Monatshoroskop Wassermann April 2019

Wie stehen die Sterne für das Sternzeichen Wassermann im April 2019 in Liebe, Beruf und Gesundheit?

Es könnte positive Überraschungen geben

Jupiter steht diesen Monat sehr gut und verschafft den Wassermännern positive Energien. Im April sind die Wassermänner sehr erfolgshungrig und wissbegierig, diese Gier sollten sie unbedingt stillen und sich nun mit höherer Bildung beschäftigen.

Vitalität und Wohlbefinden:

Die Sonne hält sich bis zum 20. April im Zeichen Widder auf, was ein günstiges Sextil bedeutet, weshalb die Wassermänner positive Kräfte von der Sonne erhalten werden. Es wird nun gute Möglichkeiten geben, seine Projekte durchzusetzen. Man sollte jetzt die Chancen auch nutzen und aktiv auf die Leute zugehen, denn jetzt werden sie einen auch unterstützen. Also aktiv sein und sich präsentieren, heißt jetzt die Parole. Im Laufe des 20.4. wechselt die Sonne dann in das Nachbarzeichen Fische, und mit diesem Nebenaspekt des Halbsextils werden dann quasi neutrale Zeiten vorliegen, es wird also von der Sonne keine allzu starken Impulse, aber auch keine Behinderungen geben.

Energieplanet Mars hält sich den ganzen Monat über im verwandten Luftzeichen Zwillinge auf, was ein vorteilhaftes Trigon ergibt, weshalb den Wassermännern nun sehr viel Kraft zur Verfügung stehen wird. Mars bringt nun mehr Mut, Freude am Risiko und Abenteuer, Lust zur Arbeit und ein starkes Verlangen, sexuelle und andere Triebe auszuleben. Oft hat man jetzt auch das Bedürfnis, etwas Neues zu beginnen, der Wille zur Durchsetzung ist jedenfalls vorhanden.

Glücksplanet Jupiter steht weiterhin sehr gut, weswegen die Wassermänner immer wieder mit glücklichen Wendungen oder Unterstützungen werden rechnen können. Alle hohen Ideale, die ja Jupiter vertritt, stehen jetzt unter seinem besonderen Schutz. Nun wäre es auch sehr wichtig, sich um höhere Bildung zu bemühen. Die Beschäftigung mit Philosophie und Religion wird auf Dauer Befriedigung verschaffen. Auch das rechtliche und medizinische Gebiet gehört dazu, ebenso das Erziehungswesen.

Saturn bildet das ganze Jahr über den Nebenaspekt des Halbsextils, was bedeutet, dass er nur schwach wirksam sein wird, was erfreulich ist. Saturn hat ja immer auch mit unserem Karma zu tun, also auch mit unseren Verfehlungen der Vergangenheit, die in diesem Leben ausgeglichen werden.

Beruf, Geld und Kommunikation:

Merkur hält sich bis zum 17. April im Nachbarzeichen Fische auf, was den Nebenaspekt des Halbsextils ergibt, weshalb nun weder Behinderungen, aber auch keine allzu großen Unterstützungen des Kommikations-Planeten zu erwarten sind. Besser wird es dann, wenn Merkur im Laufe des 17.4. in das Zeichen Widder wechselt, denn nun liegt ein günstiges Sextil vor, weshalb es gute Voraussetzungen im Job, bei den Finanzen und im Bereich der Kommunikation geben wird. Man ist nun wissbegierig und geistig sehr agil. Auch andere Leute wollen jetzt viel von einem wissen, und man wird auch stärker in Telefonate oder in eine Korrespondenz wie zum Beispiel Mailbeantwortungen einbezogen. Vielleicht steht auch die eine oder andere kleine Reise auf der Tagesordnung. Die Zeit ist nun auch günstig für Verhandlungen und geistige Studien.

Liebe, glückliche Momente und Kunst:

Venus hält sich bis zum 20. April im Nachbarzeichen Fische auf, was den Nebenaspekt des Halbsextils ergibt, weshalb wohl keine Störungen im Liebesbereich zu erwarten sind. Im Laufe des 20.4. wechselt Venus dann in das Zeichen Widder, und jetzt liegt ein angenehmes Sextil vor, weshalb der Liebes- und Kunstbereich begünstigt wird. Venus wird mit ihren wohltuenden Gaben jetzt nicht geizen. Auch alles Schöne und Gute und der Kunstbereich treten jetzt verstärkt in Erscheinung. Man muss nur noch die Zeit haben, all dies zu genießen!

Diese Seite bewerten

  • Aktuelle Wertung: 0 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Teilen:

Kommentare