Jahreshoroskop 2016 Sternzeichen Waage

Saturn und Jupiter haben die Waagen auf ihrer Seite, nur die Venus ist bisweilen verstimmt

Premium Inhalt
(c) Fotolia / Jerry Sliwowski

Welch wundervolles Marsjahr 2016 steht den Waagen bevor! Saturn steht das ganze Jahr über im Schützen in einer sehr positiven Position, sodass das Leben der Waagen in allen Lebenssituationen stabilisiert wird. Die Waagen lieben das Schöne und sie lieben die Venus. Nur schade, dass gerade diese manchmal verstimmt ist und im Juni ihr Füllhorn der Liebe verweigert… Das ist so gar nichts für die Waagen. Im September feiern die Waagen Geburtstag. Und hier erwartet die Waagen der ersehnte Liebeshöhepunkt des Jahres. Bevor sie im November wieder auf Sparflamme zurückdreht. Und noch eine Besonderheit wartet auf die Waagen: Im Marsjahr ereignet sich ein Jupiterjahr für die Waagen. Jupiter hält ein schönes Jahr für die Waagen bereit, was nur alle 12 Jahre vorkommt! Also genießen Sie dies bewusst in vollen Zügen!

Januar 2016 – Vorsicht im Job

Zu Beginn des Jahres stehen den Waagen noch keine guten geschäftlichen Bedingungen zur Verfügung. Merkur steht im Steinbock und bildet somit ein Quadrat, was auf Verzögerungen und Schwierigkeiten hindeutet. Und das dauert auch den ganzen Monat über an. Dazu kommt am 5. Januar auch noch die Rückläufigkeit Merkurs, die bis zum 25. Januar andauert, was darauf hinweist, dass man nun im beruflichen Bereich besonders vorsichtig sein und nichts riskieren sollte, weil aus dem Gott der Kaufleute nun auch leicht der Gott der Diebe werden könnte. Seien Sie also vorsichtig und lassen Sie sich nichts stehlen. Für die Liebe herrschen aber schon zu Beginn des Jahres gute Zeiten, wenigstens das.

Gute Liebeszeiten zum Jahresbeginn.

Venus steht im Schützen und bildet somit ein angenehmes Sextil für die Waagen, sie liebt sie also sehr, was die unangenehme kalte Jahreszeit recht erträglich machen wird. Immerhin auch noch lange im Januar, nämlich bis zum 23. Dann allerdings wechselt sie in den Steinbock, und das ist für sie und die Waagen keine gute Position, was sie sie auch gleich spüren lässt. Das bedeutet Liebe auf Sparflamme also, und das ist so gar nichts für die Waagen, aber leider wird nun eine Zeitlang nichts Besseres geboten.

Saturn fordert Leistung von den Waagen!

Saturn steht das ganze Jahr über im Schützen in positiver Position, das sei abschließend bemerkt, und das bedeutet für die Waagen, dass er das ganze Jahr über auf die Stabilisierung ihrer Lebenssituation hinarbeitet, damit die Zukunft der Waagen auch gesichert ist. Im Klartext heißt das, dass er von den Waagen jetzt aber Leistung fordert.

Februar 2016 – Höhepunkte in Job und Liebe

Die berufliche Situation bessert sich ab dem 13. Februar, da dann Merkur das Quadrat verlässt und nun plötzlich sehr förderlich auftritt. Er steht nun im Wassermann, was eine hervorragende Position ist und einen ersten Höhepunkt im Berufsleben der Waagen in diesem Jahr bedeutet. Jetzt zahlt es sich wirklich aus, sich mehr als sonst einzusetzen, denn die guten Ergebnisse werden sicher nicht ausbleiben. Es kann jetzt alles gelingen, was man sich vorgenommen hat.

Auch Venus strahlt…

Auch das Liebesleben ändert sich plötzlich zum Positiven hin, nämlich ab dem 17. Februar, wenn Venus den Wassermann betritt und ebenso ein begrüßenswertes Trigon bildet. Die Stimmung ändert sich, und plötzlich wird es im Herzen Frühling. Ohne Liebe ist das Leben für die Waagen ja nur so eine halbe Sache, aber mit ihr blühen sie wirklich auf. Genießen Sie also jetzt die schönen und chancenreichen Liebeszeiten. Wer auf der Suche nach einem neuen Partner ist, hat jetzt erstklassige Voraussetzungen, ihn auch zu finden. Man muss nur ausdauernd viel unterwegs sein. Wie es ja auch Saturn macht, der sich sehr ausdauernd weiterhin stabilisierend für die Waagen einsetzt. Er fordert also wiederum Leistung von ihnen, damit die Zukunft auch gesichert ist.

März 2016 – angenehme Tage

Die optimalen geschäftlichen Zeiten dauern im März noch an bis zum 5., danach tritt Merkur in die Fische, was dann im beruflichen Bereich eine Art neutrale Zeit bedeutet. Es gibt also weder Behinderungen noch irgendwelche großzügigen Förderungen. Eine Zeit also, in der gut gearbeitet werden und auch alles erreicht werden kann, was man sich vorgenommen hat.

Supertage in der Liebe.

©WavebreakMediaMicro - Fotolia.com
Erfreuliche Liebeszeiten

Im Liebesbereich schaut es ähnlich aus. Die Supertage dauern noch an bis zum 12. März, danach geht es aber auch noch gut weiter, nur nicht mehr mit dieser Intensität des Trigons. Still und leise eben, aber solche zarten Liebestage können ja zwischendurch auch einmal sehr schön sein. Auch von Saturn gibt es nichts Neues, er stabilisiert die Situation der Waagen. Es gibt im März also schöne und angenehme Tage.

April 2016 – verstimmte Venus

Am 22. März ist Merkur in das Gegenzeichen Widder getreten, worin er nun bis zum 6. April verbleibt. Diese Opposition kann bei den Waagen folgende Reaktionen auslösen. Leichtsinnigkeit und unbegründeten Optimismus, da das Denken und das Fühlen in einem disharmonischen Verhältnis stehen. Auch Spekulationslust, Vergnügungslust und Tendenz zu unnötigen Ausgaben sind gegeben.

Beherrschung ist angebracht.

Im beruflichen Bereich sind diese Tendenzen leider nicht förderlich, wie man sich denken kann. Beherrschung ist in dieser Zeit also angebracht. Die stillen Liebestage dauern noch an bis zum 5. April, danach bildet Venus ebenfalls eine Opposition, und die kann sich folgendermaßen bemerkbar machen. Es können erotische Spannungen auftreten, da Wünsche unerfüllt bleiben. Auch hier macht sich die Vergnügungslust bemerkbar, man neigt dazu, allzu viel auszugeben.

Die Venus verstimmt die Waagen!

Ein unfreundliches und ungeselliges Verhalten anderer Menschen kann sich ebenfalls bemerkbar machen. Und es kann auch sein, dass einem sein Hobby, auf das man sonst so viel hält, in dieser Zeit gar keine Freude macht. Kurz ausgedrückt, Venus ist verstimmt, und niemand weiß, warum. Aber wir können wenigstens sagen, wie lange diese Verstimmung noch anhalten wird, und das wird sein bis zum 30. April. Am 1. Mai wird dann alles wieder besser. Besser wird die Zukunft auch durch den Einsatz von Saturn, der ausdauernd für Stabilität sorgt. Für die Ernte muss man also noch Geduld haben, aber sie wird einmal eingefahren werden können, ganz sicher.               

Mai 2016 – der Liebesmonat

Merkur ist am 28. April das zweite Mal in diesem Jahr rückläufig geworden, weshalb im geschäftlichen Bereich wieder besondere Vorsicht geboten ist. Die Rückläufigkeit dauert bis zum 22. Mai, danach sind wieder normale Zustände zu erwarten, und die Geschäfte können nun auch durchaus gutgehen, da keine Behinderungen vorliegen.

Genießen Sie den Wonnemonat Mai!

©Luna Vandoorne - Fotolia.com
Liebeshöhepunkt im Wonnemonat

Mit Venus im Stier kann man auch zufrieden sein, das sind zwar momentan keine Spitzenzeiten im Liebesbereich, aber die stillen, zärtlichen Aufmerksamkeiten kann man ja auch willkommen heißen. Das passt alles sehr schön zum duftenden Mai. Zumindest bis zum 24. Denn dann tritt wieder ein Liebeshöhepunkt ein in diesem Jahr für die Waagen, und das auch noch im Mai, wo ja jeder Mensch ohnehin schon in Aufbruchsstimmung ist. Was will man mehr. Diese grandiosen Zeiten, in denen es tolle Chancen gibt, halten an bis zum 17. Juni. Wer jetzt einen neuen Partner finden will, der hat eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit, ihn auch zu finden. Und der Mai wird ja auch noch das Seine dazu beitragen. Schließlich ist er ja nicht ohne Grund der Wonnemonat.

Saturn fordert aber auch Einsatz und Leistung…

Saturn hält freilich von solchen Liebesgeplänkeln wenig, die einen nur von der Arbeit abhalten. Er fordert Einsatz und Leistung von den Waagen, damit ihre Zukunft gesichert ist. Und die Waagen ihrerseits meinen, dass eine solche Einstellung sie von ihren Idealen, für die sie leben wollen, der Liebe und Schönheit eben, eigentlich wegbringt. Na ja, so verschieden sind eben die Standpunkte. 

Juni 2016 – was ist los mit Venus?

©WavebreakMediaMicro - Fotolia.com
Kraft tanken ist die Devise!

Geschäftlich läuft es bis zum 12. Juni gut, danach noch besser, da mit dem Eintritt Merkurs in die Zwillinge ein wunderbares Trigon vorliegt, das bei entsprechendem Einsatz Spitzenergebnisse erbringen wird. Mit der Liebe läuft es auch bestens bis zum 17. Juni, auch hier liegt noch immer das stark fördernde Trigon vor, was ganz im Sinne der Waagen ist und sie vielleicht annehmen lässt, dass es nun ewig so weitergehen wird. Was aber leider nicht der Fall ist.

Die liebevollen Waagen vermissen die Zuneigung der Venus!

Denn ab dem 17. Juni verweigert Venus wieder einmal weitgehend ihr Füllhorn der Liebe und hat anderes zu tun. Sie lässt jetzt auch die Hässlichkeit zu. Das mag zwar niemand von allen Sternzeichen, aber die Waagen am Allerwenigsten. Lieblosigkeit oder Hässlichkeit in allen Schattierungen, das Gegenteil der Venus also, wird von den Waagen zutiefst verabscheut. In solchen Zeiten der Quadratur, die nun gerade für die Waagen vorliegt und die bis zum 12. Juli dauern wird, wird einem oft auch so ein schlechtes, geschmackloses und schon vom Aussehen her unästhetisches Essen serviert. Sei es im Lokal, sei es zu Hause. Ja, auch zu Hause. Mir geht es immer so. Und ständig laufen einem auch fast nur hässliche Menschen über den Weg, die schönen sind auf den Straßen und Plätzen alle spurlos verschwunden, was völlig rätselhaft ist. Saturn würde diese Empfindlichkeiten ja als völlig lächerlich empfinden, der ist nämlich hart im Nehmen und für Schönheiten kaum zu haben. Die Waagen mögen ihn deshalb auch nicht besonders. Trotzdem bemüht er sich jetzt auch um sie, damit ihre Zukunft gesichert ist. Und fordert von ihnen Einsatz und Leistung, basta.

Juli 2016 – es geht bergauf

Merkur ist am 30. Juni in den Krebs getreten, worin er bis zum 14. Juli verbleiben wird, und das ist leider keine geschäftliche Zeit mit optimalen Bedingungen. Man wird mit Verzögerungen, Behinderungen und Schwierigkeiten rechnen müssen, leider. Wesentlich besser wird es dann aber ab dem 14. Juli, nun liegt ein angenehmes Sextil vor, es geht also wieder bergauf.

Die Venus kehrt zurück…

Das Quadrat der Venus wird Gott sei Dank am 12. Juli beendet, das ist die gute Meldung von ihr, die Waagen sehnen sich nämlich schon sehr nach ihrer Liebe. Und die blüht jetzt wieder auf. Danke, liebe Venus. Viel mehr ist jetzt nicht mehr zu sagen, außer, dass es bald eine Spitzenmeldung für die Waagen geben wird.

Premium Inhalt

Bereits Kunde? Hier anmelden

Anmelden

Sie möchten gerne das Horoskop für alle 12 Monate lesen? Sie erhalten den Zugang zu allen 12 Sternzeichen und allen 12 Monaten. Zusätzlich bekommen Sie noch unser Online Jahreshoroskop Magazin 2016 dazu. Es umfasst ebenfalls das gesamte Jahreshoroskop und hat 142 Seiten. Das Magazin können Sie auf Ihrem Computer, auf Ihrem Handy oder Tablet lesen und abrufen.

Bitte wählen Sie die gewünschte Variante

€ 0,99
PDF Datei
€ 2,99

Magazin bei Yumpu durchblättern (Öffnet neues Fenster)

Magazin im Shop (Öffnet neues Fenster)

Rate this page

  • Current rating: 3.5 out of 5 stars
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rating: 3.5/5 (12 votes)

Thank you for voting!

You have already voted.

Your rating was changed!

Comments