Monatshoroskop Waage April 2019

Wie stehen die Sterne für die Waagen im April 2019 in Liebe, Beruf und Gesundheit?

Von Mars kommt die volle Energie

Kraftvoll und mit großem Durchsetzungswillen starten die Waagen in den April, sie sollten aber achtsam sein und dabei auf ihren Körper hören, der nun vor allem Ruhe, Entspannung und gesunde Ernährung möchte. In Sachen Beziehungen müssen Verständnis und Redebereitschaft auf dem Tagesplan stehen.

Vitalität und Wohlbefinden:

Die Sonne steht bis zum 20. April im Gegenzeichen Widder, was eine Oppositionsstellung bedeutet, weshalb man ein bisschen leiser treten und die Gesundheit schonen sollte. Man sollte in dieser Zeit auf gesunde Ernährung achten, für genügend Schlaf sorgen und anstrengende Urlaube oder Arbeitseinsätze vermeiden, auf diese Weise wird man am besten mit Körper, Seele und Geist umgehen. Im Laufe des 20.4 wechselt die Sonne dann ins Zeichen Stier, bildet somit einen Quincunx-Winkel, weshalb wir darauf aufmerksam gemacht werden, uns zu überlegen, ob wir in unserem Leben etwas zu verändern hätten.

Und wenn ja, könnte man sich die ersten Schritte dazu ja schon einmal überlegen und auch beginnen, sie in die Tat umzusetzen.

Der Energieplanet Mars hält sich den ganzen Monat über im Zeichen Zwillinge auf, was ein vorteilhaftes Trigon bedeutet, weshalb den Waagen nun sehr viel Kraft zur Verfügung stehen wird. Mars bringt nun mehr Mut, Freunde am Risiko und Abenteuer, Lust zur Arbeit und ein starkes Verlangen, sexuelle und andere Triebe auszuleben. Oft hat man jetzt auch das Bedürfnis, etwas Neues zu beginnen, der Wille zur Durchsetzung ist jedenfalls vorhanden.

Glücksplanet Jupiter steht noch immer sehr gut und unterstützt die Waagen noch immer mit einem vorteilhaften Sextil, weshalb nun das Leben leicht dahinzufließen scheint. Manchmal kann man ohne große Anstrengungen tatsächlich große Fortschritte machen, doch sollte man sich langfristig lieber auf die eigenen Fähigkeiten verlassen und sie auch einsetzen. Die Beziehungen zu Menschen sind jetzt meist gut, auch zu solchen, die Einfluss haben und einen auch durchaus weiterhelfen können. Selbst strahlt man sehr viel Optimismus aus, was ansteckend wirkt. Frieden stiften ist einem jetzt auch sehr wichtig, und was die Finanzen betrifft, so sind sie jetzt auch sehr begünstigt.

Saturn allerdings bildet das ganze Jahr über ein Quadrat, weswegen man immer wieder mit Verzögerungen oder Behinderungen rechnen muss. Man sollte sich aber auf gar keinen Fall beirren lassen oder etwa gar aufgeben, denn dann wären ja die Chancen, die durch Jupiter kommen, dahin, und Chancen kommen immer wieder.

Beruf, Geld und Kommunikation:

Der Kommunikationsplanet Merkur hält sich bis zum 17. April im Zeichen Fische auf, was eine Quincunx-Stellung bedeutet, der auf eine Neuorientierung hinweist. Man sollte sich jetzt überlegen, ob im Berufs- und Kommunikationsbereich Änderungen notwendig sind, und wenn ja, sollte man die notwendigen Schritte auch in die Wege leiten. Wenn man nämlich nichts unternimmt, falls es notwendig wäre, werden die Probleme später wieder auftauchen, und dann meist in verstärkter Form. Im Laufe des 17.4. wechselt Merkur in den Widder, was eine Oppositionsstellung bedeutet, weshalb man jetzt eventuell mit Irrtümern, Missverständnissen und auch Lügen rechnen muss. Es könnten sich auch Gegnerschaften ergeben, zumindest könnten man es nun mit Leuten zu tun haben, die ganz anderer Meinung sind als man selbst.

Liebe, glückliche Momente und Kunst:

Die Liebes- und Kunstgöttin hält sich bis zum 20. April im Zeichen Fische auf, was einen Quincunx-Aspekt ergibt. Sollten momentan Schwierigkeiten in der Beziehung vorliegen, dann wäre jetzt die beste Zeit dazu da, sich auszusprechen. Im Laufe des 20.4. wechselt Venus dann ins Gegenzeichen Widder, weshalb jetzt sehr viel Verständnis für den Partner nötig ist.

Diese Seite bewerten

  • Aktuelle Wertung: 0 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Teilen:

Kommentare