Tageshoroskop - Freitag, 5.1.2018

Am Vormittag appelliert ein vernünftiger Mond in der Jungfrau an uns, nicht zu übertreiben und Ruhe und Entspanntheit ins Leben zu lassen.
Tageshoroskop 5.1.2018 | Foto: © manu - fotolia.com

 

Freitag, 5. Jänner 2018:

Heute tritt am Vormittag der Mond wieder einmal für zweieinhalb Tage in die Jungfrau, was bedeutet, dass auch die “Großzügigen” unter uns, also diejenigen, die nicht nur anderen Menschen gegenüber zuvorkommend sind, sondern auch der eigenen Körperlichkeit gegenüber, weil sie sich vielleicht zu viel zumuten im Bereich des Essens, des Trinkens usw., nun darauf aufmerksam gemacht werden, wieder einmal “vernünftig” zu denken. Deshalb wird es nicht schaden, das Übermaß an Genuss einmal zu reduzieren. Und wenn das auch nur diese zweieinhalb Tage dauern sollte, in denen der Mond in der Jungfrau weilt, so ist doch schon einiges gelungen. Und der nächste Mond in der Jungfrau kommt bestimmt wieder, und man kann dann den nächsten Versuch starten ...

Tages-Aspekte

Aktuelle Zeitzone: Europe/Berlin, UTC+01:00 Zeitzone ändern

Mond Trigon Uranus | Foto: (c) alexmariasira - fotolia.com

Mond (Löwe) Trigon Uranus (Widder)

00:16

Dieses Trigon zwischen Mond und Uranus verleiht uns große Aufmerksamkeit, Überzeugungskraft, Ehrgeiz, einen originellen Geist. Wir gehen eigene Wege und suchen nach neuen Methoden. Wir sind zielstrebig, einfallsreich, reiselustig und haben eine glückliche Hand bei Unternehmungen.

Mond → Jungfrau

09:19

Der Jungfraumond stimmt uns analytisch und kritisch. Man ist produktiv und gesundheitsbewusst. An diesen Tagen stehen die Arbeit und die Pflichterfüllung im Vordergrund.

Mond Trigon Saturn | Foto: (c) nik_photos - fotolia.com

Mond (Jungfrau) Trigon Saturn (Steinbock)

12:27

Dieses Trigon bringt uns Verantwortungsbewusstsein, Organisationstalent, Pflichtbewusstsein. Gesteckte Ziele werden mit Sorgsamkeit und Bedächtigkeit verfolgt. Es kann sein, dass uns ein Vertrauensposten angeboten wird.

Geburtstag am 5.1.2018:

Umberto Eco  (5.1.1932 – 19.2.2016) wurde durch seinen historischen Roman „Der Name der Rose“ weltbekannt. Erfolgreich verfilmt wurde das Buch 1986 mit Sean Connery in der Rolle des franziskanischen Mönchs William Baskerville.

Weitere Geburtstage:

Diane Keaton (Schauspielerin, *1946), Bradley Cooper (Schauspieler, *1975), Friedrich Dürrenmatt (Schriftsteller, 1921-1990), Konrad Adenauer (1876-1967), DJ BoBo (*1968), Katja Kessler (*1969), Sasha (*1972),

Namenstag am 5.1.2018:

Emilia

Johann

Raphaela