Tageshoroskop - Samstag, 5.11.2016

Schützen könnten am Wochenende eine tolle neue Bekanntschaft machen, Steinböcke bringen ihre Mitmenschen zusammen.
 (c)kichigin19 - fotolia.com

Aus der Dunkelheit brach ein Licht und erleuchtete meinen Weg.

Khalil Gibran
  • Aktuelle Wertung: 5 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 5/5 (6 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Samstag, 5. November 2016:

Ein Tag mit zahlreichen Sterneneinflüssen gespannter, aber auch positiver Art. Am Stärksten wirkt heute und auch morgen noch die positive Verbindung zwischen Venus und Uranus. Ein schöner Liebestag also für alle Paare, und was die Singles betrifft, so könnte jetzt der Partner für´s Leben gefunden werden.

01:17: Sonne (Skorpion) Sextil Mond (Steinbock)

Die Kommunikation stimmt zwischen männlichem und weiblichem Prinzip. Die Mitmenschen werden als gleichgestellt behandelt, ist man Chef oder Chefin, - es wird keine Unterordnung erwartet.

Andererseits können Mitarbeiter gut mit ihren Vorgesetzten umgehen. Man fühlt sich in dieser Zeit überall zu Hause. Die Verwandten und Freunde handeln hilfsbereit, wendet euch also an sie, aber schnell, denn leider hält diese Konstellation nicht lange an.

02:23: Venus (Schütze) Trigon Uranus (Widder)

Das Trigon zwischen Venus und Uranus macht uns empfindsam für die Liebe und empfänglich für das Gefühlsleben. Kontakte werden leicht geschlossen, Vergnügungen und Äußerlichkeiten ist man sehr zugetan. Wir entwickeln auch eine Liebe zur Kunst und sind sehr romantisch gestimmt.

Dauer: ca. 2 Tage.

05:25: Mond (Steinbock) Konjunktion Pluto (Steinbock)

Diese Konstellation kann in uns Niedergeschlagenheit hervorrufen, Genusssucht niederer Art und Zügellosigkeit.

Heftige Gefühlsausbrüche können in dieser Zeit zu Affekthandlungen führen.

13:05: Mond (Steinbock) Sextil Merkur (Skorpion)

Dieses Sextil verleiht uns einen guten Verstand, große Lernfähigkeit, Schlagfertigkeit, Sprachtalent und ein gutes Urteil. Unsere Intelligenz ist stark ausgeprägt, wir denken selbständig und praktisch und sind aufgeschlossen für alles Neue.

17:48: Mond (Steinbock) Quadrat Uranus (Widder)

Während dieser Zeit könnten wir exzentrisch sein, eigenwillig, fanatisch, überspannt, gereizt und launenhaft. Wir neigen zu wechselnden Stimmungen, zu Entgleisungen und zu Verkehrtheiten. In der Liebe könnten sich Eigenwilligkeiten zeigen, unterdrückte Erregbarkeit, starke Sinnlichkeit, was zur Trennung vom Partner oder zu tragischem Liebesleben führen könnte. Abartige Neigungen und Selbstschädigungen könnten sich ebenfalls bemerkbar machen.

Geburtstag am 5.11.2016:

Die britische Schauspielerin Vivien Leigh (1913-1967) bekam für ihre Darstellung der Scarlet O’Hara in dem Film „Vom Winde verweht" 1940 einen Oscar verliehen. Sie starb bereits im Alter von 53 Jahren, vermutlich in Folge einer nicht richtig ausgeheilten TBC Erkrankung.

Weitere Geburtstage: Ike Turner (1931-2007), Art Garfunkel (*1941), Rudolf Augstein (1923-2002), Tilda Swinton (*1960), Tatum O’Neal (*1963)

Namenstag am 5.11.2016

Kommentare