Widder Juni 2018

Wie stehen die Sterne für den Widder im Juni 2018 in Liebe, Beruf und Gesundheit?
Widder Juni 2018 | Foto: © Maya Kruchancova - fotolia.com

Juni – Von allem etwas

Bis zum 21. Juni bildet die Sonne noch ein Sextil für die Widder, weshalb die angenehmen Zeiten, in denen man sich wohl fühlen kann, weitergeht. Man trifft auch die richtigen Entscheidungen, oder findet jemanden, der einen unterstützt, das heißt, es kommen weiterhin die angenehmen Erscheinungen des Lebens durch die Sonne auf die Widder zu. Das könnte ewig so weitergehen, denkt man, aber das Leben ist eben ein ständiger Reifungsprozess, weshalb es die ganz glücklichen Zeiten leider nicht immer gibt. Am 22. Juni verlässt dann die Sonne das Zeichen Zwillinge und wechselt in den Krebs, worin sie bis zum 22. Juli verweilen wird. In dieser Quadratsituation könnten gewissen Schwierigkeiten auf die Widder zukommen, die zu erledigen wären, man muss zumindest damit rechnen.

Mit Merkur spielt sich fast dieselbe Situation ab wie mit der Sonne. Auch er steht anfangs noch in den Zwillingen, weshalb er in Hochform ist, was er im kommunikativen Bereich die Widder auch spüren lässt, denn auch sie sind geistig in Hochform. Das dauert bis zum 13. Juni. Danach bildet auch Merkur ein Quadrat. Geistig oder verstandesmäßig gibt es zwar keine Behinderungen, doch möglicherweise kommen jetzt unsere egoistischen Interessen zum Vorschein, die wir durchsetzen wollen. Also, auch die anderen sind noch da, und die haben womöglich auch eine ganz andere Meinung als wir. An die Tolerant wird appelliert.

Die Venus bildet bereits ein Quadrat, was bis zum 13. Juni dauert. Das muss sich gar nicht im Liebesbereich negativ auswirken, überhaupt nicht, denn die wirkliche Liebe wird ja auch in stürmischen Zeiten bestehen.

Monatshoroskop Widder Juni | FOto: (c9) olly - fotolia.com

Aber es könnte so manches, das in das Gebiet der Schönheit fällt, wofür ja die Venus auch zuständig ist, getrübt werden. Zum Beispiel, es wird einem ein furchtbar schlechtes Essen serviert. Das könnte zu Hause sein – aber Liebe verzeiht ja! – oder am Würstelstand. Oder man ist furchtbar enttäuscht von einem Film, den man sich extra im Kino angesehen hat. Oder von einem Buch, oder von einem Theaterstück. Tja, das sind so die Venus-Quadrat-Zeiten. Aber genau ab dem letzten Tag des Monats wird es dann wieder viel besser.

Mars befindet sich noch immer im Wassermann, bildet also ein Sextil, weshalb die Widder topfit sind. Energie mäßig läuft also alles bestens. Mit Schwung werden die Arbeiten erledigt.

Jupiter fordert oder erwartet weiterhin bis zum 8. November eine Neuorientierung von den Widdern, falls es nötig sein sollte, und Saturn ist das ganze Jahr den Widdern gegenüber kritisch eingestellt.  

Diese Seite bewerten

  • Aktuelle Wertung: 5 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 5/5 (3 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Teilen:

Kommentare