Tageshoroskop - Sonntag, 3.6.2018

Spaß und Unterhaltung sind für den Sonntag ideale Begleiter.

Dauerndes Glück ist nur in der Aufrichtigkeit zu finden.

Georg Christoph Lichtenberg

Sonntag, 3. Juni 2018

Heute betritt der Mond für zweieinhalb Tage das Zeichen Wassermann, weshalb Spaß und Unterhaltung, soziale Themen und Brüderlichkeit wieder mehr Gewicht bekommen. Aber auch für Neuerungen sind wir nun sehr aufgeschlossen, und die sind ja auch das Salz des Lebens. Doch die Schwierigkeiten sind damit schon vorprogrammiert, denn Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat, sagte Mark Twain.

Tages-Aspekte

Aktuelle Zeitzone: Europe/Berlin, UTC+02:00 Zeitzone ändern

Mond → Wassermann

00:06

Beim Wassermannmond stehen Spaß und Unterhaltung an der Tagesordnung. Die Beziehung zu Freunden, die Brüderlichkeit und soziale Themen berühren uns stark. Jetzt ist die beste Zeit, gemeinsam etwas Verrücktes zu unternehmen, sich aber auch für soziale Zwecke zu engagieren.

Mond Quadrat Uranus | Foto: (c) Zacarias da Mata - fotolia.com

Mond (Wassermann) Quadrat Uranus (Stier)

02:02

Während dieser Zeit könnten wir exzentrisch sein, eigenwillig, fanatisch, überspannt, gereizt und launenhaft. Wir neigen zu wechselnden Stimmungen, zu Entgleisungen und zu Verkehrtheiten. In der Liebe könnten sich Eigenwilligkeiten zeigen, unterdrückte Erregbarkeit, starke Sinnlichkeit, was zur Trennung vom Partner oder zu tragischem Liebesleben führen könnte. Abartige Neigungen und Selbstschädigungen könnten sich ebenfalls bemerkbar machen.

Mond Konjunktion Mars | fotolia.com

Mond (Wassermann) Konjunktion Mars (Wassermann)

12:20

Diese Konjunktion kann uns reizbar machen, heftig, prahlerisch, schwatzhaft, aber auch leidenschaftlich. Starke innere Spannung könnten sich bemerkbar machen, eheliche Differenzen und Anfälligkeiten zu Krankheiten.

Mond Trigon Merkur | Foto: (c) Jacob Lund - fotolia.com

Mond (Wassermann) Trigon Merkur (Zwillinge)

21:05

Dieses Trigon verschafft uns große Lernfähigkeit, einen guten Verstand, Schlagfertigkeit, Sprachtalent und ein gutes Urteil. Unsere Intelligenz ist stark ausgeprägt. Wir haben rhetorische Fähigkeiten und praktizieren selbständiges und praktisches Denken. Für alles Neue sind wir aufgeschlossen.

Geburtstag am 3.6.2018:

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts befand sich der deutsche Lyriker Liliencron (* 3.6.1844 - †22.7.1909) auf dem Höhepunkt seiner Schaffenskraft. In dieser Zeit entstanden zahlreiche Novellen und Gedichte, sowie seine Autobiographie „Leben und Lüge“ (1908).

Margot Käßmann (* 3.6.1958) ist die ehemalige Landesbischöfin (1999 - 2010) der evangelisch-lutherischen Landeskirche in Hannover. Sie setzte sich seit 2006 für eine faire Asylpolitik ein. Mit Zivilcourage und Bürgerinitiative plädiert sie gegen Rechtsextremismus.

Weitere Geburtstage: Rafael Nadal (*1986), Mario Götze (*1992), Tony Curtis (1925 - 2010), Allen Ginsberg (1926 - 1997)

Namenstag am 3.6.:

Karl (karal: „Mann“, „der Freie“)

Silvia (lat. „Frau/Königin des Waldes“)