Tageshoroskop - Samstag, 19.11.2016

Schützen haben heute einen Überschuss an Energie und die optimistische Ausstrahlung der Fische wirkt wie ein Magnet.
(c) subjob - fotolia.com

Der hat immer etwas zu geben, dessen Herz voll ist von Liebe.

Augustinus von Hippo
  • Aktuelle Wertung: 5 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 5/5 (5 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Teilen:

Samstag, 19. November 2016:

Der Mond im Löwen, der ab heute für ca. 2,5 Tage wirksam sein wird, erhöht unser Selbstbewusstsein wieder einmal kräftig und fördert gleichzeitig die Sehnsucht nach Unterhaltung, Spiel, Vergnügen, Sex, Theater, Wirtshaus usw. Und wenn wir Zeit dafür haben, werden wir uns alles auf einmal erfüllen.

11:48: Mond (Löwe) Opposition Mars (Wassermann)

Diese Opposition kann uns erregt stimmen, streitlustig und voreilig. Zwistigkeiten mit dem anderen Geschlecht drohen. Trennungen von Frau oder Mutter. In Geldangelegenheiten könnten wir verschwenderisch sein. Gefühlsverdrängungen, Launenhaftigkeiten, aber auch Leidenschaftlichkeiten sind möglich.

17:59: Mond (Löwe) Trigon Merkur (Schütze)

Dieses Trigon verschafft uns große Lernfähigkeit, einen guten Verstand, Schlagfertigkeit, Sprachtalent und ein gutes Urteil. Unsere Intelligenz ist stark ausgeprägt. Wir haben rhetorische Fähigkeiten und praktizieren selbständiges und praktisches Denken. Für alles Neue sind wir aufgeschlossen.

18:03: Venus (Steinbock) Sextil Neptun (Fische)

Das Sextil zwischen Venus und Neptun verschafft uns ein verfeinertes Gemüts- und Empfindungsleben, Menschenliebe und Empfänglichkeit für Schönheit, Kunst und Musik. Wir verabscheuen alles Derbe und Gewöhnliche. Eine schwärmerische Veranlagung in uns sehnt sich sehr nach Liebe.

Dauer: ca. 2 Tage.

23:38: Neptun -> direkt läufig

Geburtstage am 19.11.2016:

Der Geburtstag von dem deutschen Komponisten Carl Maria von Weber (*19.oder 18.11.1786-5.6.1826) jährt sich zum 230. Mal. Ein bekanntes Werk von ihm ist die romantische Oper „der Freischütz“. Uraufgeführt wurde die Oper am 18. Juni 1821 in Berlin.

Anna Seghers ( 19.11.1900 – 1.6.1983) Bücher wurden zur Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland verboten und verbrannt. Sie kämpfte auf ihre Weise gegen die Nationalsozialisten, indem sie nach Mexiko auswanderte und weiterhin Bücher veröffentlichte. 1941 gründete sie den antifaschistischen Heinrich Heine-Klub. In dieser Zeit entstand auch eines der bedeutendsten Bücher von Anna Seghers „das siebte Kreuz“. Es beschreibt die Flucht von 7 KZ Gefangenen.

Weitere Geburtstage am 19.11.2016:

Jodie Foster (* 1962), Heidi Oetinger (*1908), Calvin Klein (* 1942), Meg Ryan (* 1961), Jodie Foster (* 1962), Ben Ruedinger (* 1975)

Namenstage am 19.11.2016:

David ( hebr: „Liebling“), Elisabeth (hebr: „Gott hat geschworen“, „Gott ist vollkommen“), Mechtild („machtvolle Kämpferin“)

Kommentare