Tageshoroskop - Freitag, 22.4.2016

Jungfrauen erwartet heute ein rundum gelungener Tag und Steinböcke strahlen Lebensfreude und Energie aus.
© astrosystem - fotolia.com

Am 22.4. in der Früh ab 07:23 Uhr gibt es wieder einen Vollmond zu sehen!

  • Aktuelle Wertung: 5 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 5/5 (5 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Der Vollmond im Skorpion: Tiefgründigkeit und Veränderung

Am Freitag, den 22.4. ab 7:23Uhr können wir  wieder einen Vollmond am Himmel betrachten. Der Mond im Skorpion bringt starke Energien mit sich. Die Leidenschaft und Sinnlichkeit des Skorpiones mag der ein oder andere besonders spüren. Wir träumen vielleicht intensiver als sonst oder finden nicht zur Ruhe. Der Skorpion ist tiefgründig und drängt zu Auseinandersetzungen mit sich selbst. Grüblerisch versucht der Skorpion auf Dinge aufmerksam zu machen, die Veränderungen mit sich bringen können. Was möchten wir Neues in unser Leben lassen und welche Leidenschaften möchten wir leben?

 

Die Verbindung zwischen Venus und Uranus, die heute und auch morgen noch wirksam sein wird, kann mit einer Vehemenz kommen, die viele begrüßen werden, der aber nicht alle von uns gewachsen sind. Also ein Einbruch in das Liebesleben könnte der Fall sein. Wer stabil ist, wird die Situation meistern. Wer gegenwärtig Probleme im Liebesbereich hat, könnte fasziniert sein von einer Persönlichkeit, die plötzlich auftaucht. Aber meist sind solche Verbindungen nicht von langer Dauer, und so plötzlich, wie sie gekommen ist, könnte sie auch gleich wieder vorbei sein.

01:23: Vollmond (Skorpion)

Man lässt sich leicht reizen und ist launisch. Streitereien mit der Familie können auf der Tagesordnung stehen. Oft wird man daran gehindert, seine Ruhe zu finden.

16:59: Venus (Widder) Konjunktion Uranus (Widder)

Diese Konjunktion kann in uns eigentümliche Gemütsverfassungen bewirken. Wir haben eine überreiche Einbildungskraft, neigen vielleicht zur Eifersucht und zu unüblichen Geschlechtsempfindungen. Eine starke Sinnlichkeit kann vorliegen, die eine freie Auffassung von Liebe und Ehe unterstützt.

Dauer: ca. 2 Tage.

19:13: Mond (Skorpion) Trigon Neptun (Fische)

Das Trigon zwischen Mond und Neptun beschert uns einen eindrucksvollen Geist, starke Einbildungskraft, eine gute Einfühlungsgabe und ein hervorragendes Kunstverständnis. Wir sind anziehend, träumerisch und schwärmerisch und haben eine reiche Phantasie.

23:56: Mond (Skorpion) Sextil Jupiter (Jungfrau)

Dies ist eine sehr gute Konstellation. Sie kann uns soziale Erfolge bescheren und auch materielle Gewinne. Wir haben eine positive Lebenseinstellung, ein aufrichtiges Wesen und genießen Popularität. Großzügige Unternehmungen werden durchgeführt, weitgehende Pläne geschmiedet. Wir haben künstlerische Interessen, sind anziehend und optimistisch.

 

Geburtstag am 22.4.20116:

Wir schweben mit dem Musiker Max Herre (* 22.4.1973) auf „Wolke 7“. Im gemeinsamen Duett mit Philipp Poisel gelang ihm ein Top 10 Single Hit.

Die Schriftstellerin Janet Evanovich (*22.4.1943) hat mit ihrer Krimireihe um die Kopfgeldjägerin Stephanie Plum viele Leserfreunde gewonnen. Ihr Buch „Einmal ist keinmal“ wurde 2012 verfilmt. In der Rolle der Plum ist Kathrine Heigl zu sehen.

Weitere Geburtstage: Jack Nicholson (*1937), Lenin (1870 – 1924), Immanuel Kant (1724 - 1804)

Namenstag am 22.4.2016:

Kajus ("Freude")

Leonidas (altgriech. "Der Löwengleiche")

Kommentare