Teilnahmebedingungen

Mit der Einsendung Deiner Geschichte akzeptierst Du folgende Bedingungen
Foto: © anyaberkut - Fotolia.com

Hinweis: Wettbewerb beendet! 16. Dezember, 10:00 Uhr

Das sind die Bedingungen

  1. Die Geschichte muss an die E-Mail Adresse [email protected] gesendet werden.
  2. Einsendeschluss ist Sonntag, der 1. Dezember.
  3. Deine Geschichte muss auf einer wahren Begebenheit beruhen.
  4. Deine Geschichte darf noch nicht veröffentlicht worden sein.
  5. Pro WettbewerbsteilnehmerIn ist nur ein Text zugelassen.
  6. Es werden nur deutschsprachige Einsendungen berücksichtigt.
  7. Deine Geschichte als E-Mail-Text oder Word-Dokument. Die Länge des Textes sollte mindestens 300 Wörter betragen und nicht länger als 1.000 Wörter sein.
  8. Dein vollständiger Name, Dein Alter, Deine E-Mail-Adresse und Deine Telefonnummer, damit wir Dich im Falle des Gewinnes benachrichtigen können.
  9. WICHTIG! Deine Anonymität ist gewährleistet, wenn Du das möchtest. Wir können die Geschichte unter einem Pseudonym veröffentlichen. Wir brauchen dann aber trotzdem Deinen richtigen Namen, damit Du am Wettbewerb teilnehmen kannst. Wir werden den Namen (oder das Pseudonym) und Dein Alter auf der Webseite veröffentlichen. Deine persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.
  10. Wenn Du jünger als 18 Jahre bist, sende uns bitte eine Einverständniserklärung Deiner Eltern.
  11. Du garantierst, dass Du der Autor der Geschichte bist und durch die Veröffentlichung Deiner Geschichte keine fremden Rechte verletzt werden.
  12. Die Geschichte wird durch unsere Redaktion redigiert, d.h. Rechtschreib- und Formulierungsfehler werden korrigiert. Sie wird inhaltlich nicht verändert!
  13. Alle Geschichten, die rechtzeitig eingesandt werden und die wir auf schicksal.com veröffentlichen, nehmen an dem Wettbewerb teil.
  14. Die Redaktion wird eine Vorauswahl treffen. Es gibt keine Garantie auf Veröffentlichung Deiner Geschichte.
  15. Mit Einsendung Deiner Geschichte überträgst Du uns das Recht zur honorarfreien Veröffentlichung und Weiterverwertung, z.B. in einer Anthologie.
  16. Wenn wir Manipulationen bei der Stimmabgabe feststellen, wird die Geschichte disqualifiziert.
  17. Wenn Manipulationen festgestellt werden, behält sich die Redaktion vor, ein anderes Abstimmungsverfahren zu wählen.
  18. Bei Stimmengleichheit entscheidet die Redaktion.
  19. Mitarbeiter vom Verlag Franz und der Franz und Franz UG, sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgenommen.
  20. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wenn Du noch Fragen hast, schreib uns bitte Eine E-Mail oder unten einen Kommentar.

Zum Wettbewerb

Das gibt es zu gewinnen

Diese Seite bewerten

  • Aktuelle Wertung: 5 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 5/5 (1 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Kommentare