> Start > Horoskope > Jahreshoroskop 2015
schicksal.com - Die Zukunft steht in den Sternen.

Das große Jahreshoroskop 2015 kostenlos

Widder | Stier | ZwillingeKrebs | LöweJungfrau | WaageSkorpionSchütze | Steinbock | Wassermann | Fische

Foto: © motorradcbr - Fotolia.com

Nach unten
[ Handy Version ]
Das große Jahreshoroskop 2015 kostenlos

So stehen die Sterne bei Liebe und Beruf im Jupiterjahr 2015

Von , zuletzt aktualisiert am 14.12.2014

Horoskop 2015

Im Einfluss des Jupiters ... So wird das Jahr für die zwölf Sternzeichen!

Da Jupiter zu Beginn des Jahres 2015 im Löwen steht und diesen Bereich des Löwen bis zum 11. August 2015 durchlaufen wird, sind bis dahin folgende Sternzeichen von Jupiter positiv betroffen: Als erstes natürlich und mit der stärksten Wirkung verwöhnt werden die Löwen selbst durch eine Konjunktion, denn da drinnen im Löwen befindet sich ja der große und wirkungsvolle Planet Jupiter. Gegenüber dem Löwen, in Opposition also, befinden sich die Wassermänner, die auch von positiven Veränderungen betroffen sein werden, es können sogar Lebenshöhepunkte darunter sein. Als nächstes dürfen die Widder und die Schützen einiges erwarten, die im angenehmen Trigon zu Jupiter stehen, und auch die Zwillinge und Waagen, die zu Jupiter ein Sextil bilden.

Nach dem 11. August 2015 kommen dann die anderen sechs Sternzeichen an die Reihe, die von Jupiter verwöhnt werden, da Jupiter vom Löwen in das Zeichen Jungfrau wandert. Am meisten verwöhnt werden nun die Jungfrauen selbst durch die Konjunktion mit Jupiter, und die Fische durch die Opposition (Auch hier sind Lebenschancen gegeben!). Dann die Stiere und Steinböcke durch das Trigon, und schließlich die Krebse und Skorpione durch das Sextil. Ein jedes Sternzeichen kommt also im Jahr 2015 einmal in den Genuss der Jupiterwirksamkeit.

Vergessen dürfen wir natürlich nicht, dass auch alle andere Planeten zusätzlich wirken, negativ als Spielverderber oder aber sogar noch positiv verstärkend. Aber heute wollen wir nur an Jupiter denken und uns für seine künftigen Geschenke im Voraus bedanken!

Gedanken zum Jupiterjahr 2015

Wir können uns alle auf das Jupiterjahr 2015 freuen, denn der Planet wird uns allen mit Bestimmtheit Glück bringen. Es wird natürlich nicht bei jedem das ganz große Glück sein – denn es muss ja auch immer das individuelle Horoskop berücksichtigt werden, das ausschlaggebend ist – aber für uns alle sind wenigstens viele „kleine“ Glücksmomente bestimmt, die wir verlässlich von Jupiter bekommen werden. Zum Beispiel oft das Gefühl der Zuversicht und des Optimismus, das Gefühl der Hoffnung und der Großzügigkeit, und vor allem auch das Gefühl des Glaubens an das Gute, was ja alles sehr positive Eigenschaften von Jupiter sind, und die durch ihn auf uns übertragen werden.

Und wenn wir öfter als sonst von diesen glückhaften Empfindungen durchströmt werden, erleben wir unseren Alltag ja ganz anders, als wenn wir trübseliger Stimmung sind, grantig, melancholisch, depressiv, „angefressen“ wegen allem, was ja letzten Endes alles Feindseligkeiten gegen uns selbst sind. In solchen negativen Stimmungen fällt es uns nämlich viel schwerer als sonst, die Initiative zu ergreifen, zu lernen, zu handeln, etwas zu unternehmen, um etwas Positives zu leisten, das uns Befriedigung bringt und auf das wir stolz sein können.

Jupiter schickt uns in diesem Jahr immer wieder die Begeisterung für das Leben, also die Lebensfreude und immer wieder auch den Glauben an das Gute in der Welt, das ja trotzdem immer da ist, das auch immer um uns herum da ist, auch wenn alle teuflisch beeinflussten Menschen der Welt auf das Gegenteil „hinarbeiten“.

Das Gute wird immer siegen

Das Gute wird trotzdem immer wieder siegen, denn das Gute ist wie auch die Liebe eine allerhöchste Eigenschaft, die vom Schöpfer des Himmels und der Erde selbst ausgeht. Und wenn viele Menschen meinen, es kann keinen Gott geben, denn ein guter Gott kann doch unmöglich all diese Schrecknisse, die Kriege, das Grauen, die Gräuel, die Krankheiten, die millionenfachen Ungerechtigkeiten usw. zulassen, so unterliegen sie einem großen Irrtum.

Denn nicht Gott handelt auf unserer Erde, sondern wir Menschen selbst. Gott hat die Welt geschaffen, erschaffen, er hat unsere unfassbar schöne Welt mit allen Lebensbedingungen aus sich selbst „hervorgezaubert“ und uns geschenkt, und wir sollen nun in seinem Sinne das Beste daraus machen. Und er hat uns noch dazu die Willensfreiheit verliehen, die Freiheit also, gut oder böse zu handeln.

Drastisch ausgedrückt, können wir uns ständig für Gott oder den Teufel entscheiden, wobei er uns nicht einmal verpflichtet hat, ihm jeden Tag dafür dankbar zu sein, für unser Leben etwa - nein, wir können es tun, und dankbare Menschen tun es selbstverständlich, wir können es aber auch bleiben lassen. Und deshalb ist unsere Welt, der Zustand unserer gegenwärtigen Erde und unser eigener Zustand, das Ergebnis all unserer Handlungen aus allen unseren früheren Leben (Inkarnationen) und unserer gegenwärtigen Handlungen noch dazu.

Wer sich für die nächste Inkarnation ein glückliches Leben wünscht, kann dies ohne weiteres erreichen, denn wir legen jetzt schon die Grundsteine dazu in diesem Leben. "Und was sind die Voraussetzungen dafür?", werden jetzt viele fragen. Die Voraussetzung dafür ist für viele relativ einfach einzuhalten – und für andere wieder sehr schwierig einzuhalten. Die Voraussetzung für ein glückliches Leben in der nächsten Inkarnation  ist „nur“ ein moralisches Verhalten in diesem jetzigen Leben.

Wähle hier Dein Sternzeichen zum Weiterlesen:

WidderStier | Zwillinge | KrebsLöweJungfrau | Waage | Skorpion | Schütze | Steinbock | Wassermann | Fische

Über den Autor

Chefastrologe Kurt

Kurt hat die Sonne in den Fischen, den Aszendent im Stier, den Mond in der Jungfrau, den Jupiter im 10. Haus nahe dem MC. Er begann schon früh mit der Suche nach dem Sinn des Lebens. Während des unbefriedigenden Studium der Philosophie, - da auf den Unis des westlichen Welt kaum wesentliche Erkenntnisse geboten werden - nebenbei bereits Beginn des eigenen literarischen Schaffens. Vor allem die Erarbeitung von Theaterstücken lag und liegt ihm am Herzen, aber ebenso die Arbeiten als Regisseur. Die Tätigkeit als Herausgeber einer Kulturzeitschrift bzw. die Leitung eines Kulturzentrums betreffen allerdings nur mehr die Vergangenheit.

Ebenso früh begann er bereits mit der faszinierenden Beschäftigung der Astrologie, die ein idealer Einstieg ist zu lernen, sich selbst zu erkennen. Ab 40 dann der Zugang zu Rudolf Steiners Anthroposophie bzw. Geisteswissenschaft und den Schriften von Jakob Lorber, - der Krönung aller Erkenntnisse - wofür aber ein lebenslanges Studium erforderlich ist. Da wir uns aber nicht nur einmal inkarnieren, sondern schon seit Beginn der Evolution da sind, wird uns dadurch die Möglichkeit geboten, uns mit der Zeit immer höher hinauf zu entwickeln zu Gott.

Das könnte Dich auch interessieren

© motorradcbr - Fotolia.com

Sternzeichen wählen

Widder | Stier | ZwillingeKrebs | Löwe | JungfrauWaageSkorpionSchütze | Steinbock | Wassermann | Fische



 

© magann - Fotolia.com

Neu: Jahreshoroskop 2015

Ab sofort bei uns im Shop: Die große Voraussage für dein neues Jahr - alles über Liebe, Beruf und Gesundheit, Deutung der Planeten-Konstellationen auf mehr als 120 Seiten. Leicht verständlich und ausführlich, das Jahreshoroskop 2015 von schicksal.com!


Wie bewertest Du diese Seite?
  • Aktuelle Wertung: 4.5 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 4.5/5 (17 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

 

Facebook Kommentare

Die Meinungen der Besucher auf Facebook.

Kommentare von Disqus