Zehn Schwerter

Die Tarotkarte Zehn Schwerter steht für ein, vermutlich, abruptes Ende.

Zehn Schwerter - Bedeutung

Bedeutung

Die Tarotkarte Zehn Schwerter steht für ein, vermutlich, abruptes Ende. Dieses wurde vielleicht von uns selbst bewusst herbeigeführt, oder ein Ereignis oder eine andere Person lässt etwas enden.
Der Schlusstrich ist für uns kein leichter und nicht unbedingt ein gewünschter. So kann er schmerzhaft oder sogar dramatisch sein und uns traurig stimmen. Wir leiden, sind enttäuscht und lasssen etwas zurück, was uns vielleicht lange begleitet hat. Die Zehn Schwerter können für das Ende einer Beziehung, einer Tätigkeit oder Lebenseinstellung bzw. Überzeugung sowie eines Ideales stehen. Wir sollten uns gut überlegen, ob der Schlussstrich wirklich notwendig ist, vielleicht schränken wir uns selber unnötig ein und der Grund für diese Entscheidung basiert auf einer diffusen Angst.
Auch wenn sich dies alles sehr negativ anhört, so birgt ein solcher Cut auch die Möglichkeit in sich, dass Platz für etwas positives Neues geschaffen wird.

Schatten

Die Tarotkarte Zehn Schwerter warnt uns davor, Dinge, die uns eigentlich wichtig sind, von uns zu stoßen. Wenn wir Entscheidungen rigoros nur mit Kraft unseres Verstandes treffen, ohne dabei auf unsere Gefühle zu achten, können wir wertvolle Menschen, Beziehungen oder Arbeitsbereiche auf Dauer verlieren.

Liebe

Innerlich haben wir uns vielleicht schon länger verabschiedet, doch nun führen wir bewusst eine Trennung herbei. Die Tarotkarte Zehn Schwerter kann das Ende einer Beziehung symbolisieren. Dieses Ende jedoch wird zunächst nicht als Befreiung wahrgenommen, vielmehr leiden wir und fühlen Schmerz und Enttäuschung. Es kann auch sein, dass unser Partner einen Schlussstrich zieht. Die Schwerter zeigen an, dass diese Trennung eher mit dem Verstand beschlossen wird.

Beruf

Die Zehn Schwerter deuten im beruflichen Bereich auf ein Ende der bisherigen Tätigkeit an. Etwas zwingt uns, unsere Stelle aufzugeben, sei es eine Kündigung, oder äußere Umstände zwingen uns, einen Schlusstrich zu ziehen. Wir haben das Gefühl, dass es so nicht weitergeht und fühlen uns mutlos und deplatziert. Mit Kritik können wir derzeit nicht umgehen und verfallen immer wieder in destruktive Grübeleien.

Umgekehrte Bedeutung

zeitweilige positive Entwicklung, Belohnung

Zehn Schwerter - Tageskarte

Wenn Du heute vorhast, etwas zu beenden, sei es eine berufliche Tätigkeit, Freundschaft oder Beziehung, was Dir eigentlich sehr schwer fällt und Dir Kummer bereitet, verschiebe es vielleicht lieber noch um einen Tag. Die Zehn Schwerter warnen Dich davor, einen Schlusstrich zu ziehen, ohne im Reinen mit Deinen Gefühlen zu sein.

Astrologische Entsprechung

Mars / Saturn, Sonne in Zwillingen

I-Ging Entsprechung

18 GUT / Die Arbeit am Verdorbenen

Schlüsselbegriffe

Schlusstrich, Ende, Kummer, Einschränkung, Enttäuschung, Schmerz, Angst, Leid, Abschied

Diese Seite bewerten

  • Aktuelle Wertung: 4.5 von 5 Sternen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 4.5/5 (11 Stimme/n)

Vielen Dank für Deine Bewertung!

Du hast bereits einmal gewertet, vielen Dank!

Deine Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Kommentare