Jahreshoroskop 2016 - Sternzeichen Schütze

Auch wenn es vom Saturn einiges zu lernen gibt: Vieles läuft dank Merkur und Venus wie von selbst

Premium Inhalt
Jahreshoroskop 2016 Sternzeichen Schütze (c) godfer / Fotolia

Die Schützen müssen das ganze Jahr mit dem Einfluss Saturns rechnen. Er ist der strenge Lehrmeister unter den Planeten. Also gibt es so einiges zu lernen… Schon das Frühjahr beginnt mit wundervoller Liebe dank Venus. Vieles läuft wie von selbst dank Merkur und der Sommer verspricht unvergessliche Momente. Und was macht der Mars in seinem Jahr mit den Schützen? Er verleiht Ihnen Kraft und Energie und überbrückt so Tage, die mal nicht so gut laufen.

Januar 2016 – berauschende Liebeszeiten

Die Schützen müssen das ganze Jahr 2016 über mit dem Einfluss Saturns rechnen, der das Schütze-Zeichen nach und nach durchlaufen wird und deshalb alle Geburtstage mit seiner Konjunktion beeinflussen wird. Saturn ist bekanntlich der gestrenge Lehrmeister unter den Sternen, das weiß jeder, und schon deshalb hält sich die Sympathie für ihn in Grenzen. Man kann das Negative an ihm natürlich auch positiv ausdrücken und sagen, dass wir unter seiner Herrschaft Lernprozesse für das weitere Leben durchmachen müssen. O.k., das ändert aber nichts an der Tatsache, dass sie kaum angenehm sind und dass wir bei diesen so genannten Lernprozessen liebend gern durch Abwesenheit glänzen würden, wenn wir das könnten. Geht aber nicht, es ist wie in der Schule, durch die Prüfung müssen wir durch, bei der die Lehrer genau aufpassen, ob wir auch genügend gelernt haben. Erst wenn sie ihr Einverständnis geben, steht einem weiteren Aufstieg von uns im Leben nichts im Wege.

Saturn hat Ihre karmische Vergangenheit gespeichert.

Mit Saturn ist es ebenso. Nur bei ihm gibt es nicht einmal ein Schwindeln, wie das in der Schule noch möglich wäre, denn unsere karmische Vergangenheit ist bei ihm genauestens gespeichert, Schwindeln geht also überhaupt nicht. Haben wir uns in unseren früheren Leben durch gewisse Situationen hindurch geschwindelt und nicht korrekt gehandelt, dann wird und jetzt eben die Rechnung präsentiert. Deshalb gibt es ja auch die großen Unterschiede bei den einzelnen Betroffenen. Manche haben unter dem Einfluss Saturns mit großen Schwierigkeiten zu kämpfen, - und andere spüren ihn eben kaum. Alles klar? Aber die Engel unter uns sind ja sehr rar vertreten, die Mehrheit ist noch lange nicht so weit. Jedoch als Trost sei gesagt, dass Saturn ganz gerecht allen Zeichen nach und nach seinen Einfluss spüren lässt, der immer ungefähr 2,5 Jahre dauert. Nach den Schützen werden dann die Steinböcke unter Saturns Aufsicht geprüft werden, danach die Wassermänner, dann die Fische, die Widder, die Stiere usw. Schauen wir uns nach diesem allgemeinen Hinweis auf Saturn nun die einzelnen Monate des Jahres an.

Vorsicht bei langfristigen Abmachungen!

Beruflich steht der Januar unter dem Einfluss der Rückläufigkeit Merkurs, die vom 5. Januar bis zum 25. Januar dauern wird. Die Rückläufigkeit ist immer eine Zeit, unter der große Vorsicht im Arbeitsbereich geboten ist. Also vorsichtig sein bei längerfristigen Abmachungen z.B., am besten Verträge hinausschieben bis zur Direktläufigkeit, da bis dahin sicher genug Zeit vorhanden ist, auf Einwände zu stoßen, die man sonst in der Schnelligkeit vielleicht übersehen hätte. Leider melden sich in dieser Zeit auch oft Fehler, die in der Vergangenheit gemacht worden sind und die nun, oft unter schwierigen Umständen, korrigiert werden müssen. Aber mit der beginnenden Direktläufigkeit am 26. Januar sind wieder normale Arbeitsverhältnisse zu erwarten. Dafür läuft es mit der Liebe umso besser.

Venus und Schütze - das Dream Team in der Liebe…

Venus befindet sich im eigenen Zeichen Schütze, - das Beste also, was es geben kann - und das bedeutet schon zu Beginn des Jahres einen ersten Liebeshöhepunkt, der bis zum 23. Januar anhalten wird. Auch wenn es noch so kalt ist, liebe Schützen, jetzt muss man aktiv werden, wenn man einen neuen Partner finden will, der auch noch einer der Besten sein soll. Es gibt ihn, er muss nur gefunden werden, Aktivität ist also erforderlich, denn von selbst schneit er nicht bei der Wohnungstür herein. Und da die Schützen ja ideenreich sind und gern auf Reisen gehen, werden sie nun auch im hohen Maße erfolgreich sein, weil sie mit Begeisterung abends ausgehen werden. Ich wünsche jedenfalls viel Glück bei der Entdeckung und danach berauschende Liebeszeiten.     

Februar 2016 – zarte Liebe

Merkur steht zu Beginn des Februars im Steinbock, das ist eine neutrale Zeit, in der man gut arbeiten kann, da keine Behinderungen, allerdings auch keine allzu großen Förderungen von Merkur vorliegen. Ab 13. Februar wird es noch besser, da Merkur dann in den Wassermann tritt und dort bis zum 5. März verweilen wird. Diese Position Merkurs bedeutet ein angenehmes Sextil, was so viel heißt, dass Merkur sich stark für die Schützen einsetzen wird. Wer jetzt auch noch besonders fleißig ist, dem ist der wirtschaftliche Erfolg garantiert, da Merkur einen fleißigen Einsatz stets von Neuem belohnen wird.

Die Venus befindet sich im Steinbock.

Die Venus befindet sich seit dem 23. Januar im Steinbock, das ist eine neutrale Position, das heißt nach den stürmischen Liebeszeiten vorher ist jetzt eine stille und zarte Liebe angesagt, vielleicht ist es auch eine Vorbereitungszeit zum näheren Kennen lernen, was ja auch alles einmal notwendig ist. Für die Altverliebten könnte das wieder einmal ein neuerliches Kennen lernen bedeuten, da schau her, das hätte man vielleicht gar nicht erwartet. Ab dem 17. Februar, wenn Venus dann in den Wassermann tritt, wird das Liebesleben schon wieder intensiver. Schöne Liebeszeiten also, mit denen man zufrieden sein kann. Das sind tolle Liebeszeiten zu Beginn des Monats!

März 2016 – Am Ende steht der Erfolg

© contrastwerkstatt - fotolia.com
Merkur lässt Sie am Ende des Monats strahlen.

Die berufliche Situation läuft noch hervorragend bis zum 5. März. Wer durch die Sterne informiert ist und deshalb berechnend vorgeht, wird diese Zeit auf alle Fälle gut nutzen, da er jetzt auch gleich wissen wird, dass danach für eine Zeitlang die Erfolgsaussichten nicht mehr so gut ausfallen. Und fünf Tage können eine Menge bewirken! Ab dann betritt Merkur die Fische, und das bedeutet keine gute Position für die Schützen, da eine Quadratur vorliegt. Nicht, dass das normale Arbeiten nicht gelingen würde, das funktioniert meistens trotzdem, vielleicht auch mit kleinen Behinderungen, aber der große Wurf wird in dieser Zeit kaum eintreten - z.B. das von allen schon erwartete Riesengeschäft. Das passiert jetzt nicht, es liegen ja die Erfahrungsergebnisse von Jahrtausenden vor. Und wenn doch, so ist es schon vorher eingefädelt worden. Es ist auch kaum zu erwarten, dass jetzt dem einzelnen Mitarbeiter eine Belobigung ausgesprochen wird. Wiederum, wenn es trotzdem jetzt passiert, dann ist die Entscheidung schon vorher getroffen worden, und der Akt ein formaler. Aber diese angespannte Zeit im Job, in der vielleicht nicht alles gelingen wird, was man sich vorgenommen hat, dauert doch nur bis zum 21. März. Danach tritt Merkur in das wesensverwandte Feuerzeichen Widder, was ein bevorzugtes Trigon ergibt, das sich dann bei den Ergebnissen ganz sicher sehen lassen kann.

Dank an Merkur!

Nun läuft auch noch Vieles wie von selbst, das ist super. Wer zudem noch einsatzfreudig ist, wird zusätzlich belohnt werden. Merkur ist also voll auf der Seite der Schützen, danke! Und Venus verwöhnt die Schützen auch noch, und zwar bis zum 12. März, immerhin sind das 12 volle Tage, also fast ein halber Monat lang. Ab dem 13. März ändert sie dann aber plötzlich ihre Einstellung, und sie wird zickig. Mein Gott, was keiner von uns gebrauchen kann. Denn die Liebe ist eben die Liebe, und die wollen wir doch alle, und die soll auch optimal für uns alle sein! Dass es nicht immer so ist, wissen wir. Aber warum das so ist, leider nicht.

April 2016 – Blühende Liebe

© Kzenon - fotolia.com
Wertvolle Zeit zu Zweit

Die beruflichen Superzeiten mit Merkur im Widder dauern an bis zum 5. April. Danach geht es aber auch noch gut weiter, denn Merkur betritt am 6. April den Stier, was eine neutrale Zeit bedeutet, in der gut gearbeitet werden kann, da keine Behinderungen vorliegen, allerdings auch keine allzu großen Förderungen. Passt, gut. Ab dem 28. April gibt es leider einen Schönheitsfehler, da Merkur dann rückläufig wird, was bis zum 22. Mai anhalten wird. Jetzt ist wieder große Vorsicht im Job geboten, da Merkur, der Gott der Kaufleute, nun auch leicht zum Gott der Diebe werden könnte. Lassen Sie sich also nichts stehlen, liebe Schützen. Wer sehr vorsichtig ist und ganz genau bei seiner Arbeit, dem wird jetzt auch kein Schaden entstehen.

Liebeshöhepunkt für die Schützen.

Venus verlässt ihr Quadrat und somit ihre Lieblosigkeit gegenüber den Schützen am 5. April und tritt somit in den Widder, was wiederum einen Liebeshöhepunkt im Leben der Schützen in diesem Jahr bedeutet. Zumindest für diejenigen, die ihn haben wollen, die haben jetzt die Gelegenheit dazu, ihn auch zu erreichen. Wer natürlich diesbezüglich seine Ruhe haben will, dem sei sie unbenommen. Viele andere Zeichen würden sich diese schönen Liebeszeiten jetzt allerdings wirklich wünschen. Danke darum, liebe Venus, vielen Dank!

Mai 2016 – Vitalität dank Mars

Die Rückläufigkeit Merkurs in diesem Monat dauert bis zum 22. Mai, danach beginnt wieder die Direktläufigkeit und damit ist wieder ein normales Arbeiten unter normalen Umständen gewährleistet. Das ist die eine gute Meldung. Mit Venus im Stier kann man auch noch zufrieden sein. Das sind zwar keine berauschenden Liebeszeiten, eher stille und ruhige, zärtliche, wunderbar, die andauern bis zum 24. Mai, also auch lange im Wonnemonat Mai. Dann allerdings geht Venus in die Zwillinge und lässt die Schützen spüren, dass es auch Missverständnisse und sogar Streitigkeiten im Liebesbereich geben kann, o ja.

Eifersucht und Neid können aufkommen!

Muss natürlich alles nicht sein, aber manche unter den Schütze-Geborenen könnten in dieser Zeit unaufrichtig zu ihren Partnern sein. Sie natürlich nicht, sondern nur diejenigen, die diesen Text nicht lesen. Eifersucht und Neid sind auch so Begleiterscheinungen, die auftreten könnten während dieser Opposition und die dann eine innere Unzufriedenheit schaffen. Streitigkeiten um Geld und Gut sind auch möglich, und vor Spekulationen sollte man sich auch hüten. Aber alles ist vergänglich, und so endet auch diese möglicherweise angespannte Zeit einmal, und zwar am 17. Juni, danach wird alles wieder besser im Liebesleben.

© Rido - fotolia.com
Klären Sie Missverständnisse!

Der Jahresplanet Mars schenkt Energie und Kraft.

Aber Mars ist ganz auf der Seite der Schützen in diesem Monat, er steht nämlich im eigenen Zeichen und schenkt ihnen viel Energie und Kraft. Herzlichen Dank also an ihn. Seine Vitalität sollte man am besten im Beruf und in seiner Freizeitgestaltung einsetzen. Nicht in Streitigkeiten, denn das ginge natürlich auch.

Juni 2016 - Nicht leichtsinnig werden

Im Berufsleben geht es zunächst gut und unverändert weiter bis zum 12. Juni. Danach bildet Merkur auch eine Opposition, die bis zum 29. Juni dauern wird. Und nun kann sich auch Merkur ungünstig zeigen. Man könnte nämlich dazu neigen, leichtsinnig und unzuverlässig zu sein. Was jeden Chef auf die Palme bringen wird. Und ist man selbst Chef oder Chefin, dann sind es die Kunden, die da hinauf flüchten werden. Mangel an Entscheidungsfreudigkeit kann sich ebenfalls bemerkbar machen. Inhaltslose Gespräche führen, das ist auch so etwas, was einem auf die Nerven gehen kann.

Mangelt es Ihnen womöglich an Disziplin?

Alle Aktivitäten, die viel Disziplin erfordern, sind gefährdet, nicht optimal ausgeführt zu werden. Wie gesagt, diejenigen Schützen unter Ihnen, die diese Zeilen nicht lesen, sind hauptsächlich gefährdet, so zu sein oder zu handeln, wie jetzt ausgeführt. Sie aber, liebe lesefreudige Schützen, kaum, denn Sie sind jetzt ja gewarnt. Wissen ist eben Macht. Am 30. Juni ist dann diese Opposition Merkurs beendet, und danach beginnen dann wieder normale Geschäftszeiten, Gott sei Dank.

Venus leuchtet ab Mitte des Monats wieder für Sie!

Und das Liebesleben wird auch wieder angenehm ab dem 17. Juni, da auch Venus dann ihre Opposition aufgibt. Vergessen wir also die Vergangenheit und die Unstimmigkeiten, die sich ergeben haben könnten, denn jetzt beginnt wieder eine viel bessere Gegenwart und Zukunft. Wer nicht nachtragend ist, hat mehr vom Leben. Sogar viel mehr.

Juli 2016 – jetzt gelingt vieles

Mit Merkur im Krebs kann das kontinuierliche Arbeiten erfolgreich fortgesetzt werden, und das dauert noch bis zum 13. Juli. Ab dem 14. Juli wird es noch besser, da nun Merkur in das verwandte Feuerzeichen Löwe geht. Mit dieser Trigon-Position liegt wieder ein Höhepunkt im Berufsleben in diesem Jahr vor. Wie gut, dass man das nun weiß.

©contrastwerkstatt - fotolia.com
Juhuu! Juli wird für Schützen einfach super!

Berufliche Erfolge stellen sich – und das sogar ohne Anstrengung!

Sogar wenn man kaum etwas tut in dieser Zeit, könnten sich trotzdem da und dort Erfolge zeigen, sozusagen wie von selbst - das ist nämlich auch die Qualität des Trigons – aber wer sich nun intensiver einsetzt, dem wird logischerweise unter diesen positiven Umständen auch viel mehr gelingen. Diese gute Zeit gilt es also auszunutzen, und sie dauert vom 15. Juli bis zum 30. Juli. Danach ist es leider wieder einmal vorbei mit den relativ leichten Erfolgen. Mit der Liebe schaut es zunächst ähnlich gut aus wie im Berufsleben. Die erste Hälfte des Monats verläuft zufriedenstellend, danach liegt auch im Liebesleben ein Höhepunkt des Jahres vor.

Ein interessanter Liebespartner läuft Ihnen vielleicht über den Weg!

Auch Venus geht in den Löwen und bildet somit ebenfalls ein verheißungsvolles Trigon zur Sonne der Schützen. Und auch das bedeutet, dass Einiges auch wie von selbst gelingen wird, ohne dass man etwas dazu beiträgt. Ein interessanter Liebespartner kann einem also regelrecht über den Weg laufen, das kann wirklich passieren. Wer aber auf Nummer Sicher gehen will und jetzt einen Partner kennen lernen will in dieser für die Liebe so bevorzugten Zeit, der tut natürlich das Seinige dazu und wird sich z. B. öfter in diversen Lokalen blicken lassen. Das ist sicher Erfolg versprechend. Viel Glück jedenfalls.    

Premium Inhalt

Bereits Kunde? Hier anmelden

Anmelden

Sie möchten gerne das Horoskop für alle 12 Monate lesen? Sie erhalten den Zugang zu allen 12 Sternzeichen und allen 12 Monaten. Zusätzlich bekommen Sie noch unser Online Jahreshoroskop Magazin 2016 dazu. Es umfasst ebenfalls das gesamte Jahreshoroskop und hat 142 Seiten. Das Magazin können Sie auf Ihrem Computer, auf Ihrem Handy oder Tablet lesen und abrufen.

Bitte wählen Sie die gewünschte Variante

€ 0,99
PDF Datei
€ 2,99

Magazin bei Yumpu durchblättern (Öffnet neues Fenster)

Magazin im Shop (Öffnet neues Fenster)

Diese Seite bewerten

  • Aktuelle Wertung: 4 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 4/5 (18 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Kommentare