schicksal.com - Die Zukunft steht in den Sternen.

Im letzten Viertel
« 24.07.2014 »
Mond wechselt in den Krebs (04:59)
Im letzten Viertel
Mond | Alle Planeten
schicksal.com bei Facebookschicksal.com bei Google+schicksal.com bei Twitter
[ Zur Handy Version ]

Aszendent berechnen

Den Aszendenten, das Sternzeichen, das Mondzeichen und das Geburtshoroskop kostenlos berechnen
Aszendent berechnen kostenlos bei schicksal.com.
Alle Felder mit einem Stern * müssen ausgefüllt werden.
Geburtstag: *
Geburtszeit: * - Info
Für ein genaues Horoskop braucht man Geburtszeit. Tipps: Eltern fragen / Taufschein / Mutter-Kind-Pass / Geburtsurkunde / Standesamt / Geburts-Krankenhaus. Wenn das alles nicht möglich ist, kann man als Mittelmaß 12:00 wählen. In diesem Fall wird das Horoskop aber ungenauer, da sich z.B. der Aszendent und der Mond häufig ändert, aber es ist natürlich besser als nichts.
Wenn Du den Ort eingegeben hast, erscheint eine Auswahl mit Orten, die gleich oder ähnlich heißen. Du kannst dann den gewünschten auswählen. Entweder in der Auswahlliste anklicken oder den richtigen Marker in der Karte unten anklicken.
Nur ändern, wenn Du außerhalb von Mitteleuropa (also nicht in Deutschland, Österreich, Schweiz) geboren wurdest.
Wenn der Geburtsort in Österreich, Deutschland oder der Schweiz liegt, dann erkennt unser Programm automatisch, ob zu dem Geburtsdatum die Sommerzeit aktiv war.
Wenn der Ort außerhalb liegt, dann kannst Du z.B. in der Wikipedia nachsehen, zu welchen Zeiten im Geburtsland die Sommerzeit aktiv war. Hier eine internationale Liste mit Sommerzeiten (engl.)
Wenn Du nicht jedesmal Dein Geburtsdatum bei den verschiedenen Seiten von schicksal.com eingeben möchtest, dann wähle hier "Einstellungen speichern" aus, dann wird das Geburtsdatum bei anderen Seiten vor ausgefüllt. Wenn man die Cookies löscht, sind die Einstellungen weg.

Aszendent

Der Aszendent (Abkürzung AC) ist das Tierkreiszeichen, das zum Zeitpunkt der Geburt des Menschen am östlichen Horizont aufgeht, genauer: Der Schnittpunkt des östlichen Horizonts mit der Ekliptik. Aufgrund der Bewegung der Erdachse ändert sich dieses Zeichen circa alle zwei Stunden. Innerhalb von 24 Stunden wird so der gesamte Tierkreis durchlaufen. Deshalb wird zur Berechnung des persönlichen Aszendenten nicht nur der genaue Geburtsort, sondern auch die Uhrzeit der Geburt benötigt. Der Begriff lässt sich von dem lateinischen Wort „ascendere“ ableiten. Das bedeutet übersetzt „aufsteigen“.

Er ist somit ein wichtiger Punkt in der individuellen Horoskop-Deutung. Gerade im Zusammenhang mit dem Sonnenzeichen können interessante Aussagen über den jeweiligen Menschen gemacht werden.

Während das Sonnenzeichen das Ich, das eigene Denken und die eigene Persönlichkeit beschreibt, steht der Aszendent für die Reaktion des Menschen auf seine Umwelt und Mitmenschen. Er sagt etwas darüber aus, wie der Mensch zum einen auf seine Umwelt wirkt und zum anderen, wie er von anderen Menschen wahrgenommen und gesehen wird.

Ersymbolisiert dabei, welche Fähigkeiten und Potenziale in dem Menschen stecken und wie sie aufgrund dieser Eigenschaften auf das Außen reagieren und mit bestimmten Situationen umgehen.

Der Deszendent

Auf der Horizontachse, genau dem Aszendenten gegenüber, liegt der Deszendent (Abkürzung DC). Er ist das Tierkreiszeichen, das zum Zeitpunkt der Geburt des Menschen am westlichen Horizont untergeht (der Schnittpunkt des westlichen Horizonts mit der Ekliptik). Auch das Wort Deszendent hat seinen Ursprung in der lateinischen Sprache. Es stammt von dem Begriff „descendere“, welcher im deutschen „absteigen“ bedeutet.

Im Gegensatz zum Aszendenten, der unsere Anlagen beschreibt und zeigt, wie wir intuitiv auf Situationen reagieren, beschreibt der Deszendent vielmehr das, was der Mensch nicht hat, was ihm fehlt. Er zeigt, wie der Mensch mit Dingen im Alltag umgehen muss, die ihn aufgrund seiner Anlagen im Aszendenten überfordern. Der Deszendent symbolisiert, was der Mensch noch lernen muss oder wie die eigenen Potenziale besser eingesetzt werden können.

Der Deszendent steht also für das Außen und die Einflüsse, die auf den Menschen wirken und ihn herausfordern. Er kann auch eine Projektionsfläche für Dinge werden, die der jeweilige Mensch nicht auslebt oder gerne ausleben würde. Oft wird er als Du-Punkt im Horoskop beschrieben.

Besonders interessant ist die Betrachtung des Deszendenten innnerhalb eines Partnerhoroskops. Er zeigt an, wie man sein Gegenüber wahrnimmt und was man noch hinsichtlich einer glücklichen Partnerschaft lernen muss.



Hilfe

Ich weiß die Geburts-Uhrzeit nicht!

Oft steht die Geburtszeit im Taufschein, im Mutter-Kind-Pass oder der Geburtsurkunde. Wenn man aber z.B. die Mutter nicht mehr fragen kann, oder sie sich nicht erinnert, dann hat man ein Problem... Wenn ein Astrologe die Uhrzeit nicht in Erfahrung bringen kann, dann nimmt er meist für die Horoskop Erstellung als Zeit 12:00 an. Das hilft bei der Berechnung aber nichts, weil er sich alle zwei Stunden ändert. Wenn man keine andere Möglichkeit hat, dann klickt man alle 12 durch und sieht nach, ob einer besonders gut passt - oder welche in die engere Wahl kommen. (Die Selbsteinschätzung sollte man auch von einem Freund überprüfen lassen... vielleicht hat der ja eine ganz andere Sichtweise.)

Ich weiß den Geburtsort nicht!

Der Ort ist ebenfalls wie die Zeit entscheidend. Allerdings ist es nicht so wichtig, ob man punktgenau weiß, wo man geboren wurde. Ein paar Kilometer auf oder ab ändern das Ergebnis nicht wesentlich. (Außer, man ist genau an der Grenze einer Zeitzone geboren, dann muss man es wirklich genau wissen.)
Auch hier kann man im Taufschein, Mutter-Kind-Pass oder der Geburtsurkunde nachsehen.

Ich weiß die Sommerzeit nicht!

Wenn Du in Deutschland, Österreich oder der Schweiz geboren wurdest, wird automatisch erkannt, ob die Sommerzeit aktiv war oder nicht. Hier muss "automatisch" ausgewählt bleiben.

Wenn der Ort außerhalb liegt, dann kannst Du z.B. in der Wikipedia nachsehen, zu welchen Zeiten im Geburtsland die Sommerzeit aktiv war. Hier eine internationale Liste mit Sommerzeiten (engl.)

Faustregel: Wenn Du im Zeitraum November bis Februar geboren wurdest, war wahrscheinlich keine Sommerzeit aktiv.

Ich weiß die Zeitzone nicht!

Wenn Du in Deutschland, Österreich oder der Schweiz geboren wurdest, dann brauchst Du nichts umstellen, Hier gilt UTC+1.

Wenn der Ort außerhalb liegt, dann kannst Du z.B. in der Wikipedia nachsehen, welche Zeitzone an Deinem Geburtsort aktiv ist. Hier eine Weltkarte mit allen Zeitzonen. Hier kann man Ort und Zeitzone suchen: zeitzonen.de. Wenn man von dieser Seite die Zeitzone nimmt, dann den Wert von der Zeile "Standard-Differenz" auswählen.

UTC ist die Abkürzung für "Universal Time Coordinated" und ist seit 1982 gebräuchlich. Früher wurde "GMT" (Greenwich Mean Time) dafür verwendet.

Ich hab eine andere Frage!