Tageshoroskop - Donnerstag, 13.10.2016

Schützen könnten heute ihre Energie in persönlichen Konfliktlösungen einbringen, Krebse könnten Unterstützung im Job bekommen.
© sduben - fotolia.com

Ein Fuchs betrachtete bei Sonnenaufgang seinen Schatten und sprach: Heute Mittag will ich ein Kamel verschlingen. Den ganzen Morgen suchte er nach Kamelen. Am Mittag betrachtete er wiederum seinen Schatten und sprach: Eine Maus wird auch genügen.

Khalil Gibran
  • Aktuelle Wertung: 5 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 5/5 (3 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Donnerstag, 13. Oktober 2016:

Neben schönen Sternenverbindungen, die uns angenehm stimmen, warnen uns Mars und Merkur aber, nicht die Beherrschung zu verlieren und uns auch mit unserer Kritik zurückzuhalten.

01:15: Mond (Fische) Konjunktion Neptun (Fische)

Die Konjunktion zwischen Mond und Neptun kann uns träumerisch stimmen, passiv und unausgeglichen. Wir sind überempfindlich, haben vielleicht ein geschwächtes Triebleben und nervöse Störungen. Mit der Wahrheit nehmen wir es vielleicht nicht so genau. Wir sind sehr feinfühlig und lieben die Einsamkeit.

03:10: Mond (Fische) Sextil Mars (Steinbock)

Dieses Sextil verleiht uns große Willenskraft, Mut, tatkräftiges Handeln, Unternehmungslust, Aktivität, Wahrheitsliebe und Offenheit.

06:18: Mond (Fische) Quadrat Saturn (Schütze)

Dieses Quadrat bedeutet Beschränkungen, Gemütsdepressionen, Unzufriedenheit, Eigensinnigkeit und Unaufrichtigkeit. In Partnerschaften könnten wir keine glückliche Hand haben.

10:20: Mond (Fische) Sextil Pluto (Steinbock)

Das Sextil zwischen Mond und Pluto weckt unser sentimentales Wesen. Wir haben Lust zu Abenteuern und zu Extremhandlungen. Unser Gefühlsleben ist sehr ausgeprägt. Die Reiselust erwacht.

16:59: Merkur (Waage) Quadrat Mars (Steinbock)

Das Quadrat zwischen Merkur und Mars kann uns nervös machen, leicht erregbar, sehr kritikfreudig, übertreibend, unduldsam, wenig wahrheitsliebend und sarkastisch.

Dauer: ca. 2 Tage.

Geburtstag am 13.10.2016:

Spannung und Nervenkitzel, dafür steht Sebastian Fitzek (*13.10.1971) mit seinen intelligenten Thrillern. “ Das Kind“ wurde erfolgreich verfilmt. Seine Bücher leben von den Charakteren, die auch immer mal wieder in anderen seiner Bücher Gastauftritte haben. Zwei seiner Bücher erscheinen nun auch als Theaterstücke „die Therapie“ und „Passagier 23“.

Paul Potts (*13.10.1970) überraschte die Zuschauer mit seiner beeindruckenden Stimme, als er die Arie „Nessum Dorma“ in der "Castingshow Britain’s Got Talent"zum Besten gab. Niemand erwartete solch ein Talent hinter dem unscheinbaren Mann der dort schüchtern auf der Bühne stand und sich als Mobiltelefonverkäufer vorstellte. Jedoch hatte Potts auch eine klassische Gesangausbildung.

Weitere Geburtstage am 13.10.2016:  Margaret Thatcher (*1925- 2013), Paul Frederic Simon (*1941), Sacha Baron Cohen (*1971),  Pe Werner (* 1960),  Kate Walsh (* 1967),  Ashanti (* 1980)

Namenstag am 13.10:

Edward

Gerald

 

 

Kommentare