Tageshoroskop - Mittwoch, 10.4.2019

Heute ist viel los am Sternenhimmel.

 

Mittwoch, 10. April 2019:

Heute ist einiges los am Sternenhimmel. Die Konjunktion zwischen Venus und Neptun könnte manche von uns zu Extravaganzen verführen. Sonne Quadrat Saturn wird uns ganz allgemein Schwierigkeiten bringen, es kann zu Verzögerungen kommen, wenn man z.B. schon gedacht hat, die Sache sei erledigt. Der rückläufige Jupiter wird dann bei manchen von uns in den nächsten Monaten noch etwas in Ordnung bringen, das man vielleicht schon abgeschrieben hat. Und das Sextil zwischen Merkur und Pluto verleiht uns eine scharfe Auffassungsgabe und rednerische Überzeugungskraft. Dauer: Ca. 24 Stunden ab 22.16.

Tages-Aspekte

Aktuelle Zeitzone: Europe/Berlin, UTC+02:00 Zeitzone ändern

Mond Quadrat Venus | Foto: (c) victor zastol'skiy - fotolia.com

Mond (Zwillinge) Quadrat Venus (Fische)

06:50

Starkes Triebleben könnte auftreten, aus Empfindungen heraus wird gehandelt. Hemmungen in der Liebe könnten sich einstellen, unbefriedigende Leidenschaften und Gefühlsaufwallungen. Probleme im häuslichen Leben könnten auftreten.

Mond Quadrat Neptun | Foto: (c) Smileus - fotolia.com

Mond (Zwillinge) Quadrat Neptun (Fische)

06:56

Diese Konstellation kann eine träumerische Veranlagung verursachen, eine passive Einstellung, Neigung zur Selbsttäuschung, Unausgeglichenheit, Überempfindlichkeit, ein geschwächtes Triebleben und nervöse Störungen. Wir könnten uns auch in Wunschvorstellungen verlieren.

Venus Konjunktion Neptun | Foto: (c) Dudarev Mikhail - fotolia.com

Venus (Fische) Konjunktion Neptun (Fische)

07:59

Die Konjunktion zwischen Venus und Neptun kann uns zu Extravaganzen verleiten, zur Genusssucht, zur Unbeständigkeit und Unverlässlichkeit.

Sonne Quadrat Saturn | Foto: (c) master1305 - fotolia.com

Sonne (Widder) Quadrat Saturn (Steinbock)

09:45

Das Quadrat zwischen Sonne und Saturn kann uns Schwierigkeiten im beruflichen Leben bringen. Es können Unsicherheit und Schüchternheit entstehen. Diese negativen Eigenschaften werden oft durch ein übersteigertes Selbstbewusstsein, Kaltblütigkeit und Ausdauer verdeckt. Beschränkungen und Hindernisse im Leben könnten auftreten. Es besteht die Neigung zu Schwermut und Melancholie. Der Vater spielt in dieser Zeit eine große Rolle.

Dauer: ca. 2 Tage.

Sonne Sextil Mond | (c) Denis Zaporozhtsev - fotolia.com

Sonne (Widder) Sextil Mond (Zwillinge)

12:04

Die Kommunikation stimmt zwischen männlichem und weiblichem Prinzip. Die Mitmenschen werden als gleichgestellt behandelt, ist man Chef oder Chefin, - es wird keine Unterordnung erwartet.

Andererseits können Mitarbeiter gut mit ihren Vorgesetzten umgehen. Man fühlt sich in dieser Zeit überall zu Hause. Die Verwandten und Freunde handeln hilfsbereit, wendet euch also an sie, aber schnell, denn leider hält diese Konstellation nicht lange an.

Mond Quadrat Merkur | Foto: (c) snedorez - fotolia.com

Mond (Zwillinge) Quadrat Merkur (Fische)

16:42

Während dieser Zeit sind zwar gute geistige Gaben vorhanden, doch könnten sie falsch eingesetzt werden. Unser Denken ist nämlich wandelbar, weshalb wir es auch mit der Wahrheit nicht so genau nehmen könnten. Wir könnten auch oberflächlich sein, unbeständig und übereilt handeln.

Mond Opposition Jupiter | Foto: (c) Sabine Schönfeld - fotolia.com

Mond (Zwillinge) Opposition Jupiter (Schütze)

19:37

Diese Konstellation kann uns in Opposition gegenüber Gesetz und Obrigkeit bringen. Wir könnten auch zu Extravaganzen und zur Verschwendung neigen. In Liebesbeziehungen könnten sich Konflikte, Nachteile oder Schädigungen ergeben. Trennungen von Frau oder Mutter sind angezeigt. Galle und Leber sind anfällig.

Jupiter -> rückläufig

20:18
Foto: (c)  Luna Vandoorne - fotolia.com

Merkur (Fische) Sextil Pluto (Steinbock)

22:16

Das Sextil zwischen Merkur und Pluto verleiht uns geistige Fähigkeiten, eine rasche Auffassungsgabe, ein gutes Urteil, diplomatische Fähigkeiten und Erfolge als Redner, Schriftsteller oder Schauspieler.

Geburtstage am 10.4.2019:

"There is a murder on the dancefloor", der Song von Sophie Ellis Bextor (* 1979) „Murder on the dancefloor“ brachte ihr den internationalen Durchbruch. Vier Alben und zahlreiche Auftritte folgten.

Heiner Lauterbach (*1953) gehört zu den etablierten deutschen Schauspielern. Bekannt wurde er durch den Film" Männer" von Doris Dörrie, für den er 1997 in der Kategorie "bester Schauspieler" einen Bambi erhielt. Der gebürtige Kölner ist auch Synchronsprecher und häufig in Serien zu sehen.

Weitere Geburtstage: Peter MacNicol (*1954),  Charlie Hunnam (* 1980),  Shay Mitchell (* 1987),  Haley Joel Osment (* 1988)

Namenstag am 10.4.2019:

Engelbert ("glänzend")

Bauernregel am 10.4.:

Ezechiel, mach schnell, mach’s fein, tu deinen Lein’ ins Geld hinein.