Tageshoroskop - Donnerstag, 4.2.2016

Die Widder sind heute besonders neugierig. Kontakte knüpfen fällt ihnen, wie auch den Steinböcken, leicht!
© zaikina - fotolia.com

 Wir sind alle bestimmt zu leuchten, wie es die Kinder tun.

Nelson Mandela
  • Aktuelle Wertung: 5 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 5/5 (1 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Teilen:

01:57: Mond (Schütze) Trigon Uranus (Widder)

Dieses Trigon zwischen Mond und Uranus verleiht uns große Aufmerksamkeit, Überzeugungskraft, Ehrgeiz, einen originellen Geist. Wir gehen eigene Wege und suchen nach neuen Methoden. Wir sind zielstrebig, einfallsreich, reiselustig und haben eine glückliche Hand bei Unternehmungen.

11:03: Mond (Schütze) Quadrat Jupiter (Jungfrau)

Dieses Quadrat kann uns in Opposition gegenüber Gesetz und Obrigkeit bringen. Wir neigen auch zu Extravaganzen und zur Verschwendung. In Liebesbeziehungen könnten sich Konflikte und Nachteile ergeben. Trennungen von Frau und Mutter sind angezeigt. Galle und Leber sind anfällig.

Planetenkonstellationen am 4.2.2016:

Die positiven Energien, die Durchsetzungskraft und das Selbstbewusstsein, das gestern durch Mars, Pluto, Sonne und Saturn eingesetzt haben, wirken auch noch heute. Man kann also heute noch einmal über sich hinauswachsen. Leichtsinnig machen könnte der Mond, der in der Zeit von 11.03 – 13.03 ein Quadrat mit Jupiter bildet. Da lässt man sich gern dazu überreden, wieder einmal etwas zu kaufen, das man eigentlich gar nicht braucht. Man prasst also gerne bei dieser Zeitqualität. Die gegenteilige Wirkung könnte man bei dem Gedanken „Sparen ist Konsumverzicht“ erreichen, - wenn man ihn umsetzen würde. Aber das tut man in dieser Zeit eben nicht.

1.0   – 24.00 Uhr: Abnehmender Mond im Schützen.

Tipp: Gut für Sport und Fitness, Haarpflege, Hausputz, handwerkliche Arbeiten am Haus, kreative Tätigkeiten

Um 11:11 Uhr ist Weiberfastnacht!

Geburtstage am 4.2.2016:

Charles Augustus Lindbergh, jr (*4.2.1902, † 26.8.1974), ein Pionier der Luftfahrt, erhielt für seine Autobiographie "Wir zwei - Mit der Spirit of St. Louis über den Atlantik" 1954 den Pulitzer-Preis.

Weitere Geburtstage: Ludwig Wilhelm Erhard (*1897, † 1977), Alice Cooper (*1948)

Namenstage:

Johanna (Jahwe ist gnädig)
Veronika (griech. "Die Siegbringende")
Hector (griech. der festhält, überwindet)

Kommentare