außen hin vor. Man kann sehr kreativ sein. Aber auch Flirts, Vergnügen und Genuss gehören zu diesen Löwetagen, schließlich ist ja die ganze Welt letztendlich eine einzige große Bühne, und wir sind die Darsteller.

Mond Quadrat Uranus | Foto: (c) Zacarias da Mata - fotolia.com

Mond (Löwe) Quadrat Uranus (Stier)

13:16

Während dieser Zeit könnten wir exzentrisch sein, eigenwillig, fanatisch, überspannt, gereizt und launenhaft. Wir neigen zu wechselnden Stimmungen, zu Entgleisungen und zu Verkehrtheiten. In der Liebe könnten sich Eigenwilligkeiten zeigen, unterdrückte Erregbarkeit, starke Sinnlichkeit, was zur Trennung vom Partner oder zu tragischem Liebesleben führen könnte. Abartige Neigungen und Selbstschädigungen könnten sich ebenfalls bemerkbar machen.

Geburtstag am 13.4.2019:

Die bedeutende israelische Schriftstellerin Zeruya Shalev (* 1959) beschreibt in ihren Büchern die Rolle und das Leben der Frau, sowie das Miteinander von Mann und Frau ("Liebesleben"). Mit den Jahren sind ihre liebevoll beschriebenen Frauenfiguren gereift und erwachsen geworden – so wie auch die Autorin selbst.

1999 wurde der Song „Mambo No.5" in den Discos rauf und runter gespielt. Der Sänger Lou Bega (* 1975) landete einen Welthit zu dem im Sommer beim Tanzen fröhliche Stimmung und Urlaubsgefühle aufkamen.  

Weitere Geburtstage: Sylvie Meis (*1978) , Rudi Völler (*1960), Samuel Beckett (*1906, † 1989)

Namenstag am 13.4.1019:

Martin (lat. "dem Mars geweiht")

Ida ("schützende Frau")