Tageshoroskop - Donnerstag, 11.1.2018

Heute tritt der Merkur in den Steinbock und bleibt dort bis zum 31.1. In dieser Zeit sind wir sehr gewissenhaft...
Tageshoroskop 11.1.2018 | Foto: © Maygutyak - fotolia.com

Verstand und Genie rufen Achtung und Hochschätzung hervor; Witz und Humor erwecken Liebe und Zuneigung.

David Hume
  • Aktuelle Wertung: 5 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 5/5 (4 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Teilen:

Donnerstag, 11. Jänner 2018:

Heute tritt der Merkur in den Steinbock, worin er sich bis zum 31. Jänner 2018 aufhalten wird, was unser Handeln in dieser Zeit kritischer und gewissenhafter gestalten wird. Dann gibt es heute auch noch einige sehr vorteilhafte Mondverbindungen, deren positive Wirkungen weiter unten nachzulesen sind. Besonders hervorheben möchte ich nur die Konjunktion zwischen Mond und Jupiter, die heute zwischen 9.21 und 11.21 am Stärksten in Erscheinung treten wird, – und die uns Glück verspricht. Das Glück kann sich ja immer auf den verschiedensten Gebieten ankündigen. Wichtig ist zunächst einmal die Registrierung, und dann sollte man darüber nachdenken, was es einem sagen will ...

Tages-Aspekte

Merkur → Steinbock

06:08

Der Merkur im Steinbock steht für einen klaren und logischen Verstand. Nun können wir kritischer und auch misstrauischer sein. Bei schweren Aufgaben haben wir jetzt ein stärkeres Konzentrationsvermögen und interessieren uns vor allem für geschäftliche Angelegenheiten. Vielleicht lernen wir unter einem Steinbock Merkur nicht besonders schnell, dafür aber sicherlich gründlicher als sonst. Wir sind geschickt und ausdauernd.

 Mond Konjunktion Jupiter | Foto: (c) Cherries - fotolia.com

Mond (Skorpion) Konjunktion Jupiter (Skorpion)

09:21

Die Konjunktion zwischen Mond und Jupiter könnte große finanzielle Gewinne bedeuten sowie soziale Erfolge, allerdings auch die Neigung zu Vergnügungen und Geselligkeiten. Wir haben während dieser Zeit auch noch ein gesundes Triebleben, Gefühlsreichtum, künstlerische Neigungen und Ehrgeiz.

 Foto: (c) lassedesignen - fotolia.com

Mond (Skorpion) Sextil Pluto (Steinbock)

10:25

Das Sextil zwischen Mond und Pluto weckt unser sentimentales Wesen. Wir haben Lust zu Abenteuern und zu Extremhandlungen. Unser Gefühlsleben ist sehr ausgeprägt. Die Reiselust erwacht.

Mond Konjunktion Mars | fotolia.com

Mond (Skorpion) Konjunktion Mars (Skorpion)

13:34

Diese Konjunktion kann uns reizbar machen, heftig, prahlerisch, schwatzhaft, aber auch leidenschaftlich. Starke innere Spannung könnten sich bemerkbar machen, eheliche Differenzen und Anfälligkeiten zu Krankheiten.

Sonne Sextil Mond | (c) Denis Zaporozhtsev - fotolia.com

Sonne (Steinbock) Sextil Mond (Skorpion)

14:40

Die Kommunikation stimmt zwischen männlichem und weiblichem Prinzip. Die Mitmenschen werden als gleichgestellt behandelt, ist man Chef oder Chefin, - es wird keine Unterordnung erwartet.

Andererseits können Mitarbeiter gut mit ihren Vorgesetzten umgehen. Man fühlt sich in dieser Zeit überall zu Hause. Die Verwandten und Freunde handeln hilfsbereit, wendet euch also an sie, aber schnell, denn leider hält diese Konstellation nicht lange an.

Mond Sextil Venus | Foto: (c) milanmarkovic78 - fotolia.com

Mond (Skorpion) Sextil Venus (Steinbock)

15:53

Dieses Sextil ist in Hinblick auf Liebe und Ehe ein sehr guter Aspekt. Unser Liebesempfinden ist stark, wir zeigen uns anpassungsfähig und zuvorkommend. Der Familie gegenüber sind wir aufgeschlossen. Streit und Auseinandersetzungen gehen wir aus dem Weg.

Geburtstage am 11.1.2018:

Der Schweizer Chemiker Albert Hofmann (1906 -2008) entdeckte im Selbstversuch die halluzinogene Droge LSD.

Charlotte Buff (1953 -1828 verzauberte den Dichter und Denker Johann Wolfgang von Goethe derart, dass sie ihm als Vorbild für sein Werk "Die Leiden des jungen Werther" diente.

Weitere Geburtstage:

Petra Nadolny (* 1960), Jasper Fforde (*1961),  Mary J. Blige (*1971), Marc Blucas (* 1972), Amanda Peet (* 1972), Anni Friesinger-Postma (* 1977), Mark Forster (* 1984), Aja Naomi King (* 1985)

Namenstag am 11.1.2018:

Werner

Theodosius

Kommentare