Tageshoroskop - Mittwoch, 22.8.2018

Heute um 14:20 Uhr zeigt sich ein sehr positives Sextil zwischen Mond und Jupiter am Himmel.

Willst du, dass man Gutes von dir sagt, sagt es nicht selbst.

Blaise Pascal

Mittwoch, 22. August 2018:

Ab 14.20 tritt heute durch die Verbindung zwischen Mond und Jupiter eine angenehme Konstellation in Kraft, die uns auch Glück bringen könnte. Hoffen wir also darauf, dass Sie und ich auch dabei sind und nicht vergessen werden.

Tages-Aspekte

Aktuelle Zeitzone: Europe/Berlin, UTC+02:00 Zeitzone ändern

Mond Quadrat Venus | Foto: (c) victor zastol'skiy - fotolia.com

Mond (Steinbock) Quadrat Venus (Waage)

12:39

Starkes Triebleben könnte auftreten, aus Empfindungen heraus wird gehandelt. Hemmungen in der Liebe könnten sich einstellen, unbefriedigende Leidenschaften und Gefühlsaufwallungen. Probleme im häuslichen Leben könnten auftreten.

Mond Sextil Neptun | Foto: (c) Henner Damke - fotolia.com

Mond (Steinbock) Sextil Neptun (Fische)

13:28

Dieses Sextil verleiht uns einen eindrucksvollen Geist, starke Einbildungskraft, Sensitivität und eine gute Einfühlungsgabe. Unsere künstlerischen Talente kommen zum Vorschein, wir haben auch ein hervorragendes Kunstverständnis. Wir sind anziehend, träumerisch und schwärmerisch und haben eine reiche Fantasie.

Mond Sextil Jupiter | Foto: (c) MaciejBledowski - fotolia.com

Mond (Steinbock) Sextil Jupiter (Skorpion)

14:33

Dies ist eine sehr gute Konstellation. Sie kann uns soziale Erfolge bescheren und auch materielle Gewinne. Wir haben eine positive Lebenseinstellung, ein aufrichtiges Wesen und genießen Popularität. Großzügige Unternehmungen werden durchgeführt, weitgehende Pläne geschmiedet. Wir haben künstlerische Interessen, sind anziehend und optimistisch.

Foto: (c) Sabine Schönfeld - fotolia.com

Mond (Steinbock) Konjunktion Pluto (Steinbock)

20:41

Diese Konstellation kann in uns Niedergeschlagenheit hervorrufen, Genusssucht niederer Art und Zügellosigkeit.

Heftige Gefühlsausbrüche können in dieser Zeit zu Affekthandlungen führen.

Geburtstag am 22.8.2018:

Mit den Klängen von Claude Debussys (22.8.1862 - 25.3. 1918) Klavierstücken lässt es sich träumen. Seine drei Hauptwerke für Orchester sind die Oper "Pelléas et Mélisande", "Les Nocturnes" und sein erstes bekanntes Stück "Prélude à l'après-midi d'un faune". Ein weiteres weltbekanntes Stück ist "Clair de Lune" welches, so wie viele Stücke von Debussy, den Weg in Spielfilme fand. So kann man beispielsweise in dem romantischen Fantasyfilm „Twighlight“ sein Werk hören.

Wundervolle Klavierklänge erzeugt auch die Sängerin Tori Amos (22.8.1963), die sich beim Singen am Flügel selbst begleitet und zahlreiche Alben veröffentlicht hat.

Weitere Geburtstage:Jenna Leigh Green (* 1974), Deborah Sasson (*1959), Rodrigo Santoro (*1975),  Annie Proulx (*1935), Ray Bradbury (*1920 –2012)

Namenstag am 22.8.2018

Regina ( lat: „Königin“  „schön wie eine Königin“)

Sigfrid („Sieg" "Friede")