Tageshoroskop - Sonntag, 12.6.2016

Stiere starten heute mit Schwung und Energie in den Sonntag und Zwillinge genießen kuschlige Zeiten mit dem Partner!
©Jonathan Fennell - fotolia.com

"Schau mir in die Augen, Kleines"

Zitat aus dem Film "Casablanca"
  • Aktuelle Wertung: 5 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 5/5 (4 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Sonntag, 12. Juni 2016:

Ein sehr angenehmer Tag aus astrologischer Sicht. Die positive Verbindung zwischen Venus und Uranus könnte für diejenigen, die gerade auf der Suche nach einem neuen Liebespartner sind, positiv wirksam werden, das heißt, der neue Partner könnte sozusagen plötzlich und unvermutet auftauchen, denn das Überraschungsmoment ist eine Qualität von Uranus.

04:09: Halbmond (Jungfrau)

Diese Konstellation kann Familienschwierigkeiten bewirken, gesundheitliche Störungen, Schwierigkeiten im Beruf, Unannehmlichkeiten mit dem anderen Geschlecht und öffentliche Misshelligkeiten.

07:26: Mond (Jungfrau) Quadrat Venus (Zwillinge)

Starkes Triebleben könnte auftreten, aus Empfindungen heraus wird gehandelt. Hemmungen in der Liebe könnten sich einstellen, unbefriedigende Leidenschaften und Gefühlsaufwallungen. Probleme im häuslichen Leben könnten auftreten.

10:46: Mond (Jungfrau) Sextil Mars (Skorpion)

Dieses Sextil verleiht uns große Willenskraft, Mut, tatkräftiges Handeln, Unternehmungslust, Aktivität, Wahrheitsliebe und Offenheit.

11:12: Venus (Zwillinge) Sextil Uranus (Widder)

Das Sextil zwischen Venus und Uranus macht uns sehr empfänglich für die Liebe. Unsere Sinne sprechen sehr leicht an, wir spüren eine starke Erregbarkeit. Kontakte werden leicht geschlossen, zahlreiche Freunde und viele Verbindungen treten in Erscheinung. Wir spüren auch eine künstlersiche Beschwingtheit in uns und eine Liebe zur Kunst. Vergnügungen und Äußerlichkeiten sind wir sehr zugetan.

19:22: Merkur → Zwillinge

Wenn der Merkur in den Zwillingen steht, dann haben wir einen außergewöhnlich hellen und scharfen Verstand. Das Gespür für Sprachen und Sparsamkeit wird gefördert, vielleicht lesen wir jetzt lieber und mehr als sonst, möchten auf Reise gehen und geben uns besonders geistreich. Der Merkur in den Zwillingen fördert unsere Neugier und Aufgeschlossenheit gegenüber allem Neuen. Wir könnten eine Abwechslung zum Alltag gut vertragen.

20:33: Mond → Waage

Der Waagemond macht uns heiter und aufgeschlossen, er verstärkt in uns den Wunsch nach Harmonie. Liebe und Partnerschaft stehen im Zentrum unseres Interesses. Man ist romantisch gestimmt und kann mit seinem Partner dementsprechende Stunden verbringen. Für neue Bekanntschaften ist man grundsätzlich aufgeschlossen.

20:42: Mond (Waage) Trigon Merkur (Zwillinge)

Dieses Trigon verschafft uns große Lernfähigkeit, einen guten Verstand, Schlagfertigkeit, Sprachtalent und ein gutes Urteil. Unsere Intelligenz ist stark ausgeprägt. Wir haben rhetorische Fähigkeiten und praktizieren selbständiges und praktisches Denken. Für alles Neue sind wir aufgeschlossen.

Geburtstag am 12.6.2016:

Es ist ein Wunder, dass ich nicht alle Erwartungen aufgegeben habe, denn sie scheinen absurd und unausführbar. Trotzdem halte ich an ihnen fest, trotz allem, weil ich noch immer an das Gute im Menschen glaube." (Anne Frank)

Anne Frank (* 12.6 1929 in Frankfurt am Main -† Februar oder Anfang März 1945 im KZ Bergen-Belsen) ist ein Symbol für die jungen Mädchen, die im 2.Weltkrieg ihrer Freiheit beraubt wurden. Sie steht auch stellvertretend für all die jüdischen Menschen, die Opfer des Nationalsozialismus geworden sind. Ein Mädchen, das von Freiheit träumte, die starken Willens war und hoffte zu leben und am Ende doch gegen den Krieg und den Holocaust verloren hat. Sie schrieb ihre Geschichte in das „Tagebuch der Anne Frank“ nieder bis zum Zeitpunkt ihrer Deportation.

Wolfgang Herrndorf (* 12.6.1965 - † 26. 8. 2013) haben wir ein wundervolles Buch zu verdanken: „Tschick“. Der vierzehn jährige Tschick und sein Freund Maik erleben einen verrückten Roadtrip mit einem geklauten Auto. Das Buch wurde zu einem Bestseller und 2011 mit dem Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.

Egon Schiele (* 12.6.1890 - † 31.10. 1918) bereicherte die österreichische Kunstszene. „Kunst um der Kunst Willen", das Motto der Wiener Moderne spiegelt sich in seiner Kunst wider. Der Künstler und Expressionist Gustav Klimt beeinflusste einen Teil Schieles Werke.

Weitere Geburtstage: George H.W. Bush ( *1924), Nora Tschirner (*1981)

Namenstag am 12.6.2016:

Leo

Guido

Florinda

Kommentare