Tageshoroskop - Mittwoch, 21.9.2016

Harmonie gibt es heute bei den Krebsen, die Schützen sollten neue Projekte behutsam angehen.
©dash1502 - fotolia.com

Der Geschmack ist das literarische Wissen der Seele.

Joseph Joubert
  • Aktuelle Wertung: 5 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 5/5 (2 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Mittwoch, 21. September 2016:

Heute dominiert Merkur in einer guten Verbindung mit Pluto, die unsere geistigen Fähigkeiten auf Touren bringen. Ein erstklassiger Tag für Redner, Schriftsteller, Schauspieler etc.

01:52: Mond → Zwillinge

Der Mond in den Zwillingen verleiht uns geistige Fähigkeiten, macht uns wissbegierig und reaktionsschnell. Man ist aufgeweckt und sucht neue Erfahrungen und Eindrücke. Das ist eine gute Zeit für Kommunikation aller Art, Kontakte, Fortbildung und Lernen.

06:07: Mond (Zwillinge) Trigon Jupiter (Waage)

Das ist eine sehr günstige Konstellation. Sie kann uns soziale Erfolge bescheren wie auch materielle Gewinne. Wir haben eine positive Lebenseinstellung, ein aufrichtiges Wesen und genießen Popularität. Großzügige Unternehmungen werden durchgeführt. Wir sind anziehend und optimistisch und haben künstlerische Interessen.

18:42: Mond (Zwillinge) Quadrat Neptun (Fische)

Diese Konstellation kann eine träumerische Veranlagung verursachen, eine passive Einstellung, Neigung zur Selbsttäuschung, Unausgeglichenheit, Überempfindlichkeit, ein geschwächtes Triebleben und nervöse Störungen. Wir könnten uns auch in Wunschvorstellungen verlieren.

20:13: Mond (Zwillinge) Opposition Saturn (Schütze)

Diese Oppostition kann Einschränkungen bewirken, Gemütsdepressionen und Melancholie. Wir könnten unzufrieden sein, verschlossen, eigensinnig und unaufrichtig. In Partnerschaften haben wir vielleicht keine glückliche Hand. Entfremdung oder Trennung von Frau und Mutter ist angezeigt. Auf uns allein gestellt, könnten wir uns einsam und verlassen fühlen.

Geburtstage am 21.9.2016:

Leonard Cohens (*21.9.1934) Stimme und Texte berühren dem Zuhörer tief. Sein 1984 entstandenes Lied: „Hallelujah“ ist eins der meistgehörten und gespielten Lieder Cohens. Eine Zeit lang nahm sich der erfolgreiche Musiker eine spirituelle Auszeit in einem buddhistischen Kloster.

Auch Lindsey Stirling (* 21.9.1986) tanzt und spielt sich mit ihrer Geige in die Herzen ihres Publikums. In einem Video spielt sie „Halleluja“ von Leonard Cohen als Violinenversion, getarnt als Straßenmusikerin. Fast niemand bleibt stehen um der weltberühmten Geigerin zuzuhören.

Fans der Stephen King (* 21.9.1947) Reihe “Der dunkle Turm“ können jubeln. Endlich wird das große Projekt der Verfilmung in Angriff genommen. Angeblich soll der erste Film Anfang 2017 in die Kinos kommen. Der "Dunkle Turm Zyklus" umfasst acht Bände und sind ein Mix aus Fantasyelementen, Science Fiction, Horror und Western. Der bekannteste Satz aus der Reihe ist wohl: „Der Mann in schwarz floh durch die Wüste, und der Revolvermann folgte ihm.“

Weitere Geburtstage: H.G. Wells (1866-1946), Bill Murray (*1950), Klaus Kordon (*1943), Nicole Richie (*1981), Maggie Grace (*1983), Luke Wilson (*1971), Faith Hill (*1967), Frédéric Beigbeder (* 1965), Liam Gallagher (*1972), Nicole Richie (* 1981), Larry Hagman (1931-2012),

Namenstage am 21.9.2016:

Deborah (hebr: "Biene")

Maureen (lat: "am Meer lebend")

Kommentare