Tageshoroskop - Sonntag, 26.6.2016

Die sonst so diplomatischen Waagen geraten heute schneller als sonst in Konflikt, Jungfrauen könnten neue Leute kennenlernen.
© jul14ka - fotolia.com

Unmittelbares Interesse an der Schönheit der Natur zu nehmen, ist jederzeit ein Kennzeichen einer guten Seele.

Immanuel Kant
  • Aktuelle Wertung: 5 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 5/5 (3 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Sonntag, 26. Juni 2016:

Zahlreiche positive Aspekte wirken heute, die den Tag angenehm machen werden, vor allem die Konstellation zwischen Jupiter und Pluto. Die könnte für viele von uns von großem Vorteil sein, z.B. den beruflichen Aufstieg bedeuten oder andere Vorteile jeder Art bringen.

03:35: Mond (Fische) Opposition Jupiter (Jungfrau)

Diese Konstellation kann uns in Opposition gegenüber Gesetz und Obrigkeit bringen. Wir könnten auch zu Extravaganzen und zur Verschwendung neigen. In Liebesbeziehungen könnten sich Konflikte, Nachteile oder Schädigungen ergeben. Trennungen von Frau oder Mutter sind angezeigt. Galle und Leber sind anfällig.

03:39: Mond (Fische) Sextil Pluto (Steinbock)

Das Sextil zwischen Mond und Pluto weckt unser sentimentales Wesen. Wir haben Lust zu Abenteuern und zu Extremhandlungen. Unser Gefühlsleben ist sehr ausgeprägt. Die Reiselust erwacht.

08:29: Jupiter (Jungfrau) Trigon Pluto (Steinbock)

Das Trigon zwischen Jupiter und Pluto verschafft uns Optimismus, Ehrgeiz und Streben nach Machtentfaltung. Erfolge und Ehrungen könnten eintreten. Auch Berufliches Glück, Vorteile, Aufstieg und Beförderungen. Gute Taten werden in die Tat umgesetzt. Die Möglichkeit großer Glückstreffer (z.B. Lotto) ist möglich!

Dauer: ca. 6 Tage.

15:13: Mond (Fische) Trigon Mars (Skorpion)

Dieses Trigon verleiht uns große Willenskraft, Mut, tatkräftiges Handeln, Unternehmungslust, Aktivität, Wahrheitsliebe und Offenheit.

15:54: Mond (Fische) Quadrat Merkur (Zwillinge)

Während dieser Zeit sind zwar gute geistige Gaben vorhanden, doch könnten sie falsch eingesetzt werden. Unser Denken ist nämlich wandelbar, weshalb wir es auch mit der Wahrheit nicht so genau nehmen könnten. Wir könnten auch oberflächlich sein, unbeständig und übereilt handeln.

22:31: Merkur (Zwillinge) Sextil Uranus (Widder)

Das Sextil zwischen Merkur und Uranus stimmt uns fortschrittlich, energisch, unkonventionell und schöpferisch. Wir haben Intuition, Redetalent, Originalität und sind flexibel bei Umstellungen. Wir sind rasch im Denken, haben Veranlagung bei Technik, Physik und Mathematik. Wir gehen unsere eigenen Wege und lehnen althergebrachte Ansichten ab.

Dauer: ca. 1 Tag.

Geburtstag am 26.6.2016:

„Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen.“ (Pearl S.Buck)

Die Literaturnobelpreisträgerin Pearl S. Buck (26.6.1892 – 6.3.1973)  bekam 1938 die begehrte Auszeichnung für den Roman "Die gute Erde" und ihr Engagement über das Alltagsleben in China zu schreiben.

Alexander Marcus (* 26.6.1972) wurde durch seine lustigen skurilen Lieder wie „Hawaii Toast“ oder „Papaya“ bekannt, die der  von ihm selbsternannten Richtung "Electrolore" zugeordnet werden. Dabei nimmt er den Schlager gerne mal auf die Schippe.

Schauspieler Dany Boon (* 26.6.1966) brilliert in der Rolle „Superhypochonder“ (2014) und löst beim Kinopublikum heitere Lachanfällen aus. Hier verkörpert er einen hypochondrischen Mann, der seinen Psychiater (fast) in den Wahnsinn treibt und sich zum ersten Mal richtig verliebt. Auch in der Rolle des Antoine in „Willkommen bei den Sch’tis" bleibt kein Auge trocken. Hier führte er auch Regie.

Weitere Geburtstage: Ariana Grande (*1993), Jason Schwartzman (* 1980)

Namenstag am 26.6.2016:

Johannes (hebr. "Jahwe ist gnädig")

Kommentare