Tageshoroskop - Dienstag, 5.4.2016

Wassermänner fühlen sich heute in der Rolle des Liebenden sehr wohl und auch die Zwillinge genießen Liebesenergien.
© Kristina Stasiuliene - fotolia.com

Die Grundlage des Weltfriedens ist das Mitgefühl.

Dalai Lama
  • Aktuelle Wertung: 4 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 4/5 (6 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Dienstag, 5. April 2016:

Heute und morgen verleihen uns die Sterne Stabilität, Erfolg, Zähigkeit und Selbstvertrauen. Unser Ziel wird mit Ausdauer und Ordnungssinn erreicht. Mit Beharrlichkeit wird das, was wir uns vorgenommen haben, zu Ende geführt. Zum Vater besteht ein gutes Verhältnis. Wir haben auch die Fähigkeit, große Unternehmungen in die Wege zu leiten.

02:33: Mond (Fische) Opposition Jupiter (Jungfrau)

Diese Konstellation kann uns in Opposition gegenüber Gesetz und Obrigkeit bringen. Wir könnten auch zu Extravaganzen und zur Verschwendung neigen. In Liebesbeziehungen könnten sich Konflikte, Nachteile oder Schädigungen ergeben. Trennungen von Frau oder Mutter sind angezeigt. Galle und Leber sind anfällig.

04:42: Mond (Fische) Quadrat Saturn (Schütze)

Dieses Quadrat bedeutet Beschränkungen, Gemütsdepressionen, Unzufriedenheit, Eigensinnigkeit und Unaufrichtigkeit. In Partnerschaften könnten wir keine glückliche Hand haben.

06:32: Mond (Fische) Sextil Pluto (Steinbock)

Das Sextil zwischen Mond und Pluto weckt unser sentimentales Wesen. Wir haben Lust zu Abenteuern und zu Extremhandlungen. Unser Gefühlsleben ist sehr ausgeprägt. Die Reiselust erwacht.

12:09: Sonne (Widder) Trigon Saturn (Schütze)

Das Trigon zwischen Sonne und Saturn verleiht uns große Festigkeit und Erfolg, Stetigkeit, Nüchternheit und Selbstbewusstsein. Das Ziel wird mit Ausdauer, Ordnungssinn und Zähigkeit erreicht. Mit Beharrlichkeit wird jede Arbeit zu Ende geführt. Wir haben die Fähigkeit, große geschäftliche Unternehmungen zu leiten und zu organisieren. Zum Vater besteht ein gutes Verhältnis.

Dauer: ca. 2 Tage.

12:50: Venus → Widder

Wenn die Venus in den Widder geht, neigen wir zu Abenteuern. Wir sind impulsiv, wobei uns eine leidenschaftliche Art zu lieben überkommt. Logischerweise kann das deshalb auch zu übereilten Bindungen führen. In dieser Zeit lieben wir auch alle schönen Dinge und interessieren uns ebenso für alles Künstlerische.

19:09: Merkur → Stier

Wenn der Merkur im Stier steht, arbeitet unser Verstand eher langsam, dafür aber gründlich. Und wir setzen unseren Kopf am liebsten im materiellen Bereich ein. In dieser Zeit neigen wir zu Dogmatismus und Schweigsamkeit. Zudem fördert der Merkur im Stier praktische Fähigkeiten. Wir sind jetzt verstärkt auf unseren eigenen Vorteil bedacht. Bilden wir uns in dieser Zeit ein Urteil über etwas, dann halten wir meist felsenfest daran fest.

Geburtstag am 5.4.2016:

„Because I am happy", mit dieser Aussage aus dem Song "Happy" und Video löste der Musiker Pharrell Williams (* 5.4.1973) eine Welle von "happy“ Videos im Internet aus. In den Videos tanzen Menschen auf der Straße und verbreiten gute Laune.

Der britische Schriftsteller  Anthony Horowitz (* 5.4.1956) ist durch die Kinderbuchreihe "Alex Rider" bekannt geworden. Hier geht es um den jungen Alex, der plötzlich erfährt, dass sein verstorbener Onkel ein Geheimagent war. Er hat Alex alles beigebracht, was man als Agent wissen muss und ihn so auf seine Zukunft vorbereitet. Horrowitz hat den ersten Teil der Reihe unter dem Titel „ Stormbreaker“ verfilmt.

Weitere Geburtstage: Paula Cole (*1968), Franziska van Almsick (*1978), Herbert von Karajan (*1908 - † 16.1989)

Namenstag am 5.4.2016:

Juliana („die Heitere“)

Vinzenz („siegreich“),  Enzo

Kommentare