Tageshoroskop - Samstag, 25.6.2016

Anstehende Aufgaben packen die Löwen heute mit Leichtigkeit an, Skorpione sollten mit Freunden oder Partner eine Unternehmung starten.
© laszlolorik - fotolia.com

Wer lächelt statt zu toben ist immer der Stärkere.

Laotse
  • Aktuelle Wertung: 5 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 5/5 (3 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Samstag, 25. Juni 2016:

Ein angenehmer Tag aus astrologischer Sicht. Der Fische-Mond, der nun 2,5 Tage wirksam sein wird, bringt uns ein bisschen an die göttliche Liebe heran. Und es wäre keine Schaden für uns, wenn wir uns darauf noch länger besinnen würden.

06:06: Sonne (Krebs) Trigon Mond (Fische)

Diese Konstellationen bringt uns Glück im Allgemeinen, Lebenserfolg, gesundheitliches Wohlbefinden, Lebenskraft, Harmonie mit den Eltern und der Familie und Übereinstimmung mit dem Partner.

15:57: Mond (Fische) Trigon Venus (Krebs)

In Hinblick auf Liebe und Ehe ist das ein sehr guter Aspekt. Unser Liebesempfinden ist stark, wir zeigen uns anpassungsfähig und zuvorkommend. Wir haben eine heitere Gemütsart, sind fürsorglich der Familie gegenüber und gehen Streit und Auseinandersetzungen aus dem Weg.

18:53: Mond (Fische) Quadrat Saturn (Schütze)

Dieses Quadrat bedeutet Beschränkungen, Gemütsdepressionen, Unzufriedenheit, Eigensinnigkeit und Unaufrichtigkeit. In Partnerschaften könnten wir keine glückliche Hand haben.

19:45: Mond (Fische) Konjunktion Neptun (Fische)

Die Konjunktion zwischen Mond und Neptun kann uns träumerisch stimmen, passiv und unausgeglichen. Wir sind überempfindlich, haben vielleicht ein geschwächtes Triebleben und nervöse Störungen. Mit der Wahrheit nehmen wir es vielleicht nicht so genau. Wir sind sehr feinfühlig und lieben die Einsamkeit.

Geburtstag am 25.6.2016:

George Orwell (* 25.6.1903 – 21.1.1950) wurde besonders durch die Parabel "Die Farm der Tiere" und die Dystopie "1984" weltbekannt. Diese Bücher werden auch immer wieder in der Schule gelesen und bieten Diskussionsraum auf Grund der allgegenwärtigen Probleme durch die Medien und medialen Missbrauch, sowie staatliche Kontrolle.

Wer kennt sie nicht, die kleine Raupe Nimmersatt, die sich erst durch ein Blatt, dann gesunde Sachen und dann durch zu viele Süßigkeiten fraß…doch am Ende wurde aus ihr trotzdem ein schöner Schmetterling. Kinderbuchautor Eric Carle (*25.6.1929) schafft es mit seinen Büchern langfristig in Erinnerung zu bleiben. Die Besonderheit der Bücher liegt auch in den wunderschönen Illustrationen, durch die Kinder vieles entdecken können und den Interaktionen zu denen die Bilder einladen, wie zählen und die Uhr stellen, oder mit der Raupe Löcher ins Blatt „fressen“.

Weitere Geburtstage: Linda Cardellini (*1975),  Simone Zaza (*1991)

Namenstag am 25.6.2016:

Eleonore (arab. "Gott ist mein Licht")

Wilhelm ("Der auf Schutz bedachte")

Kommentare