Tageshoroskop - Mittwoch, 31.10.2018

Heute ist Halloween!

Happy Halloween!

Mittwoch, 31. Oktober 2018:

Heute und morgen ist die Opposition zwischen Venus und Uranus wirksam, was bedeutet, das sich in unseren Liebesbeziehungen Überraschungen ergeben können, da Uranus ja für plötzliche Veränderungen steht. Wer momentan in keiner Beziehung lebt und deshalb nichts verlieren kann, ist ja gut dran. Aber alle anderen sollten die Vernunft nicht außer Acht lassen.

Tages-Aspekte

Aktuelle Zeitzone: Europe/Berlin, UTC+02:00 Zeitzone ändern

Mond Trigon Jupiter | Foto: (c) Daniel J. - fotolia.com

Mond (Krebs) Trigon Jupiter (Skorpion)

00:38

Das ist eine sehr günstige Konstellation. Sie kann uns soziale Erfolge bescheren wie auch materielle Gewinne. Wir haben eine positive Lebenseinstellung, ein aufrichtiges Wesen und genießen Popularität. Großzügige Unternehmungen werden durchgeführt. Wir sind anziehend und optimistisch und haben künstlerische Interessen.

Mond Trigon Merkur | Foto: (c) Jacob Lund - fotolia.com

Mond (Krebs) Trigon Merkur (Skorpion)

03:29

Dieses Trigon verschafft uns große Lernfähigkeit, einen guten Verstand, Schlagfertigkeit, Sprachtalent und ein gutes Urteil. Unsere Intelligenz ist stark ausgeprägt. Wir haben rhetorische Fähigkeiten und praktizieren selbständiges und praktisches Denken. Für alles Neue sind wir aufgeschlossen.

Mond → Löwe

03:40

Der Löwemond macht uns dominant und selbstbewusst. Da der Löwe das Zeichen der Selbstdarstellung ist, des Theaters, der Bühne, liegt eine Orientierung nach außen hin vor. Man kann sehr kreativ sein. Aber auch Flirts, Vergnügen und Genuss gehören zu diesen Löwetagen, schließlich ist ja die ganze Welt letztendlich eine einzige große Bühne, und wir sind die Darsteller.

Mond Quadrat Uranus | Foto: (c) Zacarias da Mata - fotolia.com

Mond (Löwe) Quadrat Uranus (Stier)

04:10

Während dieser Zeit könnten wir exzentrisch sein, eigenwillig, fanatisch, überspannt, gereizt und launenhaft. Wir neigen zu wechselnden Stimmungen, zu Entgleisungen und zu Verkehrtheiten. In der Liebe könnten sich Eigenwilligkeiten zeigen, unterdrückte Erregbarkeit, starke Sinnlichkeit, was zur Trennung vom Partner oder zu tragischem Liebesleben führen könnte. Abartige Neigungen und Selbstschädigungen könnten sich ebenfalls bemerkbar machen.

Mond Quadrat Venus | Foto: (c) victor zastol'skiy - fotolia.com

Mond (Löwe) Quadrat Venus (Skorpion)

04:21

Starkes Triebleben könnte auftreten, aus Empfindungen heraus wird gehandelt. Hemmungen in der Liebe könnten sich einstellen, unbefriedigende Leidenschaften und Gefühlsaufwallungen. Probleme im häuslichen Leben könnten auftreten.

Merkur → Schütze

05:33

Wenn der Merkur im Schützen steht, können wir uns schneller und treffender auszudrücken. Ein größeres Interesse an philosophischen und religiösen Fragen kann sich zeigen. Wir streben nach Freiheit, was sich auch in unserem Denken und Formulieren ausdrückt. Wichtiger als Erfahrung ist uns nun das Ideal.

Venus Opossition Uranus | Foto: (c) ZoomTeam - fotolia.com

Venus (Skorpion) Opposition Uranus (Stier)

09:16

Jetzt kann eine instabile Beziehung bröckeln:Dir steht der Sinn nach aufregenden Erlebnissen und Du bist sehr eigensinnig. Du bist offen für Flirts und prickelnde Affären.

Sonne quadrat Mond | Foto: (C) Alessia - fotolia.com

Halbmond (Löwe)

17:40

Diese Konstellation kann Familienschwierigkeiten bewirken, gesundheitliche Störungen, Schwierigkeiten im Beruf, Unannehmlichkeiten mit dem anderen Geschlecht und öffentliche Misshelligkeiten.

Venus → Waage

21:34

Wenn die Venus in die Waage tritt, erscheinen wir als hilfsbereit, freundlich, gütig und wirken äußerst sympathisch. (Freilich ist es auch immer so, dass die anderen, oft negativen, individuellen Konstellationen ebenfalls auf uns einwirken und die schönen, angeführten Konstellationen weitgehend zu Nichte machen können). Wir sind beliebt, sehr anziehend, sehr gesellig. Wir interessieren uns für Kunst, Musik und alles Schöne und sind deshalb, wenn wir auf einen ähnlich veranlagten Menschen treffen in dieser Zeit, unwiderstehlich.