Tageshoroskop - Freitag, 21.4.2017

Jungfrauen haben das Gefühl die Welt erobern zu können, der Zeitpunkt für die Widder auf einen potentiellen Partner zuzugehen ist günstig.
Tageshoroskop 21.4.2017 | Foto: © Creaturart - fotolia.com

Herrscht ein ganz Großer, so weiß das Volk kaum, dass er da ist.

Laotse
  • Aktuelle Wertung: 4.5 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 4.5/5 (8 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Teilen:

Freitag, 21. April 2017:

Heute ist wieder einiges los. Drei positive Aspekte, die uns in den Bereichen Einfallsreichtum, Organisationstalent und Schlagfertigkeit sehr unterstützen werden, steht leider die disharmonische Verbindung der Venus mit Saturn gegenüber, die die Liebesbeziehungen trüben könnten. Streit liegt also in der Luft. Diplomaten haben in dieser Zeit sicher Vorteile.

Tages-Aspekte

Mond Sextil Uranus | Foto: (c) drubig-photo - fotolia.com

Mond (Wassermann) Sextil Uranus (Widder)

Dieses Sextil verleiht uns große Aufmerksamkeit, Überzeugungskraft, Ehrgeiz, einen originellen Geist, große Reiselust, Zielstrebigkeit, Einfallsreichtum und eine glückliche Hand bei Unternehmungen. Wir suchen nach neuen Methoden und gehen eigene Wege.

Mars → Zwillinge

Wenn Mars in den Zwillingen steht, verfügen wir über einen sarkastischen, scharfen Verstand, diskutieren gerne, sind lernbegierig, geschickt, gut gelaunt, erfinderisch und geschickt. Wir neigen zu raschen Entschlüssen. Wir sind redelustig, witzig und schlau. Durch unser scharfes Denkvermögen werden wir aber auch dazu verführt, den anderen auszunutzen. Wir können großartige Diskussionsbeiträge liefern, es besteht aber auch die Gefahr, dass wir durch unsere Ausdrucksweise den anderen verletzen.

Venus Quadrat Saturn | (Foto: (c) Zacarias da Mata - fotolia.com

Venus (Fische) Quadrat Saturn (Schütze)

Diese Konstellation kann Kummer und Sorgen in Liebe und Ehe bedeuten, Eifersucht, Ernüchterung, Trennung vom Partner. Depressionen auf Grund von Unbefriedigtsein, Triebhemmungen, schwierige Liebesverhältnisse. Auch Schwierigkeiten mit den Eltern könnten auftreten. Trennungen ganz allgemein wegen falscher Vorstellungen oder getäuschter Hoffnungen.

Dauer: ca. 2 Tage.

Mond Sextil Saturn | Foto: (c) nik_photos - fotolia.com

Mond (Wassermann) Sextil Saturn (Schütze)

Dieses Sextil hebt in uns unser Verantwortungsbewusstsein und unser Organisationstalent. Gesteckte Ziele werden mit Sorgsamkeit und Bedächtigkeit verfolgt.

Mond Sextil Merkur | Foto: (c) Viacheslav Iakobchuk - fotolia.com

Mond (Wassermann) Sextil Merkur (Widder)

Dieses Sextil verleiht uns einen guten Verstand, große Lernfähigkeit, Schlagfertigkeit, Sprachtalent und ein gutes Urteil. Unsere Intelligenz ist stark ausgeprägt, wir denken selbständig und praktisch und sind aufgeschlossen für alles Neue.

Mond → Fische

Der Fischemond macht uns sensibel, verträumt und introvertiert. Man hat eine lebhafte Phantasie und träumt auch ausdrucksstark. Meditation und Kontemplation stehen an diesen Tagen im Vordergrund. Die wirkliche Welt ist weit entfernt. Man hat vielleicht auch das Bedürfnis, sich in sich selbst zu versenken.

Mond Quadrat Mars | Foto: (c) nicoletaionescu - fotolia.com

Mond (Fische) Quadrat Mars (Zwillinge)

Dieses Quadrat könnte uns leicht erregt machen, streitlustig und voreilig. Zwistigkeiten mit dem anderen Geschlecht drohen. Verschwendung in Geldangelegenheiten, Gefühlsverdrängungen, Launenhaftigkeiten und Leidenschaftlichkeiten können sich bemerkbar machen.

Geburtstag am 21.4.2017:

Die Moderatorin Katja Burkard (*21.4.1965) ist bekannt aus der RTL Newsredaktion. Sie moderiert hier RTL aktuell und das Nachtjournal.

Sven Unterwalds (*21.4.1965) Humor findet sich in den Sketchen von Hape Kerkeling oder Wigald Boning wieder. Er schrieb die Sketchvorlagen und gemeinsam mit Otto Waalkes an dem Regiebuch für "7 Zwerge - Männer allein im Wald".

Weitere Geburtstage: Max Weber (1864 -1920), Iggy Pop (*1947), Andie McDowell (*1958), Joan Míro (1893 - 1983), Queen Elisabeth II. (*1926)

Kommentare