Readings von Cornelia AngelArt

Wie verwendet man die verschiedenen Tarot-Kartendecks?

Das könnte auch interessant für dich sein:

Ich freue mich jeden Tag eine Tageskarte für Euch zu ziehen und Euch diese "Readings" in einem Video zu präsentieren. Mein Name ist Cornelia, ich bin Künstlerin (AngelArt), arbeite als Redakteurin bei schicksal.com und habe eine spirituelle Ausbildung zum Engel-Erde Medium erhalten, sowie eine Einweihung in den Reiki- Energien. Ich arbeite seit fast vier Jahren mit Engelkarten, darf seit vier Jahren diese wundervollen Engelenergien erfahren

und gebe meinen Klienten Readings. Dabei durfte ich schon viele ergreifende und heilsame Momente erleben. In meinen Readings verwende ich unterschiedliche Tarot Karten Sets sowie natürlich unser eigenes SCHICKSAL-TAROT.

Um Euch einen kleinen Einblick zu geben wie ich bei einem Reading vorgehe und wie ich mich vorbereite bevor ich eine Karte ziehe, habe ich diesen Text verfasst. Ihr könnt hier für Euch Inspiration finden, denn jeder kann für sich Tageskarten ziehen. Eine schöne liebevolle Vorbereitung und liebevolle Gedanken führen zu der richtigen Karte für dich!

Die Einweihung von Kartendecks /Orakelkarten

Die Arbeit mit einem Tarot kann das Channeln und Übermitteln der Botschaften aus der geistigen Welt vereinfachen. Unterstützend kann man durch gezieltes Fragen und intuitives Ziehen einer Karte Antworten erhalten, die einem an dem Tag oder zu einem bestimmten Thema Hilfe leisten.

Woher weiß ich, welches Kartendeck für mich geeignet ist?

Meistens ist es doch so, dass wir ein Kartendeck sehen und das Gefühl haben, dass wir gerade dieses Deck für unsere derzeitige Arbeit benötigen.  Es gibt unzählige Tarotkarten-Decks zu Auswahl. Da ist es gar nicht so verkehrt, wenn man seiner Intuition folgt. Es kommt natürlich auch darauf an, mit welchem Thema man sich selbst gerade beschäftigt. Sind es  Botschaften der "Göttinnen" die einen interessieren und zu denen man sich hingezogen fühlt oder beschäftigt man sich gerade mit den Engeln und möchte ihre hilfreichen Botschaften erhalten?

Botschaften aus dem Engel-Tarot von Doreen Virtue (c) CorneliaAngelArt
Engelbotschaften

Möchte man etwas über Geist und Naturwesen wissen oder über die aufgestiegenen Meister… Wichtig ist, dass es sich gut anfühlt die Karten zu sehen und auch die Bilder etwas in einem auslösen. Gefühle, Inspirationen, Bilder. Was sagt mir persönlich die Karte? Welche Gedanken lösen die Bilder bei mir aus?

Wenn man sich neu mit dem Kartenlegen beschäftigt, ist es sinnvoll erst einmal mit einem Orakelkartenset anzufangen.  Orakelkarten bestehen aus 44 Karten und beinhalten meistens nicht zu komplexe Themen oder Botschaften. Sie sind leicht zu verstehen, selbst wenn man erst einmal nur zum Ausprobieren eine Tageskarte für sich zieht. Der Ein oder Andere wird beim täglichen Kartenziehen vielleicht merken, wie passend die Karten den Tag begleiten. Da zieht man am Tag des Vollmondes eine Karte mit dem Vollmondsymbol, man erhält an einem besonders stressigen Tag den Rat sich zurück zu nehmen und einmal eine Pause zu machen...und so entwickelt sich spielerisch und mit einem kleinen Staunen der eigene Weg in das Kartenlegen.

Wie weihe ich meine Karten ein?

Das Kartenset hat durch den Prozess der Herstellung viele Fremdenergien erhalten und es ist wichtig, dass wir das Set vor dem Gebrauch von diesen Energien klären und reinigen.

Dazu nimmt man die Karten in die nicht dominierende Hand (dh. die Hand mit der wir nicht schreiben. Beidseitig veranlagte Schreiberlinge können durch das in die Hand klatschen schauen, welche Hand kräftiger ist).  Dann wird mit der dominierenden Hand auf den Kartenstapel geklopft (einmal mit der Faust). Damit ist erreicht, dass das Kartenset nun "leer" ist und jegliche Fremdenergien aus den Karten heraus gelöscht wurden.  In dem Moment, in dem wir unsere Karten mit Segnungen und liebevollen Gedanken füllen, werden sie nun mit unseren Energien aufgeladen.

Das funktioniert so:  Als erstes wird jede Karte einzeln mit den eigenen Energien aufgeladen, durch das Berühren der rechten Außenkante jedes Kartenrandes. Dabei lasse ich meine positiven Gedanken bereits in diesem Schritt in die Karten einfließen: Gedanken wie" Harmonie, Liebe, Freundschaft, Güte, Glück, Luft, Atmen, Inspiration, Kreativität"... den schönen Gedanken sind hier keine Grenzen gesetzt. Ich habe ja 44 oder noch viel mehr Karten vor sich in meiner Hand.  Dabei ist es nicht schlimm, wenn mich dieselben schönen Gedanken öfter ausspreche oder sie in die Karten hineindenke. Wichtig ist, dass die Intention,“ Gutes und Hilfreiches“ zu wirken mit den Karten gehalten wird.

Nachdem jede Karte berührt wurde und die Karten meine Energien gespeichert haben, öffne ich sie zu einem Fächer und halte sie vor mein Herz. Egal wonach euch ist, hier ist das eigene Herz gefragt. Füllt nun die Karten mit euren liebevollen Gedanken. Sprecht ein Gebet und bittet, dass ihr im göttlichen Sinne und mit Gottes Zustimmung und der Hilfe der Spirits für euch selbst und andere durch die Karten göttliche Botschaften empfangen dürft und könnt. Bittet darum, euer Ego bei jedem Reading, welches ihr euch oder jemand anderem gebt, zur Seite stellen zu können und bittet darum, dass ihr die Botschaften der Engel/spirits/ Göttinnen/Naturwesen...

(c) CorneliaAngelArt
liebevolle himmlische Botschaften

verständlich übermittelt bekommt und ihre Botschaften NUR im göttlichen Sinne weitergeben möchtet und werdet. Bittet darum mit den Karten Gutes zu wirken und jedem dem ihr ein Reading gebt und für den ihr Karten zieht im Sinne der geistigen Welt zu helfen. Ihr könnt auch die Spirits oder Engel bitten, die Karten mit ihren liebevollen strahlenden Energien zu füllen und so die reinen und egofreien Readings stärken.

Nun sind eure Karten mit Engelenergien und euren Herzensenergien erfüllt. Von diesem Zeitpunkt an könnt ihr für euch nach Antworten fragen und eure Karten ziehen - in dem Wissen, dass die geistige Welt euch unterstützt und euch Antworten zukommen lässt. Sehr deutlich wird dies, wenn euch eine Karte aus der Hand fällt und diese Karte genau die Antwort auf eure Frage gibt. Ihr werdet sehen, dass ich so in meinen Readings vorgehe. Es gibt andere Meinungen, welche besagen, dass diese "gefallenen Karten" besonders behandelt werden sollten und zusätzlich zu der selbst gezogenen Karte zu Rate gezogen werden sollen. Für mich ist dies jedoch das deutliche Zeichen, dass mir die Energie der Engel genau diese Karte zukommen lässt. Doch keine Sorge, egal wie, wenn ihr auf ein Reading eingestimmt seid und um Hilfe gebeten habt, werdet ihr immer die richtige Karte für euch oder andere ziehen. Das ist das Gesetz des Universums und mit einem großen Staunen werdet ihr erkennen, dass nichts so zufällig ist, wie es euch erscheint.

 

Ich hoffe, ihr habt genauso viel Freude mit dem Kartenlegen, wie ich.

Liebe Grüße von Cornelia AngelART

(dieser Text ist in Anwesenheit von Erzengel Gabriel verfasst worden)

Das könnte auch interessant für dich sein:

Diese Seite bewerten

  • Aktuelle Wertung: 5 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 5/5 (5 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Teilen: