Tageshoroskop - Montag, 28.3.2016

Die Waagen brauchen heute einen kleinen Rückzugsort vom Feiertrubel und bei Skorpionen bahnt sich ein Missverständnis an.
© Vera Kuttelvaserova - fotolia.com

Wir wünschen Euch einen schönen Ostermontag!

  • Aktuelle Wertung: 5 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 5/5 (1 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Heute ist Ostermontag, der 28. März 2016:

Mit dem Mond im Schützen kommt das temperamentvolle und feurige Element in uns zur Geltung. Das könnte uns aber auch ruhelos, nervös und unbeständig stimmen. Der Schützemond ist aber auch eine gute Voraussetzung, sich weiterzubilden und sich mit den höheren Dingen des Lebens zu befassen. Ein Gebiet ist zum Beispiel die Astrologie.

02:45: Mond → Schütze

Der Schützemond macht uns temperamentvoll und feurig. Man ist in diesen Tagen eher ruhelos und unbeständig. Der Schützemond ist eine gute Zeit, sich weiterzubilden und sich mit den höheren Dingen des Lebens zu beschäftigen.

16:11: Mond (Schütze) Konjunktion Mars (Schütze)

Diese Konjunktion kann uns reizbar machen, heftig, prahlerisch, schwatzhaft, aber auch leidenschaftlich. Starke innere Spannung könnten sich bemerkbar machen, eheliche Differenzen und Anfälligkeiten zu Krankheiten.

20:11: Sonne (Widder) Trigon Mond (Schütze)

Diese Konstellationen bringt uns Glück im Allgemeinen, Lebenserfolg, gesundheitliches Wohlbefinden, Lebenskraft, Harmonie mit den Eltern und der Familie und Übereinstimmung mit dem Partner.

23:49: Mond (Schütze) Quadrat Neptun (Fische)

Diese Konstellation kann eine träumerische Veranlagung verursachen, eine passive Einstellung, Neigung zur Selbsttäuschung, Unausgeglichenheit, Überempfindlichkeit, ein geschwächtes Triebleben und nervöse Störungen. Wir könnten uns auch in Wunschvorstellungen verlieren.

Heute ist Ostermontag! Wir wünschen ein schönes Osterfest mit lieben Menschen und entspannten Stunden.

Lady Gaga (* 28.3.1986), die derzeitige Queen of Pop, wird heute 30 Jahre alt. Sie brachte bisher vier Musikalben heraus und erhielt sechsmal den Grammy Award.

Neben zahlreichen Theaterstücken verfasste der Belgier Éric-Emmanuel Schmitt (* 28. März 1960) auch einige Romane. Am bekanntesten ist davon wohl das im Jahr 2003 veröffentlichte Buch " Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“, welches auch verfilmt wurde.

Weitere Geburtstage: Peter Suhrkamp (* 1891, † 1959), Barbara Wussow (* 1961), Vince Vaughn (* 1970), Julia Stiles (*1981)

Namenstag am 28.3.2016:

Ingbert (Ingo)

Guntram (althochdt. “Rabe” und “Kampf”)

Kommentare