Tageshoroskop - Dienstag, 14.6.2016

Bei Jungfrauen können heute schnell Missverständnisse auftreten, Waagen strahlen innere Ausgeglichenheit aus.
© altanaka - fotolia.com

Geist, Sprache und Liebe erschaffen jene Gemeinschaft, die wir menschlich nennen und die Völker untereinander verbindet.

Zenta Maurina
  • Aktuelle Wertung: 5 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 5/5 (4 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Dienstag, 14. Juni 2016:

Zur Rückläufigkeit Neptuns, die gestern begonnen hat und die auch viel mit Sinnsuche zu tun hat, folgende Gedanken von Paul Claudel: “Der Glaube hat nicht nur Sinn, sondern auch Freude in die Welt gebracht.”

03:53: Sonne (Zwillinge) Sextil Uranus (Widder)

Das Sextil zwischen Sonne und Uranus verleiht uns ein starkes Selbstbewusstsein, Originalität des Geistes, Unternehmungslust, Ehrgeiz und einen klaren und aktiven Verstand. Wir haben Interesse für alle Neuerungen und streben nach Unabhängigkeit. Althergebrachtes lehnen wir ab.

 

06:26: Mond (Waage) Quadrat Pluto (Steinbock)

Dieses Quadrat kann extremes Gefühlsleben und schwere Hemmungen auslösen, Niedergeschlagenheit, Zügellosigkeit und Genusssucht niederer Art.

20:32: Mond (Waage) Opposition Uranus (Widder)

Während dieser Zeit können wir exzentrisch sein, eigenwillig, fanatisch, überspannt, gereizt und launenhaft. Wir neigen zu wechselnden Stimmungen, Entgleisungen, Verkehrtheiten. Es zeigen sich auch Eigenwilligkeiten in der Liebe, unterdrückte Erregbarkeit, starke Sinnlichkeit, was zu Konflikten mit dem Partner führen könnte.

21:56: Sonne (Zwillinge) Trigon Mond (Waage)

Diese Konstellationen bringt uns Glück im Allgemeinen, Lebenserfolg, gesundheitliches Wohlbefinden, Lebenskraft, Harmonie mit den Eltern und der Familie und Übereinstimmung mit dem Partner.

Geburtstag am 14.6.2016:

Mit der Band Culture Club wurde Boy George (* 14.6.1961) in den 80er Jahren bekannt. Ein Ohrwurm ist "Do you really want to hurt me" oder der farbenfrohe schillernde Song "Karma Chameleon". Boy Georges Erkennungszeichen ist sein extravagantes Auftreten: Sein schwarzer Hut, stark dunkel geschminkte Augen und schillernde Kostüme.  Doch 2016 stand er mit dem Song „Imagine“ gemeinsam mit einer Kandidatin von The Voice UK ganz in weiß gekleidet mit weißem Hut auf der Bühne.

Steffi Graf (* 14.6.1969) ist eine der erfolgreichsten Tennisspielerinnen weltweit. Graf konnte als Einzige den „Golden Slam“ (Sieg aller vier Grand-Slam Turniere in einem Jahr und Sieg bei den olympischen Spielen) erreichen und ging so 1988 in die Geschichte des Tennis ein.

Wer Lang Lang (*14.6.1982) am Klavier erlebt, wird verzaubert. Mit Gefühl und einem entrückten Lächeln auf den Lippen zeigt der chinesische Pianist, welche Klänge man dem Instrument entlocken kann. Das letzte Album erschien 2015 und ist eine Aufzeichnung des Solokonzertes „In Paris“.

John Meier (* 14.6.1864 - † 3.5.1953) gründete 1914 das Deutsche Volksliedarchiv in Freiburg, um die deutschen Volkslieder für die Nachwelt zu bewahren. Heute beschäftigt sich das Archiv mit populären Musikkulturen.

Weitere Geburtstage: Ahmad Zahir (1946 - 1979),  Alan White (*1949)

Namenstag am 14.6.2016:

Elischa/Elisa (Hebr. „Gott hilft“)

Kommentare