Monatshoroskop Jungfrau April 2019

Wie stehen die Sterne für die Jungfrauen im April 2019 in Liebe, Beruf und Gesundheit?

Energieplanet Mars empfiehlt Schonung

Die Jungfrauen brauchen im April viel Geduld, da ihnen alles schwieriger vorkommt als sonst und sie lernen müsen, ihre Energie nicht falsch einzusetzen. Es sind ungünstige Zeiten für Kommunikation und auch in der Liebe kann es brenzlig werden.

Vitalität und Wohlbefinden:

Die Sonne steht bis zum 20. April im Zeichen Widder, weshalb damit ein Quincunx-Aspekt gebildet wird, der grundsätzlich auf eine Neuorientierung hinweist. Wenn es etwas im Leben gäbe, das zu verbessern wäre, dann gäbe es jetzt eine günstige Zeit, Verbesserungen vorzunehmen. Im Laufe des 20.4. wechselt die Sonne dann in das Zeichen Stier, womit nun ein angenehmes Trigon vorliegt, das die Lebensgeister heben wird. Man fühlt sich in dieser Zeit nun ausgeglichener, gesünder, hat nun ein besseres Entschlussvermögen, verfügt über ein situationsgerechtes Verhalten und bekommt zahlreiche Impulse und Anregungen. Der körperliche Zustand und die geistige Verfassung stehen in einem harmonischen Verhältnis.

Energieplanet Mars hält sich den ganzen Monat über im Zeichen Zwillinge auf, was leider ein Quadrat bedeutet. Nun fließt zwar sehr viel Energie auf die Jungfrauen ein, aber diese Kräfte müssen erst gezügelt werden, weil sonst die Gefahr von Aggressivität besteht. Durch diesen starken Energiezufluss fühlt man sich jetzt veranlasst, besonders viel zu leisten, aber gerade das wäre der falsche Weg, weil es dadurch zu gesundheitlichen Schwächen kommen könnte. Man sollte sich also eher schonen und seine Kräfte sehr sparsam, aber gezielt einsetzen. Rücksicht nehmen auf sich selbst und auch auf andere, wäre jetzt der richtige Weg.

Glücksplanet Jupiter bildet zwar weiterhin ein Quadrat zur Sonne der Jungfrauen, weswegen aber trotzdem durchaus gute Chancen und Möglichkeiten gegeben sein könnten. Vielleicht fühlt man sich momentan etwas überfordert oder überlastet, doch die Chancen zu größeren Erfolgen sind immer da, man darf nur nicht lockerlassen. Nachdenken, wie man die Spreu vom Weizen trennen kann, wäre jetzt vorteilhaft, damit man sich nur auf das Wesentliche konzentriert.

Saturn bildet weiterhin ein vorteilhaftes Trigon, weshalb er stabilisierend auf die Jungfrauen einwirken wird. Wer jetzt viel leistet, wird später belohnt werden. Es kann natürlich sein, dass man sich gegenwärtig in die Pflicht genommen fühlt, dass es einem manchmal zu viel vorkommt, was man leisten muss. Aber so wirkt eben Saturn, er schenkt nichts, er fordert Leistung.

Beruf, Geld und Kommunikation:

Der Kommunikationsplanet Merkur hält sich bis zum 17. April im Zeichen Fische auf, was eine Oppositionsstellung bedeutet. Damit könnte man es in dieser Zeit also mit Irrtümern, Lügen und Missverständnissen zu tun haben. Auch die Gegnerschaft von gewissen Leuten könnte jetzt zutage treten. Es ist dies auch eine ungünstige Zeit für geistige Arbeiten, da sie einem nun schwieriger und zeitraubender vorkommen wird. Im Laufe des 17.4. wechselt Merkur dann in das Zeichen Widder, weshalb mit diesem nun vorliegenden Quuincunx-Aspekt wieder bessere Zeiten im Kommunikationsbereich, im Beruf und auch bei finanziellen Angelegenheiten anbrechen.

Liebe, glückliche Momente und Kunst:

Die Liebes- und Kunstgöttin Venus hält sich bis zum 20. April im Zeichen Fische auf, und auch damit ist eine Oppositionsstellung gegeben, weshalb nun auch im Liebesbereich und bei den angenehmen Dingen des Lebens nicht unbedingt die besten Voraussetzungen gegeben sind. Die Herzensangelegenheiten verlaufen jetzt vielleicht nicht so befriedigend, wie man es möchte. Es könnte auch kleinen Ärger und Nachteile geben, auch vor Verschwendung sollte man sich in Acht nehmen. Nach dem 20.4. verbessern sich die Zustände aber wieder deutlich.

Diese Seite bewerten

  • Aktuelle Wertung: 0 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Teilen:

Kommentare