Tageshoroskop - Donnerstag, 22.12.2016

Waagen sollten heute bei Geldgeschäften besser Vorsicht walten lassen, die Weihnachtsstimmung lässt die Schützen Zuversicht und Optimismus ausstrahlen.
© Alena Ozerova - fotolia.com

Die Liebe, nur die Liebe ist Leben!

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben
  • Aktuelle Wertung: 3.5 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 3.5/5 (3 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Teilen:

Donnerstag, 22. Dezember 2016:

Neben drei etwas angespannten Mondaspekten mit Merkur, Pluto und Uranus, die heute kurzfristig oberflächliches Denken, Genusssucht und starke Eigenwilligkeit bewirken könnten, wirken aber auch noch drei positive in den Bereichen Liebe, finanzielle Gewinne und Sorgfältigkeit, die uns eigentlich zufrieden und in gute Stimmung versetzen sollten.

Tages-Aspekte

Mond Quadrat Merkur | Foto: (c) snedorez - fotolia.com

Mond (Waage) Quadrat Merkur (Steinbock)

Während dieser Zeit sind zwar gute geistige Gaben vorhanden, doch könnten sie falsch eingesetzt werden. Unser Denken ist nämlich wandelbar, weshalb wir es auch mit der Wahrheit nicht so genau nehmen könnten. Wir könnten auch oberflächlich sein, unbeständig und übereilt handeln.

Foto: (c) Zacarias da Mata - fotolia.com

Mond (Waage) Quadrat Pluto (Steinbock)

Dieses Quadrat kann extremes Gefühlsleben und schwere Hemmungen auslösen, Niedergeschlagenheit, Zügellosigkeit und Genusssucht niederer Art.

Mand Trgon Venus | Foto: (c) _chupacabra_ - fotolia.com

Mond (Waage) Trigon Venus (Wassermann)

In Hinblick auf Liebe und Ehe ist das ein sehr guter Aspekt. Unser Liebesempfinden ist stark, wir zeigen uns anpassungsfähig und zuvorkommend. Wir haben eine heitere Gemütsart, sind fürsorglich der Familie gegenüber und gehen Streit und Auseinandersetzungen aus dem Weg.

 Mond Konjunktion Jupiter | Foto: (c) Cherries - fotolia.com

Mond (Waage) Konjunktion Jupiter (Waage)

Die Konjunktion zwischen Mond und Jupiter könnte große finanzielle Gewinne bedeuten sowie soziale Erfolge, allerdings auch die Neigung zu Vergnügungen und Geselligkeiten. Wir haben während dieser Zeit auch noch ein gesundes Triebleben, Gefühlsreichtum, künstlerische Neigungen und Ehrgeiz.

Mond Sextil Saturn | Foto: (c) nik_photos - fotolia.com

Mond (Waage) Sextil Saturn (Schütze)

Dieses Sextil hebt in uns unser Verantwortungsbewusstsein und unser Organisationstalent. Gesteckte Ziele werden mit Sorgsamkeit und Bedächtigkeit verfolgt.

Mond Opposition Uranus | Foto: (c) Iakov Kalinin - fotolia.com

Mond (Waage) Opposition Uranus (Widder)

Während dieser Zeit können wir exzentrisch sein, eigenwillig, fanatisch, überspannt, gereizt und launenhaft. Wir neigen zu wechselnden Stimmungen, Entgleisungen, Verkehrtheiten. Es zeigen sich auch Eigenwilligkeiten in der Liebe, unterdrückte Erregbarkeit, starke Sinnlichkeit, was zu Konflikten mit dem Partner führen könnte.

Geburtstag am 22.12.:

Giacomo Puccini (1858-1924), Frank Billings Kellogg (1856-1937), Pierre Brasseur (1905-1972), Peggy Ashcroft (1907-1991), Robin Gibb (1949-2012), Maurice Gibb (1949-2003), Jean-Michel Basquiat (1960-1988), Ralph Fiennes (*1962), Vanessa Paradis (*1972), Jordin Sparks (*1989), Meghan Trainor (*1993), Edgar Varèse (1883-1965)

Namenstag am 22.12.:

Jutta

Kommentare