Monatshoroskop Steinbock November 2018

Wie stehen die Sterne für das Sternzeichen Steinbock im November 2018 in Liebe, Beruf und Gesundheit?

November – Mars macht Lust auf Arbeit

Die Sonne wandert weiterhin durch das Zeichen Skorpion, was für die Steinböcke nach wie vor angenehm verlaufen wird, weil durch diese Sextil-Position ausreichend Vitalkräfte von der Sonne kommen werden, die Lebensfreude auslösen und viel Selbstbewusstsein. Nun ist man ausgeglichen, gesundheitlich meist voll in Schuss, hat ein besseres Entschlussvermögen und viel Leistungsstreben. Am 22. November verlässt die Sonne dann diese Position im Skorpion, tritt in das Zeichen Schütze, weswegen aus diesem nun gebildeten Winkel des Halbsextils etwas weniger hilfreiche Einflüsse von der Sonne kommen werden, aber damit kann man auch noch sehr zufrieden sein.

Missverständnisse durch Merkurs Rückläufigkeit

Merkur hält sich den ganzen Monat über im Zeichen Schütze auf, was o. k. ist, weil damit nicht unbedingt optimale, aber zumindest normale Zustände im Berufs- und Kommunikationsbereich gegeben sind. Der Wermutstropfen kommt ab dem 17. November, weil dann Merkur wieder einmal rückläufig wird, weshalb man mit Störungen und Missverständnissen rechnen muss. Lügen könnten auch recht häufig verwendet werden, und auch Intrigen sind nicht ausgeschlossen. Also heißt es jetzt, haarscharf aufpassen und genau und zuverlässig arbeiten, weil man damit sicher viel verhindern kann. Sich täglich kurze Notizen machen bei irgendwelchen Ungereimtheiten, könnte später von Nutzen sein, wenn es gilt, irgendwelche Dinge aufzuklären.

Unschöne Begegnungen

So schön es Venus im Monat Oktober mit der Liebe für die Steinböcke gemeint hat, jetzt steht sie schon zu Beginn des Novembers in Quadratstellung, und das heißt, dass ihre angenehmen Gaben nun viel schütterer gestreut sind. Jetzt fallen einem die unschönen Dinge des Lebens viel stärker auf als sonst. Plötzlich stinkt es in der Nachbarschaft fürchterlich oder in der Straßenbahn, man kauft abgelaufene Lebensmittel, die auch tatsächlich nicht mehr gut schmecken, und dauernd laufen einem die unsympathischsten Menschen über den Weg, die einen auch noch mit Vulgärausdrücken anpöbeln. Tja, das könnten die empfindsameren Steinböcke erleben. Der Venus sei Dank, dass dann am Anfang des nächsten Monats wieder andere Zeiten folgen werden.

Mars sorgt für ausreichend Energie

Mars steht bis zum 15. November noch im Zeichen Wassermann, weswegen weiterhin seine wohldosierten Kräfte von ihm ausgehen werden, die die Steinböcke erreichen werden. Am 15. November betritt er dann das Zeichen Fische, und nun steigert er sein vorteilhaftes Energiepotential, weshalb nun wieder viel mehr Lust zur Arbeit vorhanden sein wird. Er steigert auch die Potenz der Männer, schließlich ist er ein Mann durch und durch und weiß, worauf es bei Männern ankommt.

Jupiter verlässt den Skorpion

Glücksplanet Jupiter verlässt am 8. November das Zeichen Skorpion und tritt am selben Tag in das Zeichen Schütze ein, worin er sich ca. die nächsten 12 Monate aufhalten wird. Aus dem bisher angenehm wirkenden Sextil wird nun der Nebenaspekt des Halbsextil, weshalb die fördernden Wirkungen jetzt reduziert werden. Aber wer weiß, wie Jupiter seine ganz braven Schützlinge trotzdem belohnen wird. Die Beziehungen zu Menschen sind weiterhin meist sehr gut, auch zu solchen, die Einfluss haben und die einen weiterhelfen können. Die Beschäftigung mit Religion und Philosophie wird nach wie vor auf Dauer Befriedigung verschaffen. Auch das rechtliche, medizinische Gebiet und das Erziehungswesen gehören zum Einflussgebiet Jupiters. Bemüht man sich um diese hohen geistigen Ideale redlich, werden auch die weltlichen Angelegenheiten gut verlaufen, wie zum Beispiel die finanziellen.

Saturn, der Planet der Beschränkungen, Verzögerungen und Behinderungen, ist am 20. Dezember 2017 in das eigene Zeichen Steinbock getreten, worin er sich auch noch lange aufhalten wird, nämlich bis Mitte Dezember 2020. Saturn wirkt sich jetzt meist hemmend auf die eigenen Interessen und auf den eigenen Ehrgeiz aus, was mitunter sehr frustrierend sein kann. Man bemüht sich und bemüht sich, und es geht trotzdem nicht viel weiter, das kann zermürbend sein. Man weiß nun also grundsätzlich Bescheid über die Behinderungen von Saturn, und deshalb darf man sich nicht unterkriegen lassen, denn es gibt ja auch immer wieder gleichzeitig die guten Möglichkeiten, die Jupiter bietet. Aber wenn man wieder einmal schwer enttäuscht ist, dass man mit seinen großen Bemühungen und Anstrengungen nichts oder nicht viel erreicht hat und deshalb nicht weitermacht, wird man die Chancen, die von Jupiter kommen, nicht nutzen können. Das ist nun das Problem der Steinböcke für die nächste Zeit. Man darf jetzt einfach nicht aufgeben und sollte unbedingt versuchen, die guten Chancen zu nutzen. Was würde der große Cicero zu diesem Dilemma sagen? - Je größer die Schwierigkeiten, desto größer der Sieg! Nach wie vor Volltreffer.

Individuelle Premium Horoskope

Wie stehen Ihre Sterne? Ein individuelles Horoskop verrät alle Details.

Horoskop Shop

PS: Für alle Horoskop-Shop Kunden ist die Webseite werbefrei!

Das könnte für Sie interessant sein:

Diese Seite bewerten

  • Aktuelle Wertung: 3.5 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 3.5/5 (7 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Teilen: